Raiffeisenmarkt



Alles zum Schlagwort "Raiffeisenmarkt"


  • Fahrradabstellanlage am Rinkeroder Bahnhof

    Mo., 09.03.2020

    Förderung für Erweiterung nicht vor 2021

    Rund um die Fahrradabstellanlage westlich der Rinkeroder Bahngleise herrscht häufig Chaos. Die Verwaltung will nun die Abstellanlage erweitern.

    Die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses beschäftigen sich abermals mit dem Thema „Fahrradabstellanlagen am Rinkeroder Bahnhof“. Denn die abschließbaren „Fahrradkäfige“ gegenüber dem Raiffeisenmarkt platzen aus allen Nähten. Eine Erweiterung soll her.

  • Land schafft Verbindung

    Fr., 17.01.2020

    Dialog mit den Verbrauchern

    Die Nottulner Landwirte mit ihrem Informationsstand am Raiffeisenmarkt. 

    Die Nottulner Landwirte suchen weiter den Dialog mit den Verbrauchern. Dafür waren sie am Freitagnachmittag am Raiffeisenmarkt aktiv.

  • Gelungene Aktion in Ascheberg

    Mo., 11.11.2019

    3,2 Tonnen Altkleider gegen Kartoffeln getauscht

    Bei der Gemeinschaftsaktion von Raiffeisen und Kolpingsfamilie Ascheberg „Kleider gegen Kartoffeln“ ging es am Samstag hoch her.

    Da waren schon viele Hände nötig am Samstagmorgen, um die ganze Arbeit zu bewältigen. Denn was an Altkleidern zum Raiffeisenmarkt gebracht wurde, „das ist schon enorm“, unterstrich Christoph Möller.

  • Kolpingsfamilie ködert

    Fr., 01.11.2019

    Kleider gegen Kartoffeln tauschen

    Kolpingsfamilie ködert: Kleider gegen Kartoffeln tauschen

    Die Aktion hat schon Tradition. Einmal im Jahr machen die Kolpingsfamilie, die Tafel und der Raiffeisenmarkt Ascheberg gemeinsame Sache.

  • Neue Bauplätze an der Düsbergstraße

    Mo., 21.10.2019

    Neuer Bolzplatz ist schon fast fertig

    Der neue Bolzplatz gegenüber vom Raiffeisenmarkt und nahe an der B 475 ist bereits von drei Seiten eingezäunt und soll in einer Woche fertiggestellt sein.

    Gegenüber vom Raiffeisenmarkt, nahe an der B 475, entsteht derzeit ein neuer Bolzplatz. Die Einzäunung ist an drei Seiten bereits erstellt. „Der Bolzplatz wird nächste Woche fertig. Der Bauhof muss noch die Tore installieren“, erklärt Bürgermeister Josef Uphoff auf WN-Nachfrage.

  • Altkleider gegen Kartoffeln getauscht

    So., 20.10.2019

    Erdäpfel gefragt wie „warme Semmeln“

    Wie „warme Semmeln“ gingen am Samstag im Raiffeisenmarkt die Kartoffeln weg, die bei der Kolpingfamilie gegen Altkleider eingetauscht werden konnten.

    Toller Erfolg für den guten Zweck: Bei der gemeinsamen Aktion der Kolpingsfamilie Senden und des Raiffeisenmarktes wurden rund 5300 Kilo Altkleider gegen Kartoffeln getauscht.

  • Erster Planentwurf in einigen Punkten mit „Mängeln“

    Fr., 04.10.2019

    An Einwänden orientiert

    Noch herrscht sattes „Grün“, wo in nicht so ferner Zukunft ein Raiffeisenmarkt entstehen soll. Zur Zeit läuft die Auswertung der Einwendungen nach Abschluss der zweiten Offenlegung des Bebauungsplanes.

    Die Auswertung der Stellungnahmen nach der zweiten Offenlegung des Planentwurfs zum geplanten Raiffeisenmarkt an der Hiltruper Straße läuft.

  • Lokale Wirtschaft

    Mi., 26.06.2019

    Vierter Markt kommt nach Nottuln

    Vorstand und Aufsichtsrat der Raiffeisen Steverland führen die Genossenschaft durch ein schwieriges Marktumfeld. Vorstandsvorsitzender Werner Schulze Esking (5.v.l.) schied nach neun Jahren aus diesem Amt aus. Er erhielt für seine Verdienste die Raiffeisen-Ehrennadel in Silber.

    Der Einzelhandelsbereich entwickelt sich bei der Raiffeisen Steverland eG besonders gut. Nun plant die Genossenschaft, einen vierten Raiffeisenmarkt schon bald in Nottuln zu eröffnen.

  • Stadtplanungsamt klagt über Personalmangel

    Do., 09.05.2019

    Auswertung dauert noch Monate

    Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich der Raiffeisenmarkt hier ansiedeln wird. Denn bereits die Auswertung der Anregungen nach der Offenlegung des Planentwurfs wird sich noch ein paar Monate hinziehen.

    Die Offenlegung des Planentwurfs „Raiffeisenmarkt/Hiltruper Straße“ liegt mittlerweile rund neun Monate zurück. Nach einer ersten Einschätzung des Stadtplanungsamtes sollten die anschließend eingegangenen Anregungen von Bürgern Anfang dieses Jahres ausgewertet sein.

  • Einkaufszentrum am Netto-Markt

    Do., 07.02.2019

    „Baurechtlich komplizierte Ausgangslage“

    Seit zwei Jahren liegen die Pläne auf dem Tisch, im Einkaufszentrum am Netto-Markt einen Raiffeisenmarkt anzusiedeln.

    Die FDP Nottuln setzt sich für eine schnelle Ansiedlung eines Raiffeisenmarktes im kleinen Einkaufszentrum am Netto-Markt ein. Seit zwei Jahren liegen die Pläne auf dem Tisch. Nach Angaben der Verwaltung ist das Verfahren sehr kompliziert.