Reinigungskraft



Alles zum Schlagwort "Reinigungskraft"


  • Kriminalität

    Do., 31.10.2019

    Brände im Bonner Stadthaus: Reinigungskraft festgenommen

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    Bonn (dpa/lnw) - Nach zwei Bränden im Bonner Stadthaus hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 25-Jährige sei über eine Zeitarbeitsfirma als Reinigungskraft im Stadthaus beschäftigt gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er stehe im Verdacht, vor einer Woche ein Feuer in einem Archivraum gelegt zu haben. Zudem werde geprüft, ob er auch für den zweiten Brand am vergangenen Montag verantwortlich ist. Dabei hatten in einem Abstellraum Kartons gebrannt.

  • Amtsgericht verurteilt Reinigungskraft zu Geldstrafe

    Fr., 18.10.2019

    Weggeworfene Kippe löst Brand aus

    Die Glut einer Zigarette hat am 9. Februar in Lengerich einen Brand ausgelöst, bei dem rund 100 000 Euro Schaden entstand.

    Es war wohl eine nicht vollständig gelöschte Kippe, die am 9. Februar in Lengerich einen Brand ausgelöst hat. Der Schaden, den das Feuer anrichtete, belief sich auf rund 100 000 Euro. Nun musste sich dafür eine 66-jährige Frau vor Gericht verantworten.

  • Wenn der Dreck liegen bleibt 

    Di., 08.10.2019

    Warnstreik der Reinigungskräfte am FMO

    Sauberkeit hat ihren Preis: Die Reinigungskräfte am FMO und an anderen Flughäfen streiken für bessere Konditionen.

    Warnstreik am FMO: Die Reinigungskräfte am Flughafen kämpfen für bessere Konditionen. Von Dienstag- bis Mittwochmorgen stellen sie ihren Dienst ein und protestieren – allerdings ohne große Auswirkungen auf den Flugbetrieb.

  • Aktuelle Studie

    Di., 16.07.2019

    90 Prozent der Haushalte beschäftigen Putzfrau schwarz

    Im Jahr 2017 beschäftigten mehr als 3,3 Millionen Haushalte gelegentlich oder regelmäßig eine Putzhilfe - knapp 2,9 Millionen davon schwarz.

    Sie sind heiß begehrt, aber kaum zu bekommen: Reinigungskräfte, die einem bei der Haushaltsarbeit zur Seite stehen. Die meisten davon werden schwarz beschäftigt - was zwar illegal ist, aber kaum jemanden juckt.

  • Dienstleistungen

    Di., 16.07.2019

    2,9 Millionen Haushalte beschäftigen Putzhilfen schwarz

    Köln (dpa) - Knapp 90 Prozent der deutschen Haushalte mit einer Reinigungskraft lassen diese einer Studie zufolge schwarz putzen. «Mehr als 3,3 Millionen Haushalte beschäftigten im Jahr 2017 gelegentlich oder regelmäßig eine Hilfe - und knapp 2,9 Millionen Haushalte ließen schwarz reinigen und einkaufen», so Dominik Enste vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Damit lag der Anteil der Schwarzarbeit in deutschen Haushalten bei 88,5 Prozent - im Jahr 2005 lag der Anteil noch bei rund 93 Prozent.

  • Kriminalität

    Sa., 13.07.2019

    Reinigungskraft soll gestohlen haben: Falle schnappt zu

    Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei.

    Kerpen (dpa/lnw) - Zwei Bewohner eines Hauses in Kerpen bei Köln hatten ihre Reinigungskraft schon länger als Diebin im Verdacht - schließlich haben sie eine Falle aufgestellt. Als die Frau mal wieder in dem Haus putzte, fand sie dort einen extra hingelegten Geldschein vor. Die 52-Jährige soll sich die Banknote daraufhin widerrechtlich eingesteckt haben. Der 61 Jahre alte Bewohner rief die Polizei hinzu, die Gebäudereinigerin wurde von Beamten durchsucht. Dabei wurden laut Polizei auch Schmuckstücke gefunden, die einer 59-Jährigen aus dem Haus gehören. Die Reinigungskraft wurde festgenommen.

  • Sechsstündiger Arbeitseinsatz

    Do., 30.05.2019

    Frühjahrsputz im Weltall: Kosmonauten reinigen ISS von außen

    Ein Videostandbild zeigt Kommandeur Oleg Kononenko aus Russland bei dem Außeneinsatz.

    Raumfahrer müssen nicht nur gute Wissenschaftler sein, sondern auch Reinigungskräfte und Heimwerker. Weil sie vorgesehene Wartungsarbeiten an der Raumstation lange nicht erledigen konnten, haben sie diesmal extra einen Außeneinsatz auch dafür angesetzt.

  • Große Branchenunterschiede

    So., 28.04.2019

    Mehr als 3 Millionen verdienen in Vollzeit unter 2000 Euro

    Beschäftigte der Reinigungsberufe bilden in Deutschland in Sachen Einkommen die Schlusslichter.

    Reinigungskräfte und Beschäftigte in Hotels und Gaststätten kommen mit ihren Einkommen oft nicht weit. Aber sie stehen mit vergleichsweise geringen Löhnen bei weitem nicht allein da.

  • Polizei sucht Zeugen

    Mi., 06.03.2019

    Reinigungskraft entdeckt Einbrecher auf der Toilette

    Polizei sucht Zeugen: Reinigungskraft entdeckt Einbrecher auf der Toilette

    Unerwartete Begegnung: Eine Reinigungskraft hat am Dienstag (5. März) um 5 Uhr in einer Gaststätte an der Neubrückenstraße einen Einbrecher auf der Toilette entdeckt. Der ergriff die Flucht.

  • Verkehr

    Do., 15.11.2018

    Bahn stellt tausende Mitarbeiter zusätzlich ein

    Berlin (dpa) - Lokführer, Ingenieure, Reinigungskräfte: Für ein besseres Angebot stellt die Deutsche Bahn in diesem Jahr mehr Mitarbeiter ein als ursprünglich geplant. Statt 19 000 sollen in Deutschland 24 000 Kollegen hinzukommen, wie in Aufsichtsratskreisen zu hören war. Zuvor hatte das «Handelsblatt» darüber berichtet. «Jeder, der nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird eingestellt», zitierte die Zeitung Konzernchef Richard Lutz. Bei der Bahn gehen in den nächsten Jahren Zehntausende Mitarbeiter in Rente.