Reisebus



Alles zum Schlagwort "Reisebus"


  • Verkehr

    Fr., 10.01.2020

    Kleinlaster prallt in Reisebus - beide Fahrer tot

    Ulm (dpa) - Beim Zusammenprall eines Kleinlasters mit einem Reisebus auf der B19 bei Heidenheim sind beide Fahrer tödlich verunglückt. Im Bus wurden zwei weitere Personen schwer verletzt, wie die Polizei weiter mitteilte. Gegen 17.45 Uhr sei der 60 Jahre alte Fahrer des Kleinlasters ersten Erkenntnissen zufolge nach links geraten und in den ihm entgegenkommenden Reisebus geprallt. 25 Bus-Reisende wurden mit leichten Verletzungen an der Unfallstelle versorgt.

  • Verkehr

    Fr., 03.01.2020

    Kinder atmen Abgase ein: Polizei zieht Reisebus aus Verkehr

    Polizei zieht Bus aus Verkehr.

    Dieblich (dpa/lrs) - Undichte Auspuffanlage, beschädigte Lenkung und defekte Sicherheitsgurte: Wegen erheblicher Mängel hat die Polizei auf der Autobahn 61 bei Dieblich im Landkreis Mayen-Koblenz einen mit 45 Pfadfindern besetzten Reisebus aus dem Verkehr gezogen. Die Abgase seien in den Fahrgastraum eingedrungen und die Kinder hätten diese eingeatmet, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Beamten stellten bei der Kontrolle am Donnerstag zudem fest, dass die Lenkanlage des Busses beschädigt und mehrere Sicherheitsgurte defekt waren. Zudem habe der Fahrtenschreiber weder die Lenkzeiten des Fahrers noch die gefahrene Geschwindigkeit aufgezeichnet.

  • Unfälle

    Sa., 09.11.2019

    Reisebus verunglückt auf A1 - 32 Verletzte

    Barsbüttel (dpa) - Ein Reisebus ist am Morgen auf der Autobahn 1 in der Nähe von Hamburg verunglückt. 32 Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Zunächst war von mehreren Schwerverletzten ausgegangen worden, dies bestätigte sich jedoch nicht. An Bord des polnischen Reisebusses waren demnach 48 Menschen. Der Bus kam aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Schutzplanke und kippte in einem Graben auf die Seite.

  • Von der Fahrbahn abgekommen

    Sa., 09.11.2019

    Busunglück auf der A1 - Zahl der Verletzten steigt auf 32

    Der Bus war von der Fahrbahn abgekommen, mit der Leitplanke kollidiert und auf die Seite gekippt.

    Ein Reisebus kommt am frühen Morgen auf der A1 in der Nähe von Hamburg von der Fahrbahn ab und kippt auf die Seite. 32 Menschen werden verletzt.

  • Unfälle

    Sa., 09.11.2019

    Busunglück auf der Autobahn - 13 Verletzte

    Barsbüttel (dpa) - Ein Reisebus ist am Morgen auf der Autobahn 1 in der Nähe von Hamburg verunglückt. 13 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Genauere Angaben zu den Verletzungen machte die Polizei zunächst nicht. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Reisebus aus Polen 46 Menschen an Bord gehabt. Das Fahrzeug sei bei dem Unfall nahe Barsbüttel aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, mit der Schutzplanke kollidiert und auf die Seite gekippt. Die Autobahn wurde in Richtung Hamburg für Rettungs- und Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt.

  • Verkehr

    Fr., 04.10.2019

    Mängel an Reisebussen: Schüler fahren im «Elterntaxi»

    Polizist in Uniform.

    Mülheim (dpa/lnw) - Die Klassenfahrt einer Grundschule in Mülheim ist beinahe ausgefallen, weil sowohl der Reisebus als auch ein Stunden später eingetroffener Ersatzbus gravierende Mängeln aufwiesen.

  • Unfälle

    Do., 26.09.2019

    Deutscher Reisebus kollidiert mit Straßenbahn in Danzig

    Warschau (dpa) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem deutschen Reisebus und einer Straßenbahn sind im polnischen Danzig 13 Menschen verletzt worden. Der Bus kam nach Polieiangaben aus Kandern in der Nähe von Lörrach in Baden-Württemberg. Die Beamten hätten den 60 Jahre alten deutschen Fahrer des Reisebusses vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest habe ergeben, dass der Mann nüchtern war. Ersten Ermittlungen zufolge sei der Fahrer wahrscheinlich bei Rot abgebogen und bei dem Manöver mit der Straßenbahn kollidiert.

  • Unfälle

    Mo., 23.09.2019

    Reisebus mit Schülern prallt auf Sattelzug: Verletzte

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Beim Aufprall eines Reisebusses auf einen Sattelzug sind bei Mönchengladbach am Montag mehrere Schüler leicht verletzt worden. Weil der Sattelzug auf der A 61 stark abbremste, konnte der Fahrer des Busses nicht mehr rechtzeitig reagieren. Der Bus prallte auf das Heck des Aufliegers, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des Sattelzugs soll nach Angaben der Polizei betrunken unterwegs gewesen sein. Die leicht Verletzten wurden von Rettungssanitätern vor Ort behandelt. Insgesamt waren in dem Bus 30 Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren unterwegs.

  • Unfälle

    Mo., 02.09.2019

    Reisebus kippt in einen Graben - fünf Schwerverletzte

    Rentwertshausen (dpa) - Bei einem Unfall eines Reisebusses auf der Autobahn 71 im Süden Thüringens sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Der Fahrer war mit dem Bus bei Rentwertshausen nach rechts von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Der Bus durchbrach eine Leitplanke und kippte zur Seite in einen Graben. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden fünf Menschen schwer und weitere leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • Verkehr

    Mo., 05.08.2019

    Bus-Panne: Fahrgäste laufen an der Autobahn 9 entlang

    Schnaittach (dpa) - Mit Taschenlampen ausgestattet sind 44 Fahrgäste eines kroatischen Reisebusses am Morgen die Autobahn 9 bei Schnaittach nahe Nürnberg entlang gelaufen. Grund für den Fußmarsch sei eine Panne am Bus gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Fahrgäste seien zu einem etwa 500 Meter entfernten Parkplatz gelaufen. Die rechte Fahrspur wurde gesperrt, damit der Reisebus abgeschleppt werden konnte. Ein Ersatzbus befand sich auf dem Weg zu den Reisenden. Sie wurden in der Zwischenzeit von der Autobahnmeisterei mit Essen versorgt.