Raketenangriff



Alles zum Schlagwort "Raketenangriff"


  • Nahost-Konflikt

    Fr., 23.10.2020

    Nach Raketenangriffen: Israel beschießt Gaza-Ziele

    Isreaelische Polizisten stehen nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen neben einer beschädigten Mauer.

    Am Donnerstagabend waren zwei Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert worden. Nun hat die israelische Luftwaffe militärische Ziele der Hamas angegriffen.

  • 10 Menschen verletzt

    Di., 18.08.2020

    IS-Raketenangriff in Kabul am Unabhängigkeitstag

    In der afghanischen Hauptstadt sind während der Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag in mehreren Stadtteilen Raketen eingeschlagen.

    Afghanistan kommt vor den geplanten Friedensgesprächen nicht zur Ruhe. Ein Raketenangriff am Unabhängigkeitstag erschüttert die Hauptstadt. Auch Regierungsgebäude werden getroffen.

  • Raketenangriff

    Fr., 13.03.2020

    US-Vergeltungsangriffe gegen Schiitenmiliz im Irak

    Nach dem US-Luftangriff: Zerstörte Gebäude eines im Bau befindlichen Flughafenkomplexes in Karbala.

    Bei einem Raketenangriff im Irak sterben amerikanische und britische Soldaten. Die USA machen eine pro-iranische Miliz verantwortlich - und schlagen nun zurück.

  • Konflikte

    Do., 06.02.2020

    Israelischer Luftschlag auf Gazastreifen nach Raketenangriff

    Tel Aviv (dpa) - Israelische Kampfjets haben in der Nacht erneut Ziele im Gazastreifen angegriffen. Das teilten die israelischen Streitkräfte IDF auf Twitter mit. Die Angriffe auf «mehrere terroristische Ziele» seien eine Reaktion auf Angriffe auf Israel aus dem Gazastreifen heraus. Am Abend waren mindestens zwei Geschosse aus Granatwerfern aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert worden. «Wie halten dafür die (islamistische) Hamas verantwortlich», twitterte die IDF weiter.

  • Konflikte

    Mi., 05.02.2020

    Israelischer Luftschlag auf Gazastreifen nach Raketenangriff

    Tel Aviv (dpa) - Israelische Kampfjets haben in der Nacht Ziele im Gazastreifen angegriffen. Das teilten die israelischen Streitkräfte IDF auf Twitter mit. Die Angriffe auf «mehrere terroristische Ziele» seien eine Reaktion auf Angriffe auf Israel aus dem Gazastreifen heraus. Erst am Abend waren aus dem Gazastreifen nach israelischen Angaben mindestens drei Raketen abgefeuert worden. Über die Auswirkungen der jeweiligen Angriffe liegen noch keine Angaben vor.

  • Konflikte

    Fr., 31.01.2020

    USA korrigieren Verletztenzahl nach Irans Raketenangriff

    Washington (dpa) - Nach dem iranischen Raketenangriff auf eine Militärbasis im Irak hat das US-Militär die Zahl der verletzten Soldaten erneut nach oben korrigiert. Inzwischen sei bei 64 Soldaten ein «schwaches Schädel-Hirn-Trauma» diagnostiziert worden, teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Am Dienstag hatte das Pentagon noch von 50 verletzten Soldaten gesprochen. Nach dem Angriff auf die Al-Asad-Basis Anfang Januar hatte US-Präsident Donald Trump zunächst gesagt, es habe keine Verletzten gegeben.

  • Konflikte

    Mo., 27.01.2020

    Irak: Gelände der US-Botschaft in Bagdad von Rakete getroffen

    Bagdad (dpa) - Nach mehreren Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in Bagdad direkt getroffen worden. Der geschäftsführende Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi bestätigte den Angriff und kündigte an, dass irakische Sicherheitskräfte den Fall untersuchen würden. Laut einem Bericht der irakischen Nachrichtenseite Al-Sumaria wurden mindestens drei Menschen verletzt.

  • Elf Verletzte

    Fr., 17.01.2020

    Mehrere US-Soldaten beim Angriff auf Basis im Irak verletzt

    US-Soldaten und Journalisten inspizieren die Trümmer auf dem US-Stützpunkt Ain al-Assad.

    Bei dem iranischen Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Al Asad im Irak vom 8. Januar sind doch US-Soldaten verletzt worden.

  • Konflikte

    Di., 14.01.2020

    Erneut Raketenangriff auf Militärlager im Irak

    Bagdad (dpa) - Im Irak ist ein Militärlager, auf dem sich auch US-Kräfte aufhalten, erneut mit Raketen angegriffen worden. Mehrere Raketen vom Typ Katjuscha seien auf das Lager Tadschi, rund 30 Kilometer nördlich von Bagdad, abgefeuert worden, teilte das irakische Militär mit. Es habe demnach aber keine Opfer gegeben. Die Lage im Irak ist seit der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Luftangriff und einen Vergeltungsschlag des Irans gegen amerikanisch genutzte Militärstützpunkte sehr angespannt.

  • Nach Raketenangriffen

    Do., 09.01.2020

    Entspannung im Iran-Konflikt: USA bieten Verhandlungen an

    Die Teilnehmerinnen einer Trauerzeremonie für den getöteten General Soleimani gehen auf ihrem Heimweg an der satirischen Zeichnung einer verstümmelten Freiheitsstatue vorbei.

    Die Eskalationsspirale zwischen den USA und dem Iran scheint vorerst gestoppt. Auf beiden Seiten wird verbal abgerüstet. Washington macht ein Gesprächsangebot. Doch die Nato nennt die Lage unberechenbar.