Radstation



Alles zum Schlagwort "Radstation"


  • Mobilitäts-Zentrum

    Di., 01.09.2020

    Radstation: Bauantrag gestoppt

    Die Radstation am Bahnhof möchte sich vergrößern. Doch ein entsprechender Bauantrag der Freckenhorster Werkstätten als Betreiber der Radstation wurde jetzt erst einmal gestoppt.

  • Blickpunkt der Woche

    Sa., 11.07.2020

    Radstation und Mitfahrerparkplatz: Wieder ein Jahr verloren

    Die Radstation am Bahnhof ist seit Monaten geschlossen, der Mitfahrerparkplatz an der Steinfurter Straße in einem unbefriedigenden Zustand. Wer in Gronau das Fahrrad für die sogenannte letzte Meile nutzen möchte, wird dabei von der Stadt nicht gerade unterstützt . . .

    Beim Blick in alte Zeitungen kann man feststellen, wie schnell die Zeit vergeht. So ist es nun schon über ein Jahr her, dass Verbesserungen an der Radstation und dem Mitfahrerparkplatz an der Steinfurter Straße angemahnt wurden. Was ist seitdem geschehen?

  • Noch kein Termin für die Eröffnung der Radstation

    Mi., 08.07.2020

    Stadt wartet auf Handwerker

    Weil die Radstation immer noch nicht benutzt werden kann, stehen und liegen die Fahrräder auf dem Bahnhofsvorplatz.

    Auf dem Bahnhofsvorplatz stehen Fahrräder kreuz und quer. Unterdessen bleibt die Radstation geschlossen. Die Stadt wartet nämlich noch – auf Material, Handwerker und Fördergelder.

  • Land bewilligt Fördergelder für Gronauer Projekte

    Do., 09.04.2020

    83 000 Euro für neue Mobilitätsstation

    Die Mobilitätsstation am Bahnhof Gronau nimmt immer mehr gestalt an.

    Aus der zuletzt in traurigem Zustand befindlichen Radstation am Gronauer Bahnhof wird zurzeit ine Mobilitätsstation. Außerdem zieht hier ein Fahrradladen ein. 400 000 Euro soll die gesamte Maßnahme kosten.

  • Bundeswettbewerb für Zweiradmechatroniker

    Di., 12.11.2019

    Beruflicher Alltag als Trainingslager

    Stefan Lange hat den Bundeswettbewerb der Zweiradmechatroniker gewonnen.Fahrräder sind die Leidenschaft des 20-Jährigen, der die Radstation in den Arkaden betreut.

    Fahrräder sind die Leidenschaft von Stefan Lange. Der Zweiradmechatroniker, der die Radstation in den Arkaden betreibt, gewann jetzt in Frankfurt den Bundeswettbewerb seiner Zunft. Eine weitere Prüfung steht ihm aber noch bevor.

  • Polizei ermittelt Tatverdächtigen für 14. Fahrraddiebstähle

    Mi., 16.10.2019

    Mit dem Zug hin – mit geklauter Fiets zurück

    Viele Bahnfahrer in Gronau nutzten die Radstation am Bahnhof, um dort ihr Fahrrad abzustellen und mit dem Zug weiterzufahren. Doch mitunter erwartete sie bei ihrer Rückkehr eine böse Überraschung.

  • Oberbürgermeisterin Marion Tüns

    Mi., 09.10.2019

    SPD träumt von den alten Zeiten

    Marion Tüns wurde vor 25 Jahren zur Oberbürgermeisterin von Münster gewählt. Münsters SPD-Chef Robert von Olberg (l.) und OB-Kandidat Dr. Michael Jung erinnerten daran und erhoffen sich damit einen Schub für den anstehenden Kommunalwahlkampf 2020.

    Vor 25 Jahren stellte die SPD die Oberbürgermeisterin von Münster. In Marion Tüns Amtszeit wurden Projekte wie die Radstation am Bahnhof oder der Münster-Pass auf den Weg gebracht. OB-Kandidat Michael Jung zieht daraus Motivation für die Wahlkampf 2020.

  • Brandstiftung in der Radstation

    Mi., 02.10.2019

    Nach Fahndung: Tatverdächtiger stellt sich

    Die Radstation am Bahnhof in Gronau wurde durch den Brand erheblich beschädigt.

    Nach dem Brand eines Motorrollers in der Radstation Gronau hat die Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen gefahndet - mit Erfolg.

  • Gronau

    Fr., 27.09.2019

    Herrenlose Räder werden entfernt

    Die Stadt Gronau teilt mit, dass die Radstation am Gronauer Bahnhof in der Zeit vom 14. Oktober bis voraussichtlich zum 31. März 2020 wegen Umbaumaßnahmen geschlossen wird. In diesem Zeitraum ist das Abstellen von Fahrrädern in der Radstation nicht möglich. Stattdessen sind die ausgewiesenen Fahrrad-Stellplätze in Höhe des Bahnhofsgebäudes und hinter den Bahnsteigen, zugänglich von der Losserstraße, zu nutzen. Mit den Umbaumaßnahmen ist auch die Entfernung sogenannter herrenloser Fahrräder verbunden. Die Eigentümer werden gebeten, sämtliche Fahrräder bis zum 13. Oktober (Sonntag) zu entfernen. Eine entsprechende Beschilderung wird an der Radstation auf die Schließung hinweisen. Dort trotzdem verbleibende Räder werden durch den städtischen Bauhof (Zentrale Bau- und Umweltdienste) abtransportiert und am städtischen Bauhof aufbewahrt. Die Eigentümer dieser Räder können sich mit dem Bauhof unter 02562 7010 in Verbindung setzen und einen Abholtermin vereinbaren.

  • Turbulenzen um Radstation

    Do., 19.09.2019

    „Haben wir hier eine Statistenrolle oder sind wir zuständig?“

    Die Radstation am Bahnhof soll umgestaltet werden. Die Idee finden alle gut, das Vorgehen der Verwaltung aber wurde im Rat kritisiert.

    Immer wird beklagt, dass Verwaltung oft zu langsam und zu träge agiert. Jetzt war die mal schnell – und prompt gab es Schelte im Rat. Das formelle Vorgehen der Verwaltung in Sachen Umgestaltung der Radstation sorgte am Mittwochabend für Turbulenzen.