Regenbogenflagge



Alles zum Schlagwort "Regenbogenflagge"


  • Hassverbrechen

    Fr., 20.12.2019

    Regenbogenflagge angezündet: 16 Jahre Haft für Mann

    Weil er eine Regenbogenfahne von einer Kirchenfassade abgerissen und verbrannt hat, ist ein Mann im US-Bundesstaat Iowa zu rund 16 Jahren Haft verurteilt worden.

    Des Moines (dpa) - Weil er eine Regenbogenfahne von einer Kirchenfassade abgerissen und verbrannt hat, ist ein Mann im US-Bundesstaat Iowa zu rund 16 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht habe die Tat als Hassverbrechen gewertet, berichteten örtliche Medien am Donnerstag (Ortszeit).

  • Regierung

    So., 09.06.2019

    US-Botschaften umgehen Verbot der Regenbogenflagge

    Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat Medienberichten zufolge seinen Auslandsvertretungen verboten, die Regenbogenflagge zum Gay-Pride-Month an den Fahnenstangen der Botschaften zu hissen. Zahlreiche Diplomaten umgehen laut US-Medienberichten aber das Verbot, indem sie das Symbol der LGBTQ-Gemeinde anderswo auf dem Botschaftsgelände zeigen. LGBTQ ist die englische Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, transgender und queer. Demnach zeigten US-Botschaften beispielsweise in Südkorea, Indien und Österreich im Juni die umstrittene Flagge in verschiedenen Formen.

  • Konzert in Hamburg

    Di., 10.07.2018

    Beth Ditto mit Deutschland-Farben und Regenbogenflagge

    Beth Ditto sorgt im Hamburger Stadtpark für Stimmung.

    Fünf Jahre hat sich Beth Ditto für ihr erstes Solo-Werk Zeit gelassen. Die ehemalige Gossip-Frontfrau und Stilikone verdingte sich zwischenzeitlich als Modedesignerin und heiratete ihre Freundin. Jetzt stellte sie in Hamburg ihr Album «Fake Sugar» vor.

  • Musik

    Mo., 25.09.2017

    Ägypten nimmt Konzertbesucher wegen Regenbogenflagge fest

    Kairo (dpa) - Ägyptische Behörden haben nach Informationen aus Sicherheitskreisen sieben Menschen festgenommen, die auf einem Konzert Regenbogenfahnen geschwenkt haben. Dank Aufnahmen von Überwachungskameras habe man die Besucher eines Konzerts der international bekannten Rockband Mashrou Leila identifiziert, hieß es. Bei dem Konzert der libanesischen Gruppe am Freitagabend hielten einige Zuschauer die Flaggen als Symbol für Toleranz unter anderem gegenüber Homosexuellen in die Höhe. Der Band droht ein Auftrittsverbot in Ägypten.

  • Gesellschaft

    Fr., 30.06.2017

    Kölner Community feiert die Eheöffnung: Kölsch nur im Paar

    Ein Arbeiter hängt in Köln eine Regenbogenfahne auf.

    Köln (dpa/lnw) - Kölner Schwulen und Lesben haben am Freitag die vom Bundestag beschlossene Öffnung der Ehe für Homosexuelle gefeiert. Eine Woche früher als geplant wehen deshalb seit dem Vormittag rund 60 Regenbogenflaggen auf der Deutzer Brücke über den Rhein. Eigentlich sollten sie erst zum Christopher Street Day aufgehängt werden. Am Abend will die Kölner Community dann «Hochzeitsnacht» feiern: «Ganz ehemäßig» wollen die Wirte von besonders bei Schwulen und Lesben beliebten Bars «das Kölsch nur im Paar herausgeben». Volker Beck von den Grünen, der maßgeblich an der Eheöffnung beteiligt war und seinen Wahlkreis in Köln hat, hat eine Videobotschaft zugesagt.

  • Auftakt zu den „Pride Weeks“

    So., 16.08.2015

    Regenbogenflagge für Akzeptanz gehisst

    Für eine offene Gesellschaft (v.l.): Frauke Graumann, Hein Götting, Amelie Arnold, Markus Giesbers, Anna Schley, Peter Steinhoff, Tobias Gehre und Stefan Schmidt.

    Sie weht als Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz: Die Regenbogenflagge, die am Samstag bereits zum dritten Mal am Rathaus in Münster gehisst wurde.