Rathausfrage



Alles zum Schlagwort "Rathausfrage"


  • SPD-Bürgermeisterkandidat

    Mi., 08.07.2020

    Huerkamp: „Ich brenne darauf“

    Vor dem Rathaus, in das er „rein“ will, stellte SPD-Bürgermeisterkandidat Hermann Huerkamp an der Seite seiner Partnerin Liane Beumer sein Wahlprogramm vor, unterstützt von der Parteispitze mit (v.r.) Andrea Jaunich, Sebastian Richter und Frederik Werning.

    Mit Hermann Huerkamp als Bürgermeister würde es nach der Kommunalwahl kein Zurück in der „Rathausfrage“ geben. Das stellten der Kandidat und die SPD-Stadtverbandsspitze am Dienstagabend bei einem Pressetermin klar. Huerkamp: „Ahlen hat sich entschieden.“

  • Sachstand aus dem Rathaus

    Sa., 29.02.2020

    4620 Ahlener haben schon abgestimmt

    Zu den Bürgern, die am Freitag für sich den Bürgerentscheid im Rathaus abhakten, gehörte Erich Kuschel.

    4620 Ahlener haben bis Freitagvormittag an der Briefwahl zur Rathausfrage teilgenommen.

  • Martin Temme sorgt sich ums Kino

    Sa., 29.02.2020

    „Cinema“ ist keine Selbstverständlichkeit

    Martin Temme dankt allen Förderern des Cinema.

    In der Rathausfrage meldet sich jetzt auch Kinobetreiber Martin Temme zu Wort. Mit Existenzsorgen..

  • Architekten erneuern Position zur Rathausfrage

    Fr., 28.02.2020

    „Mängel sind gar nicht so gravierend“

    Die Ahlener Architektengruppe um Silke Anna Linnemann, Carsten Heitfeld, Agnes Weber, Matthias Blume, Stefanie Schürmann und Christian Tripp (v.l.) erneuert noch einmal ihren Appell für eine Sanierung des bestehenden Rathauses.

    Im Endspurt vor dem Bürgerentscheid erneuern Ahlener Architekten bei einem Ortstermin ihre Haltung zur Rathausfrage. Nachhaltig ist für sie allein eine Sanierung des bestehenden Gebäudes.

  • Rathaus: Sonderprüfbericht bescheinigt Stadt gute Noten

    Mi., 19.02.2020

    FWG stellt sich vor die BMA

    Untersuchungen waren auch der Standfestigkeit des Fundaments und seiner Säulen auf den Grund gegangen.

    Muste das sein? Kritik gab es im Stadtrat an einem BMA-Antrag zum Thema Sonderprüfbericht zur „Vergabe von Aufträgen zur Erstellung von Gutachten und fachlichen Stellungnahmen sowie Überprüfungen im Zusammenhang mit der Rathausfrage“.

  • Landrat stellt klar:

    Mi., 19.02.2020

    Bürgermeister darf mit Plakaten für „Nein“ werben

    Eines von zehn Statements, die für einen Neubau sprechen: Nachzulesen auf der Homepage der Stadt Ahlen.

    Die Plakatierungsaktion des Bürgermeisters für ein „Nein“ beim Bürgerentscheid um die Rathausfrage ist rechtens. Das bekräftigte jetzt auch Landrat Dr. Olaf Gericke.

  • Rathaus-Bürgerentscheid

    Mo., 17.02.2020

    Viele machen jetzt schon ihr Kreuzchen

    Und ab damit in die Urne: Franz Bußmann gehört zu denjenigen, die beim Bürgerentscheid um die Rathausfrage bereits abgestimmt haben. Seit Montag ist das Briefwahlbüro geöffnet; für Sehbehinderte gibt‘s dort auch Schablonen.

    Der Bürgerentscheid zur Rathausfrage steht zwar erst am 8. März im Kalender, doch die ersten Kreuzchen für oder gegen den Abriss sind schon gemacht.

  • Thema Rathaus: Kaufleute beim Bürgermeister

    Fr., 14.02.2020

    Parkplätze gleichen sich 1:1 aus

    25 Parkplätze könnten vor dem Rathaus während der Bauphase hergerichtet werden.

    Emotional das Aufeinandertreffen von Gewerbetreibenden, Verwaltung und WFG Freitagvormittag in der Rathausfrage. Wie durch den Wegfall beider Großparkplätze Ausgleich geschaffen werden könnte, zeigte Baudezernent Andreas Mentz. Und das mehr als 1:1.

  • Bürgerentscheid zur „Rathausfrage“ rückt näher

    Fr., 07.02.2020

    Enthaltung ist keine Option

    Sorgfältig lesen sollten alle Abstimmungsberechtigten das Infoblatt, empfehlen Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Rechtsdirekto

    Rund 40 500 Wahlberechtigte in Ahlen werden im Laufe der kommenden Woche ihre Benachrichtigung zur Teilnahme am Bürgerentscheid über die Rathausfrage am 8. März erhalten. Und dazu ein Infoheft.

  • Praxis vermutet politischen Gegenwind

    Mo., 03.02.2020

    Schilder von der Wand gerissen?

    Dr. David Tilch glaubt nicht an natürliche Kräfte. Beide Tafeln lösten sich innerhalb von drei Nächten.

    Unwahrscheinlich, dass stürmische Böen gleich zwei Praxisschilder binnen weniger Tage zu Boden gerissen haben. Zahnarzt Dr. David Tilch spürt politischen Gegenwind, seitdem sich die Praxis öffentlich in der Ahlener Rathausfrage positioniert hat.