Radverkehr



Alles zum Schlagwort "Radverkehr"


  • Radverkehr in Lengerich: Kreis bessert Konzept nach

    Fr., 16.10.2020

    Kommt da was ins Rollen?

    Wer mit dem Fahrrad die Bergstraße Richtung Leeden hochfährt, muss sich die Fahrbahn mit dem Kraftverkehr teilen. In das Radverkehrskonzept des Kreises ist nachträglich der Bau eines Radweges an dieser Strecke aufgenommen worden, nachdem es aus Lengerich entsprechende Rückmeldungen gegeben hat.
  • Münster-Barometer

    So., 06.09.2020

    Mäßige Zufriedenheit: Fahrradstraßen polarisieren

    Münster-Barometer: Mäßige Zufriedenheit: Fahrradstraßen polarisieren

    Die Münsteraner wünschen sich bessere Bedingungen für den Radverkehr, wünschen sich sehr die geplanten Velorouten. Aber das absolute Halteverbote an Fahrradstraßen finden viele doch übertrieben.

  • Grüne fordern Verkehrswende

    Do., 13.08.2020

    Der Radtour folgt ein Wegekonzept

    Unternahmen eine Tour für das Radwegekonzept (v. l.): Fraktionssprecher Karl Stelthove, Bürgermeisterkandidat

    Der Radverkehr nimmt rasant zu – und der Radwegeausbau in Everswinkel muss nachziehen. Das zumindest meinen die Everswinkeler Grünen – und haben ein Radwegekonzept erarbeitet. Dafür haben sich einige Parteimitglieder aufs Fahrrad geschwungen und bei der Tour die Straßenzüge in Everswinkel und Alverskirchen untersuchte. Die wichtigsten Punkte wurden ausgewertet.

  • Verkehr

    Sa., 01.08.2020

    Mehr Fahrradverkehr in Köln und Düsseldorf während Krise

    Hat die Corona-Krise dem Radverkehr in NRW einen Schub gegeben? Zumindest zeigen Zahlen aus Köln und Düsseldorf, dass im Frühling mehr geradelt wurde als noch vor einem Jahr.

  • Ortstermin an der Hauptstraße

    Di., 28.07.2020

    FWG will Radverkehr im Dorf beleuchten

    Ralf Budt und Bernd Avermiddig (v.l.) laden die Vorhelmer am 4. August zum Ortstermin an die Hauptstraße ein.

    Nicht nur bei einer Neugestaltung der Hauptstraße, auch generell ist der Radverkehr in Vorhelm ein Thema. Die Freie Wählergemeinschaft organisiert dazu einen Ortstermin.

  • 90 Maßnahmen in 2020

    Fr., 03.07.2020

    Stadt investiert 10 Millionen Euro in Radverkehr

    90 Maßnahmen in 2020: Stadt investiert 10 Millionen Euro in Radverkehr

    Es wird viel gebaut im Jahr 2020 für Münsters Radfahrer: fast 90 Maßnahmen setzt das Amt für Mobilität und Tiefbau auf einer Länge von insgesamt 45 Kilometern und einer Fläche von 200.000 Quadratmetern um, heißt es in einer Presseerklärung.

  • Arbeiten für Veloroute

    Di., 16.06.2020

    Lütkenbecker Weg und Lindberghweg erhalten roten Anstrich

    Arbeiten für Veloroute: Lütkenbecker Weg und Lindberghweg erhalten roten Anstrich

    Velorouten sind das große Ziel, um den Radverkehr in Münster und die Anbindung in umliegende Gemeinden zu verbessern. Dafür erhalten zahlreiche Straßen einen roten Anstrich. Jetzt geht es an Lütkenbecker Weg und Lindberghweg weiter.

  • Landtag

    So., 14.06.2020

    Radverkehr wird gestärkt: Ministerium legt Eckpunkte vor

    Ein Radfahrer fährt in der Sonne über einen Radweg.

    Erfolg einer Volksinitiative: Mehr als 200 000 Menschen in NRW hatten sich für die Stärkung des Radverkehrs und den schnellen Ausbau der Fahrradwege eingesetzt. Nun hat Verkehrsminister Wüst Eckpunkte für ein Gesetz vorgelegt. Bis 2025 sollen 25 Prozent des Verkehrs in NRW auf das Rad entfallen.

  • Thema Radverkehr im Gemeindeentwicklungsausschuss

    Mi., 10.06.2020

    Alle Optionen prüfen

    Die Huxburg wird von vielen Autofahrern als Schleichweg nach Münster genutzt.

    Das Thema Radverkehr prägte zu weiten Teilen die jüngste Sitzung des Gemeindeentwicklungsausschusses. Die Anträge der Grünen, sowohl die Münsterstraße als auch den Huxburgweg zu Fahrradstraßen umzuwidmen, scheiterten. Aber es herrschte Einigkeit über einzelne Defizite.

  • Verkehrskonzept

    Mi., 29.04.2020

    Rote Farbe für die Fahrradwege

    Verkehrskonzept: Rote Farbe für die Fahrradwege

    Der Radverkehr in Münster soll komfortabler und vor allem sicherer werden. Deshalb sieht das Verkehrskonzept eine rote Markierung aller Radwege vor. An einigen Stellen im Stadtgebiet sind die schon sichtbar.