Raserei



Alles zum Schlagwort "Raserei"


  • Studenten testen Rennauto

    Di., 13.10.2020

    Wilde Raserei im Bioenergiepark

    Studenten testen Rennauto: Wilde Raserei im Bioenergiepark

    Flotte Kisten im Bioenergiepark. Wie passt das zusammen? Zumal die kleinen Boliden noch verdächtig nach Benzin rochen.

  • Unfälle

    Fr., 17.04.2020

    Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Essen: Ursache wohl Raserei

    Essen (dpa/lnw) - Nach einem Zusammenstoß mit zwei Autos in einer Eisenbahnunterführung in Essen sind zwei Männer gestorben. Ein weiterer Mann schwebe in Lebensgefahr, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitagnachmittag. Zuvor hatte die «WAZ» berichtet.

  • Illegale Rennen

    Mo., 23.12.2019

    Mit Vollgas für den Kick: Raserei auf deutschen Straßen

    Raserunfall: Rettungskräfte und zwei zerstörte Fahrzeuge stehen an einer Unfallstelle.

    Eine glatte Fahrbahn, ein schnelles Auto, dann der Blitzstart mit quietschenden Reifen. Zumeist junge Männer liefern sich immer wieder illegale Rennen auf vielen Straßen Deutschlands. Wer erwischt wird, muss mit Strafe rechnen. Doch hilft das?

  • Kriminalität

    Mo., 23.12.2019

    Gefährliche Raserei - mehr Strafverfahren in Deutschland

    Berlin (dpa) - Immer mehr Raser und Fahrer illegaler Autorennen müssen mit Strafverfolgung rechnen. Allein in der Hauptstadt stieg die Zahl neuer Ermittlungsverfahren in diesem Jahr gegenüber 2018 um mehr als 30 Prozent, wie der Erste Oberamtsanwalt Andreas Winkelmann der dpa sagte. Im Vorjahr wurden 565 solcher Verfahren eingeleitet. Im Oktober 2017 wurden illegale Autorennen von einer Ordnungswidrigkeit zur Straftat hochgestuft. Seitdem kann schon die Teilnahme an solchen Rennen laut Strafgesetzbuch mit bis zu zwei Jahren Haft geahndet werden.

  • Kriminalität

    Do., 24.10.2019

    Raserei und wilde Überholmanöver: Führerschein beschlagnahmt

    Ein Polizist bittet um Anhalten.

    Todendorf (dpa/lno) - Ein 50 Jahre alter Autofahrer aus Ratingen in Nordrhein-Westfalen hat durch seine rabiate Fahrweise auf der Autobahn 1 am Kreuz Bargteheide zwei Unfälle mit einem Schaden von rund 100 000 Euro verursacht. Bei einem Überholvorgang katapultierte er mit seinem Wagen ein neben ihm fahrendes Auto aus Hamburg gegen die Leitplanke, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Dabei wurde dessen 47 Jahre alter Fahrer am Mittwoch leicht verletzt.

  • Wetter

    So., 07.04.2019

    Reul warnt zum Auftakt der Motorradsaison vor Raserei

    Ein Motorradfahrer fährt auf einer Landstraße an Bäumen vorbei.

    Essen (dpa/lnw) - Zum Auftakt der Motorradsaison hat NRW-Innenminister Herbert Reul am Sonntag vor Raserei gewarnt. «Spätestens dann, wenn man andere in Gefahr bringt, hört jeder Spaß auf», sagte Reul nach Angaben der Staatskanzlei beim Biker-Tag in Essen. Die Polizei dulde das nicht. Im vergangenen Jahr seien laut Unfallstatistik landesweit 74 Motorradfahrer ums Leben gekommen, 1458 seien schwer verletzt worden. Niemand solle seine Fahrkünste überschätzen, riet der Minister und warb für einen rücksichtsvollen Umgang zwischen den Verkehrsteilnehmern. «Alle sollten aufeinander achten und für den anderen mitdenken», sagte er bei seinem Besuch eines bekannten Motorrad-Treffs.

  • Raserei in der Nacht

    Mo., 01.04.2019

    Mit 200 Sachen geflüchtet

    Symbolbild.

    Im Warendorfer Stadtteil Freckenhorst wollte die Polizei einen 23-jährigen Autofahrer kontrollieren. Das wollte der aber nicht – er hatte keinen Führerschein. Also gab er Vollgas.

  • Raserei und Schleichverkehr auf der Altenroxeler Straße

    Di., 16.10.2018

    Kleiner Kasten erfasst den Verkehr

    So sieht das „SR4-Seitenradargerät“ aus, das von der Stadt eine Woche lang zur Verkehrserfassung an der Altenroxeler Straße installiert wurde. Die Aufkleber wurden nach Angaben des Ordnungsamts allerdings von Unbefugten aufgeklebt.

    Die Stadt hat an der Altenroxeler Straße eine Woche lang das Verkehrsaufkommen erfasst. Dafür wurde dort ein „SR4-Seitenradargerät“ installiert.

  • Initiative gegen Auswüchse auf der Zeche

    Mi., 16.05.2018

    Schluss am Schacht mit der Schönrederei

    Gesicht der Initiative: Klaus Thiesing. Zum dritten Mal musste seine Werbetafel dran glauben.

    Vandalismus und Verschmutzungen, Raserei und Ruhestörungen: Jetzt soll offen darüber gesprochen werden bei einem Initiativtreff auf der „Zeche Westfalen“in Ahlen.

  • Verkehr

    Mo., 14.05.2018

    Bußgeld für Raserei in der Eifel gleich in bar bezahlt

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Hürtgenwald (dpa/lnw) - Bei einer Spritztour durch die Eifel hat ein rasender Motorradfahrer ausgerechnet ein ziviles Polizeimotorrad überholt und für die Tempofahrt tief in die Tasche greifen müssen. Der 58-Jährige sei in der Nähe von Hürtgenwald bei erlaubten 70 bis zu 176 Stundenkilometer schnell gefahren. Das Bußgeld in Höhe von 1000 Euro zahlte der Niederländer in bar, wie die Polizei am Montag mitteilte. Möglicherweise drohe dem Mann, der seine Frau als Sozia mit dabei hatte, noch ein dreimonatiges Fahrverbot.