Radunfall



Alles zum Schlagwort "Radunfall"


  • Eisschnelllauf-Olympiasieger

    Di., 15.10.2019

    Sven Kramer in Inzell nicht schwer verletzt

    Eisschnellläufer Sven Kramer wurde auf dem Fahrrad von einem Auto angefahren.

    Inzell/Ede (dpa) - Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer ist bei seinem Radunfall in Inzell offensichtlich nicht besonders schwer verletzt worden. Innen- und Außenband des rechten Knies sind intakt.

  • Ironman auf Hawaii

    Mi., 09.10.2019

    Lange kämpft mit schlechten Vorzeichen - Frodeno Favorit

    Muss auf Hawaii ohne seinen Trainer auskommen: Patrick Lange.

    Kailua-Kona (dpa) - Patrick Lange hat eingeräumt, dass ihn der Radunfall seiner Frau nach der Ankunft auf Hawaii emotional mitgenommen hat. «Es fällt nicht leicht, wenn du auf dem Highway Fahrrad fährst und deine Frau im Krankenwagen aufsammeln musst. Wer kann das ausblenden», sagte der zweimalige Ironman-Champion in einem Interview dem Magazin «Triathlon».

  • Verkehrs-Statistik

    Do., 22.08.2019

    Zahl der Radunfälle auf hohem Niveau

    In der ersten Jahreshälfte sind 406 Radler verunglückt.

    In Deutschland ist die Zahl der getöteten Radfahrer gestiegen. Nicht so in Münster. Dort ist die Zahl der Unfälle mit Leezen-Beteiligung aber gleichbleibend hoch.

  • Auf Straße gefallen

    So., 19.05.2019

    Betrunkener verletzt Polizist

    Symbolbild 

    Ein 36 Jahre alter Mann war nicht nur betrunken – er wehrte sich nach seinem Radunfall auch noch so gegen eine Blutentnahme, dass ein Polizist verletzt wurde.

  • SPD übt den Schulterschluss

    Di., 12.03.2019

    Alles schön friedlich?

    Lars Klingbeil

    Diesen Tatverdacht räumt Thomas Kutschaty als Erstes ab: „Die Schrammen auf Lars Klingbeils Stirn stammen nicht aus der Fraktionssitzung.“ Die stammten von einem Radunfall. Dass der Chef der SPD-Landtagsfraktion am Dienstag so ein Presse­statement mit dem Generalsekretär der Bundes-SPD nach einem gemeinsamen Treffen einleitet, soll ironisch-witzig klingen. Es zeigt aber auf den ernsten Kern.

  • Gronau

    Fr., 28.07.2017

    Bekämpfung von Radunfällen

    Allein in Gronau wurden im vergangenen Jahr 119 Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt, davon zwölf schwer. Aus diesem Grund führte die Polizei in den vergangenen Tagen Verkehrskontrollen durch. Neben typischen Verstößen von Radfahrern (falsche oder keine Radwegnutzung, Fehler beim Abbiegen, Vorfahrtsverletzung, fehlende Beleuchtung oder die Handynutzung während der Fahrt) wurden aber auch Verstöße der Autofahrer ins Visier genommen (Fehler beim Abbiegen, Ausfahrt aus Grundstücken oder überhöhte Geschwindigkeit). Die Polizisten ahndeten die Verstöße konsequent, führten aber auch zahlreiche Aufklärungsgespräche. Während des Kontrollzeitraums wurden 84 Auto- und 40 Radfahrer kontrolliert. Elf Radfahrer befuhren einen Radweg entgegen der Fahrtrichtung, vier nutzten ihr Smartphone während der Fahrt. Bei den Autofahrern waren sieben zu schnell unterwegs und zwei nicht angeschnallt. Des Weiteren stand ein Autofahrer unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen ihn eingeleitet. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

  • Sportwagen auf dem Radweg

    Do., 15.06.2017

    Auswärtiges Amt prüft tödlichen Radunfall mit Diplomaten

    Der Radfahrer starb an seinen schweren Kopfverletzungen.

    Ein saudischer Autofahrer steht in Berlin im absoluten Halteverbot, reißt abrupt die Tür auf. Ein Radfahrer stirbt deshalb. Doch der Unfallverursacher muss keine rechtlichen Folgen fürchten: Er ist Diplomat. Nun geht das Auswärtige Amt dem Fall nach.

  • Unfälle

    Do., 15.06.2017

    Tödlicher Radunfall in Berlin verursacht diplomatischen Wirbel

    Berlin (dpa) - Ein von einem saudischen Diplomaten verursachter tödlicher Rad-Unfall in Berlin hat nun politische Folgen. Das Auswärtige Amt schickte eine Verbalnote an die Botschaft Saudi-Arabiens und bat um eine Stellungnahme. Als mögliche Schritte bei strafrechtlichen Ermittlungen wurden etwa ein Antrag auf Aufhebung der Immunität oder die Aufforderung zur Abberufung des Diplomaten genannt. Der Diplomat stand vorgestern mit seinem Sportwagen im absoluten Halteverbot auf einem Radweg und riss abrupt die Tür auf. Ein 55-jähriger Radfahrer prallte gegen die Tür und starb später im Krankenhaus.

  • Unfälle

    Mi., 31.05.2017

    Musiker der Symphoniker nach Radunfall gestorben

    Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Ein Musiker der Düsseldorfer Symphoniker ist bei einem Verkehrsunfall in Mönchengladbach ums Leben gekommen. Der 59 Jahre alte Bassklarinettist Georg Stump sei am Dienstag auf seinem Rad mit einem Lastwagen zusammengestoßen, teilte eine Sprecherin der Düsseldorfer Tonhalle am Mittwoch mit. Stump sei bereits seit 34 Jahren Mitglied der Symphoniker gewesen. Die Bestürzung über den tragischen Verlust des Kollegen sei bei dem Orchester groß. Nach Polizeiangaben hatte ein Lkw-Fahrer beim Abbiegen den Musiker auf dem Fahrrad übersehen. Der schwer verletzte Mann starb wenig später im Krankenhaus.

  • Pitt Hartmann hat nach Blitzschlag nun auch Fahrradunfall überlebt – dank Helms

    Mi., 07.12.2016

    Fahrradhelm rettet den Messias

    Pitt Hartmann lässt sich nicht unterkriegen: „Gips hin oder her. Gespielt wird trotzdem.“

    Wer einen direkten Blitzeinschlag überlebt, muss sich trotz Schulterbruchs, Rippenprellung und Handgelenkebruchs vor der Bühne nicht fürchten. Pitt Hartmann spielt trotz Verletzungen nach einem Radunfall wie gewohnt ab 16. Dezember im Theater im Pumpenhaus in dem Kultstück „Der Messias“.