Ratswahl



Alles zum Schlagwort "Ratswahl"


  • Wahlausschuss stellt Kommunalwahl-Ergebnis fest

    Sa., 26.09.2020

    Und wieder geht‘s um eine Stimme

    Auszählung am Wahlabend in einem der 13 Wahllokale. Viel Arbeit und hohe Konzentration für die Wahlhelfer. Am Ende gibt eine einzige Wählerstimme den Ausschlag über die Zahl der Mandate für CDU und FDP sowie die absolute Mehrheit im Rat.

    Sebastian Seidel ist der alte und der neue Bürgermeister. Daran gibt‘s keinen Zweifel nach dem Wahltag und der Sitzung des Wahlausschusses am Donnerstagabend, in dem die Ergebnisse vom 13. September schlussendlich festgestellt wurden. Nicht ganz so abschließend ist möglicherweise das verkündete Ergebnis der Ratswahl.

  • Wahlausschuss stellt Kommunalwahl-Ergebnis fest

    Sa., 26.09.2020

    Und wieder geht‘s um eine Stimme

    Sebastian Seidel ist der alte und der neue Bürgermeister. Daran gibt‘s keinen Zweifel nach dem Wahltag und der Sitzung des Wahlausschusses am Donnerstagabend, in dem die Ergebnisse vom 13. September schlussendlich festgestellt wurden. Nicht ganz so abschließend ist möglicherweise das verkündete Ergebnis der Ratswahl.

  • Wahlen

    Do., 17.09.2020

    Stimmen vertauscht: Wahlausschuss will Neuauszählung in Bonn

    Ein Kreuz auf einem Wahlzettel.

    Bonn (dpa) - In Bonn sollen die Stimmen der Kommunalwahl vom vergangenen Sonntag neu ausgezählt werden. Der kommunale Wahlausschuss habe die Neuauszählung der Ratswahl beschlossen, weil am Wahlabend Stimmen vertauscht worden seien, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Der Stadtdirektor habe allerdings erklärt, dass dies kein Grund für eine Neuauszählung sei, sagte ein Stadtsprecher. Auch der Landeswahlleiter sei dieser Ansicht. Die Verwaltung werde nun prüfen, ob der Beschluss vereinbar mit dem Kommunalwahlgesetz sei.

  • Aufatmen nach Panne im Vorfeld der Wahl

    Di., 15.09.2020

    Drei ungültige Stimmen – keine Auswirkung

    Die Wahl ist gelaufen. Im Vorfeld gab es eine Panne bei der Versendung der Briefwahlunterlagen. Inzwischen ist bekannt, dass bei der Ratswahl am Sonntag drei falsche Stimmzettel verwendet wurden. Auf das Ergebnis, so Wahlleiter Dr. Martin Thormann auf Anfrage unserer Zeitung, hätten diese drei Stimmen, wenn sie gültig gewesen wären, jedoch keine Auswirkungen gehabt.

  • Die Ratswahl – ein Blick in die Besonderheiten der Wahlbezirke

    Mo., 14.09.2020

    Aus dem Nichts auf Rang zwei

    Das Glaskugelgucken wich im Laufe des Wahlabends der Gewissheit. Freud und Leid

    In Schmedehausen schaffte es „Unser Greven“ auf Platz zwei, die SPD dagegen nur auf Platz vier. Eine von vielen Besonderheiten, die die Ratswahl am Sonntag mit sich brachte.

  • Bei der Ratswahl lassen die Großen Federn

    So., 13.09.2020

    WEG wird drittstärkste Fraktion

    Das Wahlstudio befand sich wegen der Corona-Pandemie erstmals in der Bürgerhalle. Auf gleich fünf Leinwänden wurden die Ergebnisse angezeigt.

    Bei der Kommunalwahl hat die sogenannte Gestaltungsmehrheit aus CDU, UWG und FDP im Stadtrat ihre Mehrheit verloren. Zehn Parteien und Wählergemeinschaften sind künftig im Rat vertreten. Mit WEG, Grünen und AfD schafften es drei neue Bewerber aus dem Stand ins Stadtparlament.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster

    So., 13.09.2020

    Rekord bei der Briefwahlbeteiligung

    So viele wie noch nie bei Kommunalwahlen: Briefwahlumschläge werden im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

    Fast 80-000 Stimmen sind in Münster per Brief eingegangen: Laut Wahlamtsleiter Jürgen Kupferschmidt Kommunalwahl-Rekord. Auch insgesamt war die Wahlbeteiligung mit 62,96 Prozent deutlich höher, als bei der letzten Ratswahl 2014.

  • Kommunalwahl in Münster

    So., 13.09.2020

    Stichwahl zwischen Lewe und Todeskino

    Kommunalwahl in Münster: Stichwahl zwischen Lewe und Todeskino

    Die Stimmen der Kommunalwahl sind ausgezählt: CDU und Grüne haben sich in Münster sowohl bei der Oberbürgermeisterwahl als auch bei der Ratswahl ein spannendes Rennen geliefert. Am 27. September geht es für Lewe (CDU) und Todeskino (Grüne) in die Stichwahl.

  • Ratswahl: CDU deutlich stärkste Kraft / „Unser Greven“ aus dem Stand auf Platz vier

    So., 13.09.2020

    SPD bröckelt – Grüne historisch

    Mit Spannung verfolgten die Besucher im Ballenlager, wie die Ergebnisse aus den einzelnen Bezirken eintrudelten.

    Die CDU hat bei den Ratswahlen ein starkes Ergebnis erzielt und holzte 17 von 19 Direktmandaten. Da die Partei aber „nur“ 36 Prozent aller Wählerstimmen bekam, muss der Rat auf 48 Mandate ausgeweitet werden.

  • Grüne sind großer Gewinner, SPD bricht ein

    So., 13.09.2020

    Ganz klare Sache für Bögel-Hoyer

    Claudia Bögel-Hoyer bleibt weitere fünf Jahre Bürgermeisterin der Stadt Steinfurt. Die 58-Jährige hat am Sonntag ein deutliches Ergebnis erzielt. 61 Prozent der Wahlberechtigten haben hinter dem Namen der Amtsinhaberin ein Kreuzchen gesetzt. CDU-Herausforderer Norbert Kerkhoff war mit gut 24 Prozent chancenlos. SPD-Kandidat Frank Müller landete mit knapp 15 Prozent abgeschlagen auf Rang 3.

    Bei den Ratswahlen hat die CDU mit 36 Prozent leichte Verluste, Bündnis 90/Die Grünen die größten Gewinne erzielt. Die SPD muss einen herben Einbruch verkraften.