Ratsfraktion



Alles zum Schlagwort "Ratsfraktion"


  • Ratsfraktionen sammeln – Gemeinde stockt auf

    Di., 07.07.2020

    2000 Euro für Ruanda

    Bürgermeister Wolfgang Annen überreicht an die Vorsitzende Angelika Whitehead sowie an Karin Dilling und Karin Läkamp vom Vorstand des Partnerschaftsvereins Ndaba-Ostbevern ein Spendenbetrag in Höhe von 2000 Euro. Mit dem Geld werden Lebensmittel sowie auch Seife gekauft.

    Um den Menschen in dieser schwierigen Situation zu helfen, hat sich der Partnerschaftsverein Ndaba-Ostbevern, der seit vielen Jahren Projekte in Ruanda unterstützt, hilfesuchend an die vier Ratsfraktionen gewandt. Mit Erfolg.

  • Besuch von NRW-Ministerin Ina Scharrenbach im Ortsteil Langenhorst

    Do., 04.06.2020

    „Ein wunderschönes Ensemble“

    Zum Besuch von NRW-Ministerin Ina Scharrenbach (4.vl.l.) trafen sich (v.l.) Pfarrer Stefan Hörstrup, Christina Schulze Föcking (MdB), Barbara Kuhls-Mahlitz (CDU), Bürgermeister Kai Hutzenlaub, Franz Scheipers (Grüne), Claudia Fremann (FWO), Josef Hartmann (SPD) und Hermann Holtmann (FDP) in Langenhorst.

    Hoher Besuch am Donnerstagnachmittag in Ochtrup: NRW-Ministerin Ina Scharrenbach war auf Stippvisite im Ortsteil Langenhorst. Einem Rundgang durch die denkmalgeschützten Stiftsgebäude schloss sich ein Gespräch mit dem Verwaltungsvorstand an, bevor auch die Vertreter der Ratsfraktionen ihre Fragen und Anregungen loswerden konnten.

  • „Schutz der Ratsmitglieder und Verwaltungsmitarbeiter“

    Mi., 13.05.2020

    Annen beruft sich auf seine Fürsorgepflicht

    Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses tagten Anfang Dezember im neuen Ratssaal.

    „Das ist schließlich Demokratie“, kommentiert Wolfgang Annen in einer Mitteilung die Ankündigung der Ratsfraktionen von SPD, Grünen und FDP, seinen Beschlussvorschlag zur Übertragung von Entscheidungskompetenzen vom Rat auf den Haupt- und Finanzausschuss abzulehnen. Der Bürgermeister beruft sich dabei auch auf seine Fürsorgepflicht.

  • Reaktionen zu Stadion-Plänen

    Do., 23.04.2020

    Die Grünen vermissen den zugesagten Bahnhaltepunkt

    Die Ratsparteien bewerten die Machbarkeitstudie zum Stadion-Ausbau unterschiedlich.

    Am Montag wurde die Machbarkeitsstudie für das Preußenstadion vorgestellt. Das Stadion an der Hammer Straße soll zeitgemäß und zweitligatauglich werden. In Münsters Ratsfraktionen fällt das Urteil darüber unterschiedlich aus.

  • Stellungnahme der Ratsfraktionen aus Horstmar

    Di., 24.03.2020

    Zeichen gesellschaftlicher Solidarität

    Trotz schönen Wetters bleibt der Kirchplatz in Horstmar leer

    Die Fraktionen des Rates der Stadt Horstmar rufen gemeinsam die Bürger auf, sich weiterhin an die Anordnungen zur Corona-Vorsorge zu halten. Des Weiteren bitten die Volksvertreter um Solidarität und Unterstützung vor allem der älteren Bürger. Sie bitten dabei auch darum den örtlichen Einzelhandel zu stärken.

  • UBG-Antrag zum Thema Liebfrauenschule

    Di., 10.03.2020

    Neue Verhandlungen unter externer Moderation

    Eltern kämpfen dafür, dass die Liebfrauenschule weiter vierzügig bleibt.

    Zum Thema „Zukunft der Liebfrauenschule“ hat die Ratsfraktion der Unabhängigen Bürgergemeinschaft (UBG) für die Ausschussdebatte am Dienstag (10. März) einen eigenen Antrag eingereicht. Es geht um fünf konkrete Punkte.

  • AfD mietet Telgter Bürgerhaus

    So., 08.03.2020

    Ratsfraktionen reagieren schnell und geschlossen

    Der AfD-Kreisverband hat am 21. März das Bürgerhaus für eine Veranstaltung mit dem durchaus umstrittenen Buchautor Thorsten Schulze angemietet.

    Es hat nur kurze Zeit gedauert, dann formierte sich erster Widerstand: Kaum hatte der AfD-Kreisverband Warendorf im Internet bekannt gegeben, am Samstag, 21. März, um 19 Uhr im Bürgerhaus eine Veranstaltung mit dem umstrittenen Bestsellerautor Thorsten Schulte durchführen zu wollen, ließ eine Antwort der Telgter Kommunalpolitik nicht lange auf sich warten.

  • Alte Post erhält elektronische Schließanlage

    Mo., 10.02.2020

    Stadt: Zwei Schlüssel sind genug

    Im Drensteinfurter Wahrzeichen tagt nicht nur die Politik. Die Alte Post dient vielmehr auch als Veranstaltungs- und Versammlungsort. Nun soll das historische Gebäude eine elektronische Schließanlage erhalten.

    Vor zwei Jahren ist die Alte Post als Versammlungsstätte ausgewiesen worden. Zeitnah soll ein einheitliches Schließsystem installiert werden, das es etwa den Rettungskräften ermöglicht, schnell in alle Räume zu gelangen. Aus Kostengründen sollen pro Ratsfraktion aber nur je zwei Schlüssel ausgehändigt werden.

  • Bürgermeister Wilfried Roos über Politiker in der Steuerungsrunde und Klimakommune 2.0

    Sa., 08.02.2020

    „Würde Posten zur Verfügung stellen“

    Im Rahmen von Klimakommune 2.0 steht für Saerbeck unter anderem eine Verkehrswende an. Hierfür soll unter anderem auf den Treibstoff Wasserstoff gesetzt werden. Die Verwaltung ist derzeit in Verhandlungen mit einem Produzenten, der sich mit seiner Firma im Gewerbegebiet Nord II niederlassen will.

    Ist es eine gute Idee, die Steuerungsrunde der Klimakommune künftig auch mit Politikerin zu besetzen? Die Ratsfraktionen,die einen Vertreter entsenden sollen, können sich mit dem Vorschlag noch nicht so richtig anfreunden.

  • Ratsfraktion wollen Resolution verabschieden

    Fr., 07.02.2020

    Gemeinsam gegen den B 51-Ausbau

    Die vier im Telgter Rat vertretenen Parteien wollen mit der Resolution gegen den Ausbau der Bundesstraße 51 ein Zeichen setzen.

    In einer gemeinsamen Resolution, die am kommenden Donnerstag in der Ratssitzung verabschiedet werden soll, sprechen sich CDU, Grüne, SPD und FDP gegen einen Ausbau der B 51 auf Telgter Gebiet aus. Genannt werden darin die negativen Folgen einer Verbreiterung, aber auch die positiven Auswirkungen eines Verzichts.