Rathausmehrheit



Alles zum Schlagwort "Rathausmehrheit"


  • Aufnahme von Flüchtlingen aus Seenotrettung

    Di., 07.08.2018

    Initiative attackiert Oberbürgermeister

    Bereits im Juli hatte das Aktionsbündnis „Seebrücke Münster“ auf der Stubengasse für die Aufnahme von in Seenot geratenen Flüchtlingen demonstriert.

    Münsters schwarz-grüne Rathausmehrheit ist sich uneins, ob die Stadt freiwillig Flüchtlinge aufnehmen sollte, die per Seenotrettung im Mittelmeer aufgegriffen wurden. Während sich die Grünen für eine Aufnahme aussprechen, hatte Oberbürgermeister Markus Lewe davor gewarnt, den Bogen zu überspannen. Auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weber hatte sich dahingehend geäußert, und vor einer Überforderung der Aufnahmebereitschaft gewarnt.

  • Stadtrat entscheidet im Juni

    Sa., 14.05.2016

    Bürgerbad: Neubau in Sicht

    Das alte Bürgerbad von 1975 hat seine besten Tage hinter sich (v.l.): Ralf Thaleiser und Tim Teerling von der Betreibergesellschaft, Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek und Ratsherr Manfred Wenzel halten den Entwurf für einen schlichten Neubau in Händen.

    Die Stadtverwaltung empfiehlt einen Neubau, die schwarz-grüne Rathausmehrheit steht hinter dem Projekt. Aller Voraussicht nach gibt der Rat im Juni grünes Licht für ein neues Bürgerbad Handorf. Der Vorteil für die Stadt: Sie muss den Neubau nicht bezahlen  . . .

  • WN-Gedichtwettbewerb 2014

    Mi., 24.12.2014

    An die Stifte, Weihnachtspoeten!

    Die Worte des Jahres 2014 lauten: „Flut“, „Rathausmehrheit“, „sanieren“ und „Fernbus“. Wer es schafft, in einem höchstens achtzeiligen Gedicht diese vier Begriffe unterzubringen, sollte unbedingt beim WN-Gedichtwettbewerb mitmachen. Einsendeschluss ist der 29. Dezember.

  • 984-Millionen-Euro-Etat

    Do., 12.12.2013

    Ampel-Koalition bringt Haushalt unter Dach und Fach

     Mit den stimmen von SPD, FDP und Grünen segnete der Rat von Münster den neuen Haushalt ab.

    Zum ersten Mal seit dem Ende der rot-grünen Rathausmehrheit in Münster 1999 wurde ein Haushalt gegen die Stimmen der CDU beschlossen.