Reiselust



Alles zum Schlagwort "Reiselust"


  • Tourismus

    Fr., 10.01.2020

    Studie: Reiselust der Bundesbürger ist ungebrochen

    Stuttgart (dpa) - Ungeachtet der aufgeladenen Klimadebatte ist die Reiselust der Bundesbürger ungebrochen. Im abgelaufenen Jahr urlaubten die Deutschen einer neuen Studie zufolge häufiger und teurer als noch 2018. Nach Berechnungen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen stieg die Zahl der Urlaubstrips mit einer Dauer von mindestens fünf Tagen im Vorjahresvergleich leicht auf geschätzt 71 Millionen, auch die Gesamtausgaben für die Touren der Bundesbürger legten um drei Prozent auf rund 73 Milliarden Euro zu. Gut drei Viertel der Bundesbürger hätten 2019 mindestens einen Urlaub gemacht.

  • Repräsentative Umfrage

    Fr., 27.12.2019

    Angst vor Klimawandel mindert nicht die Reiselust

    Die Sorge um den Klimawandel hält viele Bundesbürger nicht davon, in den Urlaub zu fliegen.

    Die Furcht vor dem Klimawandel scheint allgegenwärtig, aber ihr Verhalten ändern die Deutschen deswegen nicht, sagt der Hamburger Zukunftsforscher Opaschowski. Er verweist auf die ungebrochene Reiselust und sieht keine Anzeichen für Verzicht.

  • Unternehmen

    Do., 26.12.2019

    Tui-Chef: Klimadebatte verändert Reiselust wenig

    Hannover (dpa) - Der Reisekonzern Tui blickt trotz der Klimadebatte optimistisch auf das Jahr 2020. Die Menschen würden auch in Zukunft reisen. Sie wollten die Welt sehen, daran ändere die Klimadebatte wenig, sagte Tui-Vorstandschef Fritz Joussen der «Rheinischen Post». Für den aktuellen Winter lägen die Buchungen konzernweit mit vier Prozent im Plus, in Deutschland lägen die Buchungen ebenfalls auf diesem Niveau, so Joussen. Zu den beliebten Reisezielen für 2020 zählt er unter anderem Griechenland, die Türkei, Ägypten und Nordafrika. Außerdem bleibe Mallorca ein Renner.

  • Verhalten der Deutschen

    Do., 26.12.2019

    Zukunftsforscher: Klimawandel mindert nicht Reiselust

    Zukunftsforscher Horst Opaschowski sieht keine Anzeichen für Verzicht in Sachen Urlaubsreisen.

    Die Furcht vor dem Klimawandel scheint allgegenwärtig, aber ihr Verhalten ändern die Deutschen deswegen nicht, sagt der Hamburger Zukunftsforscher Opaschowski. Er verweist auf die ungebrochene Reiselust und sieht keine Anzeichen für Verzicht.

  • Jahreswechsel

    Do., 26.12.2019

    Zukunftsforscher: Reiselust ungebrochen

    Hamburg (dpa) - Die Angst vor dem Klimawandel wird nach Ansicht des Hamburger Zukunftsforschers Horst Opaschowski die Deutschen auch im neuen Jahr zu keinen grundsätzlichen Verhaltensveränderungen bewegen. Der Forscher beruft sich auf eine eigene repräsentative Umfrage in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut Ipsos. Demnach stimmten 49 Prozent der Befragten der Aussage zu, dass die Reiselust im neuen Jahr trotz Klimakrise und klimapolitischer Maßnahmen ungebrochen sein werde.

  • Reiselust

    Mi., 05.06.2019

    Trends beim USA-Urlaub

    Reiselust: Trends beim USA-Urlaub

    Donald Trump ist nicht die beste Werbung für Urlaub in den USA. Doch den Deutschen hat der US-Präsident die Reiselust nicht genommen. In manchen Nationalparks werden die Besuchermassen langsam zum Problem.

  • Umsatz und Gewinn legen zu

    Mi., 08.05.2019

    Reiselust beschert Fraport starken Jahresstart

    Fraport-Vorstandschef Stefan Schulte sieht das Unternehmen auf Kurs.

    Von angeblicher «Flugscham» spürt Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt nichts. Der Andrang der Passagiere wächst weiter und Betreiber Fraport macht gute Geschäfte.

  • Einige Länder nun günstiger

    Fr., 11.01.2019

    Reiselust der Deutschen ist ungebrochen

    Blick auf das Riesenrad London Eye in London. Urlaub in Großbritannien ist preiswerter geworden, aber London bleibt ein teueres Pflaster.

    Die gute Konjunktur und politische Entwicklungen befeuern die Urlaubslust der Deutschen. Denn sie haben nicht nur mehr Geld in der Tasche. In einigen Ländern wird das Reisen für sie auch günstiger.

  • Tourismus

    Fr., 11.01.2019

    Reiselust der Deutschen ist ungebrochen

    Stuttgart (dpa) - Dank der niedrigen Arbeitslosigkeit und der guten Konjunktur ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen. «Auch in diesem Jahr sind mehr Reisen und höhere Ausgaben geplant», sagte Tourismusexperte Martin Lohmann zum Auftakt der Stuttgarter Reisemesse für «Caravaning Motor Touristik». Im vergangenen Jahr hatten die Deutschen vorläufigen Schätzungen zufolge rund 75 Milliarden Euro für 71 Millionen Reisen ausgegeben. Bei beiden Werten bedeutet dies ein leichtes Plus im Vergleich zum Vorjahr. 2019 dürfte es ähnlich aussehen.

  • „Volktreff auf Tour“

    Sa., 10.03.2018

    Sangesfreude und Reiselust

    Thomas „Mötte“ Gerullis und Axel Ronig unterhalten die Reiseteilnehmer als „Gebrüder Möxel“.

    Wenn der „Volktreff“ mit den Gebrüdern Möxel auf Tour geht, ist Unterhaltung garantiert. Diesmal ist der Odenwald das Ziel.