Radwegbrücke



Alles zum Schlagwort "Radwegbrücke"


  • Schäden festgestellt

    Do., 10.10.2019

    Wersebrücke „Zur Haskenau“ gesperrt

    Schäden festgestellt: Wersebrücke „Zur Haskenau“ gesperrt

    Die Geh- und Radwegbrücke „Zur Haskenau“ muss ab sofort gesperrt werden. Bei einer der regelmäßigen Brückenprüfungen sind jetzt Schäden an den Fundamenten der Wersebücke festgestellt worden, teilt die Stadt mit. 

  • Brückensanierung

    So., 23.12.2018

    Tiefbauamt saniert 40 Meter lange Brücke

    Die noch vorhandenen Bohlen sind bei feuchtem Wetter sehr rutschig. Das Tiefbauamt bittet deshalb Fußgänger und Radfahrer um Vorsicht: „Radler sollten ihr Rad schieben.

    Das Tiefbauamt saniert die Geh- und Radwegbrücke Bredeheide / Ramertsweg zwischen Gievenbeck und Roxel. Während der Schulferien wird die Brücke jedoch für den Verkehr freigegeben. Allerdings sind die noch vorhandenen Bohlen gerade bei feuchtem Wetter sehr rutschig, heißt es. Das Tiefbauamt bittet deshalb Fußgänger und Radfahrer um Vorsicht, so die Mitteilung der Stadt Münster.

  • Brücke über Ostenstever wird erneuert

    Mi., 08.08.2018

    Abriss ist Anfang September geplant

    Die alte Holzbrücke über die Ostenstever wird Anfang September abgerissen und durch eine Stahlkonstruktion ersetzt.

    Die alte Holzbrücke über die Ostenstever ist marode und seit Langem gesperrt. Jetzt hat das Land Fördermittel von rund 382 000 Euro für den Bau einer neuen Geh- und Radwegbrücke zugesagt.

  • Sanierung der Pleistermühlenbachbrücke

    So., 03.06.2018

    Stadt richtet Umweg an der Werse ein

    Die Brücke über den Pleistermühlenbach wird in den nächsten Wochen saniert.

    Das städtische Tiefbauamt beginnt Anfang der kommenden Woche mit der Sanierung der Geh- und Radwegbrücke südlich der Pleistermühle.

  • Tiefbauamt lässt Schäden beseitigen

    Mi., 07.06.2017

    Brücke „Hofkamp“ für Pferd und Reiter tabu

    Die Fußgänger- und Radwegbrücke „Hofkamp“ in Gremmendorf.

    Die Fußgänger- und Radwegbrücke „Hofkamp“ in Gremmendorf darf nicht von Reitern und Pferden genutzt werden. Darauf weist das Tiefbauamt der Stadt Münster in einer Pressemitteilung hin.

  • Reparatur bis Mitte Mai

    Mi., 10.05.2017

    Haskenau-Brücke kommt in die Jahre

    Die hellen Bohlen machen es deutlich: Wenn Holzbohlen beschädigt sind, müssen sie ausgetauscht werden, wie hier in der Haskenau. Das Tiefbauamt wird in dieser Woche wieder Beschädigungen beheben.

    Die Holzbrücke an der Haskenau ist 30 Jahre alt. Das Tiefbauamt erneuert derzeit Teile des Belags und des Geländers. Es kann an der Brücke Behinderungen geben.

  • Verbindung wird am Donnerstag eröffnet

    Do., 16.03.2017

    Neue Aa-Brücke zwischen Zentrum Nord und Wienburgviertel

    Verbindung wird am Donnerstag eröffnet : Neue Aa-Brücke zwischen Zentrum Nord und Wienburgviertel

    Die Zeit der Umwege ist vorbei. Am Donnerstag (16. März) wird die neue Fuß- und Radwegbrücke über die Aa zwischen Kanalstraße und Gartenstraße vom Tiefbauamt freigegeben.

  • Holzkonstruktion wird erneuert

    Do., 16.10.2014

    Brücke ist in die Jahre gekommen

    Die Brücke über dem Howesträßchen ist nur noch vermindert tragfähig. Deshalb soll sie erneuert werden.

    Wer vom Chalonnes-Platz in die Altstadt spaziert, erblickt sofort die Brücke über dem Howe-sträßchen, die sich in Form und Gestaltung wunderbar in das historische Stadtensemble Tecklenburgs einfügt. Diese Geh- und Radwegbrücke ist im Jahr 1989 als Vollholzkonstruktion errichtet worden und muss nun erneuert werden.

  • Arbeiten an der Radwegbrücke

    Do., 10.07.2014

    Kein Durchkommen für Radler

    Die Radwegbrücke im Schörmel wird einige Tage gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten.

  • Nach Brückenbau gibt es eine Auszeichnung

    Mo., 27.01.2014

    Herausforderung clever gelöst

    Wenn eine stark frequentierte Brücke in der Innenstadt erneuert werden muss, dann drängt bisweilen die Zeit. Das war auch bei dem Ersatzneubau einer Geh- und Radwegbrücke über die Vechte im niedersächsischen Nordhorn der Fall. Das Ingenieurbüro „Eberhardt - die Ingenieure“ aus Tecklenburg war für die Umsetzung verantwortlich. Ende 2012 hat das Büro die Bauarbeiten in nur zehn Wochen fertiggestellt. Da das Projekt auf besondere Weise die Leistungen von Ingenieuren vorführt, erhielt es jetzt von der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen (NRW) einen Fachpreis.