Rathausbündnis



Alles zum Schlagwort "Rathausbündnis"


  • SPD verwundert über schwarz-grüne Stadionpläne

    Do., 22.11.2018

    Am alten Standort teurer

     

    Vor einem Jahr Entsetzen, jetzt die große Geste: Der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Dr. Michael Jung, zeigt sich verwundert über die Pläne des schwarz-grünen Rathausbündnisses, in den Stadion-Standort Hammer Straße investieren zu wollen. Er vermutet, dass die Kosten für die Sanierung des alten Preußen-Stadions doppelt so teuer werden.

  • Schwarz-Grün fordert Bekenntnis von Preußen Münster

    Mi., 21.11.2018

    Rathausbündnis will 40 Millionen in Stadion investieren

     Gehen die Lichter an der Hammer Straße doch nicht aus? Das schwarz-grüne Ratsbündnis ist jedenfalls bereit, in den kommenden Jahren rund 40 Millionen in das Stadion und sein Umfeld zu investieren.

    Die Stadt Münster soll in den kommenden Jahren 40 Millionen in das Stadion an der Hammer Straße investieren. Zumindest dann, wenn der SC Preußen sich zum jetzigen Standort bekennt. Das haben die beiden Partner des Rathausbündnisses, CDU und Grüne, jetzt angekündigt.

  • SPD plädiert für wechselnde Mehrheiten

    Fr., 29.06.2018

    Jung: „Schwarz-Grün blockiert sich selbst“

    „Meilenweit“ liegen die Positionen von Union und Grünen beim Hafencenter auseinander, meint der SPD-Fraktionschef.

    CDU und Grüne sind mit ihrem Rathausbündnis ganz zufrieden. Die SPD ist es nicht. Deren Fraktionschef attackiert Schwarz-Grün scharf und plädiert für wechselnde Mehrheiten im Rat, um wichtige Projekte voranzubringen.

  • Münsters Linken-Ratsherr Sagel übt scharfe Kritik

    Mi., 27.06.2018

    „Schwarz-Grün ist eine Katastrophe“

    Rüdiger Sagel

    Schwarz-Grün ist nach Einschätzung von Linken-Ratsherr Rüdiger Sagel „eine ziemliche Katastrophe“. Am Mittwoch rechnete er mit der Politik des Rathausbündnisses in den vergangenen drei Jahren gründlich ab.

  • Rathausbündnis macht weiter

    Di., 06.02.2018

    Schwarz-Grün: Noch mal zusammengerauft

    CDU-Fraktionschef Weber (M.) und Grünen-Fraktionschef Reiners (l., mit OB Lewe)   teilten am Montag mit, dass Schwarz-Grün weitermachen wird.

    Das schwarz-grüne Rathausbündnis hat sich noch einmal zusammengerauft. Doch schon bald könnte es zu neuen Konflikten kommen.

  • Rathaus-Koalition

    Mo., 05.02.2018

    Schwarz-Grün in Münster macht weiter

    Wollen weitermachen: Stefan Weber (CDU, l.) und Otto Reiners (Grüne) am Montagabend im Rathaus.

    Die CDU hat sich am Montagabend mit großer Mehrheit für eine Fortsetzung des schwarz-grünen Rathausbündnisses ausgesprochen. Nach der Abstimmung über die Ansiedlung einer Zentralen Ausländerbehörde – die CDU war dafür, die Grünen dagegen – war das Bündnis in eine schwere Krise geraten.

  • Schwarz-Grün will weg vom Auto

    Do., 06.07.2017

    Münster prüft City-Maut

    Mehr Radwege, mehr Busspuren: Schwarz-Grün möchte den Umstieg beschleunigen.

    Angesichts von täglich rund 100.000 Pendlern steht Münster offenbar vor dem Verkehrsinfarkt. Das sieht zumindest das schwarz-grüne Rathausbündnis so – und legt einen Verkehrs-Masterplan vor, der es in sich hat. Tenor: Weg vom Auto, hin zu Bus und Rad.

  • „Wahlversprechen des Jahres 2009“

    Fr., 28.04.2017

    Opposition amüsiert über Bebauung des Güterbahnhofs

    Dr. Michael Jung amüsiert sich über das Ratsbündnis.

    Der SPD-Fraktionschef Dr. Michael Jung war nach eigenem Bekunden am Donnerstag „sehr amüsiert“, als er von den Plänen des schwarz-grünen Rathausbündnisses las, auf dem Gelände des alten Stückgutbahnhofs zwischen Hafenstraße und Roddestraße ein neues urbanes Wohnquartier zu schaffen.

  • „Machen Sie doch, was Sie wollen!“

    Mi., 11.05.2016

    Heftiger Disput im Bauausschuss

    „Machen Sie doch, was Sie wollen!“ : Heftiger Disput im Bauausschuss

    Die Kritik von SPD und FDP am neuen schwarz-grünen Rathausbündnis hat deutlich an Schärfe gewonnen. Das wurde am Dienstag in der Sitzung des Bauausschusses deutlich. Am Ende einer sehr kontroversen Debatte über die geplante Privatisierung der Stadthaus-Kantine rief der SPD-Ratsherr Ludger Steinmann den CDU- und GAL-Vertretern entnervt zu: „Machen Sie doch, was Sie wollen!“

  • Schwarz-Grün: Was die anderen Fraktionen sagen

    Mi., 27.04.2016

    Kritik am „Wünsch-Dir-Was-Konzert“

     Schwarz-Grüne Kontaktaufnahme bei der Versammlung der CDU am Dienstagabend.

    „Das liest sich wie ein Wünsch-Dir-Was-Konzert, als habe die Stadt Münster keine Finanzprobleme.“ Die FDP-Fraktionschefin Carola Möllemann-Appelhoff zeigte sich am Dienstag „sehr überrascht“ darüber, was CDU und Grüne alles in ihre Vereinbarung für das Rathausbündnis gepackt haben.