Rarität



Alles zum Schlagwort "Rarität"


  • Duo „Chorda Giocosa“ spielt im Kapitelsaal

    Mo., 04.11.2019

    Kammermusikalische Raritäten

    Violinist Alban Pengili und Gitarrist Peter Ansorge konzertierten im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen mit Werken unter anderem von Niccolò Paganini.

    Mit Werken unter anderem von Niccolò Paganini glänzten jetzt Violinist Alban Pengili und Gitarrist Peter Ansorge im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Bei ihrem Auftritt hätten sie ein größeres Publikum verdient gehabt.

  • 100 Jahre TV „Einigkeit“

    So., 27.10.2019

    Raritäten für das Ahlener Sportarchiv gesichert

    Thorsten Kräutner mit einem Bild einer TV-Turnmannschaft. Im Vordergrund das alte Zählwerk.

    „Das sind echte Fundstücke fürs Sportarchiv“, lautete der Kommentar von Dieter Massin, als der Vorstandssprecher des TV „Einigkeit“, Thorsten Kräutner, mit Dokumenten aus der 100-jährigen Geschichte des Vereins zu der Einrichtung an der August-Kirchner-Straße kam.

  • Betrüger im Netz

    Mo., 02.09.2019

    Online-Kleinanzeigen: Vorsicht bei Paypal-Zahlung

    Kleinanzeigen-Käufer sollten bei Paypal-Zahlungen genau hinschauen.

    Auf der Suche nach Raritäten oder Schnäppchen nutzen viele Verbraucher Online-Kleinanzeigen. Wer sich für einen Artikel entscheidet, der schließt den Bezahlvorgang oft mit PayPal ab. Doch Vorsicht: Kriminelle stellen hierbei eine Falle.

  • Organist Klaus Eldert Müller in der Apostelkirche

    So., 21.07.2019

    Perlen aus dem hohen Norden

    Klaus Eldert Müller aus Lübeck spielte ein exzellentes Konzert in der Apostelkirche.

    „Raritäten aus dem Norden“, so beschrieb Lambertikantor Tomasz Adam Nowak das Programm seines Organisten-Kollegen Klaus Eldert Müller aus Lübeck. In der Tat hatte der schlaksige Musiker, der sich auf der Empore ans Werk machte, viele Orgelperlen aus dem Norden aufs Pult gelegt; Raritäten aus Lübeck inklusive. Die kamen bei den Orgelfreunden in der Apostelkirche glänzend an.

  • Ig Teuto

    So., 14.07.2019

    Raritäten am Intruper Berg

    Die in Westfalen äußerst seltene Pyramiden-Hundswurz hat in Lengerich ihr bedeutendstes Vorkommen. Jürgen Schienke war 18 Jahre Schäfer der ANTL-Schafherde.

    Die Interessengemeinschaft Teutoburger Wald (Ig Teuto) hatte zu einer Exkursion am Intruper Berg eingeladen. Das Ziel der über 40 Teilnehmer waren die blühenden Kalkmager-Rasen und die Schafherde der Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz im Tecklenburger Land (ANTL) im Dyckerhoff-Steinbruch.

  • Raritäten

    So., 23.06.2019

    Choriner Musiksommer mit Clara Schumanns Klavierkonzert

    Eröffnung des Musiksommers 2019 im Kloster Chorin.

    Große Namen: Ludwig Güttler mit seinem Blechbläserensemble, die Regensburger Domspatzen und der Schauspieler Dominique Horwitz haben sich beim Festival angesagt.

  • Erster Promenadenflohmarkt der Saison

    Sa., 18.05.2019

    Über 40 Jahre auf Schatzsuche

    Rainer Schwabe (l.) verkauft seit 1973 auf dem Promenadenflohmarkt, der damals noch um die gesamte Promenade reichte, wie er sagt. Frank Hagemann (r.) hat bei ihm den passenden nostalgischen Handtuchhalter für seine Outdoor-Küche gefunden.

    Auf den Tischen Raritäten und hinter den Ständen Menschen, die spannende Geschichten zu erzählen haben. Einer von ihnen ist Rainer Schwabe, der seit 1973 bei den Promenadenflohmärkten dabei ist – zum Auftakt mit Bleibuchstaben-Setzkästen und Kuriositäten aus der ehemaligen DDR.

  • Ein Stück Kunstgeschichte

    Fr., 22.03.2019

    Eine Rarität: Rostocker Glasaugen-Sammlung

    Die Glasaugen wurden zur Visualisierung von Augenerkrankungen von Glasbläsern aus Lauscha gefertigt.

    Es ist ein wirklich befremdlicher Anblick. In einem großen Setzkasten der Universität Rostock lagern 132 Glasaugen.

  • Raritäten aus 120 Jahren

    Sa., 16.02.2019

    Neue Ausstellung im Stadtmuseum zu Münsters Fahrradgeschichte

    Ob Steherrad, Schrittmachermaschine für Radrennen oder Klapprad – sie zeigen einen Querschnitt aus Münsters Fahrradgeschichte (v.l.): Museumsleiterin Dr. Barbara Rommé, Kuratorin Dr. Edda Baußmann und Alexander Dahlhaus, Vorsitzender Leezenkultur e.V.

    „Alles auf Leeze! Fahrradstadt Münster“ heißt die neue Sonderausstellung im Stadtmuseum. Sie zeigt viele Raritäten aus 120 Jahren und bietet Visionen für die Lösung von Radverkehrs-Problemen.

  • Kalender des Heimatvereins zeigt eine Rarität: Eine doppelte Wind- und Wassermühle

    Di., 16.10.2018

    Die Flügel drehten sich bis 1862

    Eine Rarität gab es bis 1862 in Wolbeck: Am Flüsschen Angel klapperte die doppelte Wasser- und Windmühle des Müllers Schwegmann. Die Zeichnung stammt von Ferdinand Zumbusch.

    Der Wandkalender des Wolbecker Heimatvereins ist jedes Jahr aufs Neue ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. In diesem Jahr gibt das kleine Kunstwerk allerdings selbst Eingeweihten ein Rätsel auf: Das Februarblatt nämlich zeigt die „Wolbecker Wasser- und Windmühlen 1857“, wie die Unterschrift belegt. Dass an der Angel in alten Zeiten mit der doppelten Wasser- und Windmühle eine Rarität existierte, ist selbst vielen alten Wolbeckern unbekannt.