Razzia



Alles zum Schlagwort "Razzia"


  • Kriminalität

    Mo., 14.10.2019

    Nach Hooligan-Schlägerei: Razzien in vier Städten

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Oberhausen (dpa/lnw) - Mit Razzien in Oberhausen, Essen, Dinslaken und Iserlohn sind Ermittler gegen die gewaltbereite Hooligan-Szene vorgegangen. Zwei Wochen nach einer Massenschlägerei an einem Bahnhof in Oberhausen durchsuchten Einsatzkräfte im Morgengrauen zehn Wohnungen, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete. Ende September waren teils vermummte Schläger mit Latten und Stöcken aufeinander losgegangen, zwei Personen waren verletzt worden. Eine Kommission ermittelte zahlreiche Verdächtige, gegen die sich die Razzien nun richteten.

  • Sieben Beschuldigte

    Mi., 09.10.2019

    Razzien in vier Ländern wegen rechtsextremer Drohschreiben

    Betroffen von den Drohschreiben waren den Angaben nach auch Ankerzentren in Bayern.

    Sie drohten per E-Mail mit Sprengstoffanschlägen. Gegen Moscheen, Flüchtlingsunterkünfte und andere Einrichtungen. Jetzt schlugen die Ermittler im Morgengrauen gegen sieben rechtsextreme Beschuldigte zu.

  • Kriminalität

    Di., 01.10.2019

    Razzia gegen mutmaßliche Versicherungsbetrüger

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Oberhausen (dpa/lnw) - Die Oberhausener Polizei hat am Dienstagmorgen die Wohnungen von drei mutmaßlichen Versicherungsbetrügern durchsucht, die Unfälle vorgetäuscht haben sollen. Den Verdächtigen werde gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen, teilten die Fahnder mit. Zahlreiche Datenträger und elektronische Geräte seien sichergestellt worden. Die Männer im Alter von 26, 32 und 57 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

  • Polizei kontrolliert im Bahnhofsumfeld

    Mi., 25.09.2019

    Razzia am Bahnhof

    Die Polizei führte am Mittwochabend erneut eine Razzia am Bahnhof durch.

    Zehn Anzeigen und zwei Festnahmen sind das Ergebnis einer Razzia der Polizei am Mittwoch im Umfeld des Hauptbahnhofs.

  • «Operation Aderlass»

    Mo., 23.09.2019

    Hauke und Denifl wegen Sportbetrugs angeklagt

    Dem frühere Radsportler Stefan Denifl wird Sportbetrug vorgeworfen.

    Innsbruck (dpa) - Sieben Monate nach der Doping-Razzia bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld hat die Staatsanwaltschaft Innsbruck Anklage gegen den Langläufer Max Hauke und den Radsportler Stefan Denifl erhoben.

  • Kriminalität

    Do., 12.09.2019

    Große Razzia gegen deutsch-vietnamesische Schleuserbande

    Berlin (dpa) - Mit einer großen Razzia ist die Polizei in fünf Bundesländern gegen eine Schleuserbande vorgegangen. 300 Polizisten durchsuchten 33 Wohnungen und andere Räume vor allem in Berlin, aber auch in Brandenburg, Sachsen, NRW und Mecklenburg-Vorpommern. Neun Vietnamesen wurden laut Polizei festgenommen. Die Bande soll Scheinehen und fingierte Vaterschaftsanerkennungen arrangiert haben, um gegen Bezahlung Menschen ein Aufenthaltsrecht in Deutschland zu verschaffen. Die Polizei beschlagnahmte Datenträger und Handys sowie eine fünfstellige Summe Bargeld.

  • Kriminalität

    Do., 12.09.2019

    Große Razzia gegen deutsch-vietnamesische Schleuserbande

    Kriminalität: Große Razzia gegen deutsch-vietnamesische Schleuserbande

    Berlin (dpa/bb) - Mit einer großen Razzia ist die Polizei in fünf Bundesländern gegen eine Schleuserbande vorgegangen. 300 Polizisten durchsuchten am Donnerstag 33 Wohnungen und andere Räume vor allem in Berlin, aber auch in Brandenburg, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern, wie die Polizei mitteilte. Neun Vietnamesen wurden festgenommen. Die Bande soll Scheinehen und fingierte Vaterschaftsanerkennungen arrangiert haben, um gegen Bezahlung Menschen ein Aufenthaltsrecht in Deutschland zu verschaffen. Die Polizei beschlagnahmte Datenträger und Handys sowie eine fünfstellige Summe Bargeld.

  • Razzien und Beschlagnahmungen

    Do., 12.09.2019

    Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung

    Polizeibeamte führen im Juli in Berlin einen Mann ab.

    Kriminelle Clans leben abgeschottet in Parallelwelten. Lange sind Ermittler außen vor gewesen. Erst seit kurzem schlagen sie mehr zu. Das verstärkte Vorgehen bringt Erfolge - es gibt aber auch neue Warnungen.

  • Einsatz in drei Bundesländern

    Mi., 11.09.2019

    Razzien im Norden: Verdacht auf Terrorfinanzierung

    Terror-Razzia in Hamburg: Ein Mann wird von Polizisten aus einem Haus geführt.

    Die Ermittler kommen am frühen Morgen. In Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern werden mehrere Gebäude durchsucht. Der Verdacht der Terrorfinanzierung steht im Raum. Es gibt drei Festnahmen.

  • Kriminalität

    Mi., 11.09.2019

    Razzien im Norden - Verdacht der Terrorfinanzierung

    Flensburg (dpa) - Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Morgen 16 Objekte in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung durchsucht. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Flensburg gegen elf Beschuldigte, wie die Anklagebehörde mitteilte. Zwei Männer aus Syrien im Alter von 34 und 37 Jahren wurden festgenommen. Sie sollten dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Beteiligten stammen überwiegend aus Syrien. Sie sollen Geld ins Ausland verschoben und dafür Provisionen kassiert haben.