Radtour



Alles zum Schlagwort "Radtour"


  • „Jugend packt an“ und radelt

    Do., 17.10.2019

    Klimafreundlich nach Münster

    Am Ziel angekommen, gab es für die jungen Leute ein Pizza-Picknick. Die Radtour hat ihnen Spaß gemacht und soll im nächsten Jahr wiederholt werden.

    Klimaschutz auf Brochterbecker Art: Fast 30 Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren starteten jüngst zu einer gemeinsamen Radtour nach Münster.

  • Tour durch den Ahlener Osten

    Mi., 09.10.2019

    Wann ist ein Radweg ein Radweg?

    Viele Diskussionen mit den Planern Lisa Morgenschweis (links) und Uwe Höger (nicht im Bild) prägten die Radtour am Dienstagnachmittag durch den Ahlener Osten.

    Die Radtour durch den Ahlener Osten am Dienstagnachmittag sollte Schwachstellen für den Radverkehr aufzeigen. Sie wurde aber mehr als das. Die Praxis zeigte, dass es den meisten Teilnehmern auch an der verkehrsrechtlichen Kenntnis fehlte, wann eine Benutzungspflicht für Radwege besteht.

  • Schwachstellen im Verkehr

    Di., 24.09.2019

    Barrierefrei durch Süd/Ost

    Eine Befragung will herausfinden, wie es für Radfahrer ist, im Südosten unterwegs zu sein. Die Radtour liefert Erkenntnisse. Eine Woche zuvor machen sich Fußgänger auf den Weg durchs Quartier.

    Im Rollator und Rollstuhl durch Ahlens Südosten: Schwachstellen in der Barrierefreiheit soll ein Test-Spaziergang herausfinden. Eine Radtour schließt sich aus anderem Blickwinkel an.

  • Telgter waren im Oldenburgischen unterwegs

    Mi., 11.09.2019

    20. Tour der Schachfreunde

    Von Sandkrug aus machten sich die Schachfreunde auf den Weg in Richtung Oldenburg.

    Eine Radtour durchs Oldenburgische unternahmen die Telgter Schachfreunde.

  • Heimatverein Albersloh organisiert Radtour zum „Tag des offenen Denkmals“

    Di., 10.09.2019

    Von Bildstock zu Bildstock

    Auch ein Wegkreuz an der Sendenhorster Straße gehörte zu den Bildstöcken, die bei der Radtour des Albersloher Heimatvereins besucht wurden und über deren Geschichte unter anderem Willi Berheide (Mitte) informierte.

    Allein in Albersloh gibt es 68 Bildstöcke, die jeweils eine ganz eigene Geschichten erzählen. Der Heimatverein hatte sich am „Tag des offenen Denkmals“ acht von ihnen herausgepickt, um im Rahmen einer Radtour über sie zu informieren. Mit etwa 70 Teilnehmern startete die circa 14 Kilometer lange Tour, die zum Ausflug in die Vergangenheit werden sollte.

  • Ausflug

    So., 08.09.2019

    Radtour der Schützengilde Raestrup

    Ausflug: Radtour der Schützengilde Raestrup

    Zur Radtour der Schützengilde Raestrup hatten König Jan Brokamp und seine Königin Helena eingeladen.

  • Radtour der FWG

    Do., 05.09.2019

    Sporthalle besichtigt

    Probesitzen auf der Tribüne. Die Fahrradtour der FWG führte auch zur neuen Sporthalle, die fast fertig ist und bald eingeweiht werden wird.

    Der Vorsitzende der FWG, Carsten Schuckenberg, begrüßte bei herrlichen Spätsommerwetter die zahlreich erschienenen Teilnehmer zur Fahrradtour durch das Spargeldorf Füchtorf.

  • Stadtarchiv bietet informative Tour

    Fr., 23.08.2019

    Mit dem Fahrrad zu Münsters Denkmälern

    Das Stalingrad-Denkmal von 1961

    Das Stadtarchiv lädt ein zu einer besonderen Radtour: Es geht zu den stummen Zeugen auf der Promenade und im Schlossgarten – zu Denkmälern.

  • Kolpingsfamilie

    Do., 22.08.2019

    Leckere Stärkung nach Radtour

    Freuten sich über die große Resonanz auf ihr Reibeplätzchen-Angebot: Rüdiger Völler, Hermann Brameier, Jutta Zimmermann, Hermann Dietz, Josef Lackamp, Thea Dietz, Theo Sparenberg, Margret Rüschoff und Anton Röhl.

    „So viele Teilnehmer hatten wir schon lange nicht mehr“, freute sich Anton Röhl. Der Vorsitzende der Sassenberger Kolpingsfamilie zählte rund 50 Gäste auf Hof Rüschoff in der Bauerschaft Dackmar. Die Kolpingsfamilie hatte am Dienstagnachmittag zur gemeinsamen Radtour mit anschließendem Reibekuchenessen eingeladen.

  • Radtour durch Europa

    Mi., 21.08.2019

    In 26 Tagen das Ziel erreicht

    Amir Timo Marouf (l.) und Maximilian Weldert haben ihr Ziel Lissabon in Portugal erreicht.

    26 Tage und insgesamt 2600 Kilometer: Die beiden besten Freunde Amir Timo Marouf und Maximilian Weldert haben es geschafft. Sie haben ihr Ziel Lissabon in Portugal erreichtAllerdings nicht mit dem Flugzeug, sondern mit einem komfortablen Zweirad.