Rebsorte



Alles zum Schlagwort "Rebsorte"


  • Schwarzwein aus Tongefäßen

    Di., 20.08.2019

    Ein Besuch bei den Winzern in Kachetien

    Die beliebtesten Weißweine in Georgien werden aus den Traubensorten Rkatsiteli Mtswane oder Tsolikauri hergestellt.

    In Georgien gibt es mehr als 500 heimische Rebsorten. Die Weintradition ist hier 8000 Jahre alt. Hier trifft man auch auf Traditionswinzer und solche, die einen Traum verwirklicht haben.

  • Wein

    Mi., 24.07.2019

    Die beliebtesten Rebsorten

    Wein: Die beliebtesten Rebsorten

    Wein und Italien – das ist eine Symbiose, die bereits seit Jahrtausenden bestens funktioniert. Auch wenn es immer wieder Verzweigungen und Rückschritte gab, ist der Wein aus Italien auch heute noch ein Garant für höchste Qualität und Vielfalt. Mehr als 1000 Rebsorten sind in Italien registriert – 400 davon mit einem DOC Zertifikat versehen.

     Trotz dieser Vielfalt ist es für den Liebhaber der edlen Tropfen nicht immer einfach, die Rebsorten auch beim Namen zu benennen. Wir möchten daher die beliebtesten Rebsorten aus Italien etwas näher vorstellen und deren Vorzüge beschreiben.

  • Herkunft statt Rebsorte

    Di., 23.07.2019

    Neues Weingesetz soll mehr Klarheit auf die Flasche bringen

    Bei Weinen kann vor allem das Anbaugebiet einen wichtigen Qualitätshinweis geben.

    Weinliebhaber können sich darauf einstellen: Herkunft und Qualitätsanspruch werden auf den Flaschen neu kenntlich gemacht. Bundesministerin Klöckner arbeitet an einer Neufassung des Weingesetzes. Die Interessen vieler Winzer prallen aufeinander.

  • Widerständig gegen Pilze

    Mo., 19.03.2018

    Neue Rebsorten auf dem Markt

    Weine aus pilzwiderständigen Rebsorten erkennt man nicht mehr an ihrem muffigen Geschmack. Ein Cabernet Blanc, Johanniter oder Regent etwa erfüllt inzwischen hohe Ansprüche.

    Den Winzern sichern pilzwiderständige Rebsorten vor allem einen besseren Ertrag. Jedoch hatten diese Sorten anfangs schlechte Auswirkungen auf den Geschmack des Weins. Das hat sich inzwischen geändert.

  • «Brot- und Butterwein»

    Fr., 06.10.2017

    Tschüss, Trollinger? Winzer werkeln an schwäbischem Zechwein

    Weintrauben der Rebsorte Trollinger haben viel Fruchtfleisch, im Schalenteil jedoch sitzen die Gerbstoffe für den Geschmack.

    Der Trollinger gehört zum Schwabenland wie Spätzle und Zwiebelrostbraten. Doch der Zechwein hat keinen allzu guten Ruf - die Anbaufläche sinkt, andere Weine drängen nach vorne. Nun steuern manche Winzer um.

  • Der Rebsorten-Detektiv

    Fr., 15.09.2017

    Andreas Jung entdeckt ausgestorbene Sorten

    Andreas Jung hat mit detektivischen Spürsinn viele historische Rebsorten wieder entdeckt und deren genetisches Material gesichert.

    Detektive tragen nicht immer Schlapphut und nehmen eine Lupe mit. Wer nach Rebsorten sucht, braucht festes Schuhwerk und ein gutes Auge. Die Form einer Traube kann darüber entscheiden, ob im Weinberg eine Allerweltsrebe wächst oder eine Rarität.

  • Frühe Ernte

    Mo., 14.08.2017

    Weinlese beginnt schon in der neuen Woche

    Solaris gehört zu den Weinsorten, die als erstes gelesen werden. Diese wird für Federweißer genutzt.

    In der Pfalz bereiten sich die Winzer auf die Lese der Rebsorten Solaris und Ortega vor. Die erste Ernte wird zu Federweißem. Der neue Wein kann einen Vorgeschmack auf die 2017er Qualität geben.

  • Pfalz macht den Aufschlag

    So., 13.08.2017

    Weinlese beginnt schon in der neuen Woche

    Trauben der frühreifen Sorte «Solaris». Die Weinlese steht unmittelbar bevor.

    In der Pfalz bereiten sich die Winzer auf die Lese der Rebsorten Solaris und Ortega vor. Die erste Ernte wird zu Federweißem. Der neue Wein kann einen Vorgeschmack auf die 2017er Qualität geben.

  • Hobby-Winzer Walter Plöger baut alte Weinsorten an:

    Fr., 11.08.2017

    Süffiges vom Bösenseller Südhang

    In gemütlicher Runde genießt der Hobby-Winzer Walter Plöger (l.) in seinem Keller mit Freunden den Wein vom Bösenseller Südhang.

    Der gelernte Gärtner Walter Plöger übt sich seit einigen Jahren als Hobby-Winzer. Der Bösenseller baut alte Rebsorten wie die „Königin von Saba“ und Traminer an. Die Trauben vergärt er zu süffigen Weinen.

  • Weinanbau

    Di., 04.07.2017

    Trinken wie Martin Luther: Alte Rebsorten im Trend

    Heunisch ist eine sehr alte Rebsorte.

    Wer kennt heute noch Gänsfüßer, Möhrchen, Heunisch und Hammelhoden? Liebhaber versuchen diese historischen Rebsorten wiederzubeleben. Und begeben sich dabei auch auf die Spuren von Martin Luther.