Reisewarnung



Alles zum Schlagwort "Reisewarnung"


  • Regierung

    Mo., 08.02.2021

    Österreich spricht Reisewarnung für sein Bundesland Tirol aus

    Wien (dpa) - Für das österreichische Bundesland Tirol gilt aufgrund der als brisant eingeschätzten Corona-Lage eine Reisewarnung. Das erklärte die österreichische Regierung am Montag in Wien.

  • Goa in Indien

    Di., 26.01.2021

    Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

    Strandliegen stehen bereit: entspanntes Flair am Anjuna Beach.

    Für touristische Reisen nach Indien gilt derzeit eine Reisewarnung. Doch sollten Urlaubsreisen dorthin wieder möglich sein, wird es weiterhin viel zu entdecken geben - zum Beispiel in Goa.

  • Risikogebiet im Atlantik

    Fr., 08.01.2021

    Corona-Reisewarnung für portugiesische Urlaubsinsel Madeira

    Auch Madeira wird als Risikogebiet eingestuft. Urlauber die aus dieser Regionen zurückkehren, müssen sich zehn Tage in Quarantäne begeben.

    Auch die Inseln Europas bleiben von der Pandemie nicht verschont. Wegen steigender Infektionszahlen ist nun die bei Urlaubern beliebte Insel Madeira als Risikogebiet eingestuft worden.

  • Reisewarnung

    Fr., 18.12.2020

    Kanaren wieder Corona-Risikogebiet

    Die Bundesregierung stuft die bei deutschen Urlaubern sehr beliebten Kanarischen Inseln - hier Teneriffa - wieder als Corona-Risikogebiet ein.

    Seit Wochen gilt für den größten Teil Europas wegen der Corona-Pandemie eine Reisewarnung. Ein besonders beliebtes Urlaubsziel der Deutschen für die Winterferien ist davon noch ausgenommen - aber nicht mehr lange.

  • Urteil

    Fr., 20.11.2020

    Reederei darf Kreuzfahrt auch ohne Reisewarnung absagen

    Ein Kreuzfahrtschiff am frühen Morgen vor der Küste von Wismar: Wegen der Corona-Pandemie mussten irgendwann alle Seereisen abgesagt werden.

    Die Kreuzfahrt wird vor Reisebeginn abgesagt - wie ärgerlich! Wenn dies jedoch wegen den Gefahren einer Pandemie geschieht, können Reisende nicht mit Schadenersatz rechnen, zeigt ein Urteil.

  • Neue Reisewarnungen

    Fr., 20.11.2020

    Litauen und Lettland als Risikogebiete eingestuft

    Litauen gilt für die Bundesregierung nun auch als Risikogebiet.

    Das Auswärtige Amt hat neue Reisewarnungen ausgesprochen: Nun stehen auch Litauen und Lettland auf der Liste der Risikogebiete. Island wurde hingegen wieder gestrichen.

  • Auswärtiges Amt

    Do., 29.10.2020

    Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

    Ab dem 9. November gilt für die gesamte Türkei eine Reisewarnung. Grund ist ein Verstoß des Landes gegen die WHO-Vorgaben.

    Lange hatte die Türkei dafür gekämpft, dass die deutsche Reisewarnung für ihre Mittelmeerstrände aufgehoben wird. Jetzt wird eine im August beschlossene Ausnahmeregelungen aber schon wieder gekippt. Begründung: Die Türkei halte sich nicht an WHO-Vorgaben.

  • Ausnahmeregelung gekippt

    Mi., 28.10.2020

    Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

    Die Reisewarnung für die ganze Türkei gilt ab 9. November wieder.

    Lange hatte die Türkei dafür gekämpft, dass die deutsche Reisewarnung für ihre Mittelmeerstrände aufgehoben wird. Jetzt wird eine im August beschlossene Ausnahmeregelungen aber schon wieder gekippt. Begründung: Die Türkei halte sich nicht an WHO-Vorgaben.

  • Pandemische Lage

    Mi., 28.10.2020

    Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

    Menschen schlendern vor der Kulisse der Süleymaniye-Moschee am Ufer des Bosporus entlang. Die Zahl der Corona-Fälle in der Türkei steigt weiter an.

    Lange hatte die Türkei dafür gekämpft, dass die deutsche Reisewarnung für ihre Mittelmeerstrände aufgehoben wird. Jetzt wird eine im August beschlossene Ausnahmeregelungen aber schon wieder gekippt. Begründung: Die Türkei halte sich nicht an WHO-Vorgaben.

  • Tourismus

    Mi., 28.10.2020

    Corona-Reisewarnung für die ganze Türkei ab 9. November

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung setzt die Reisewarnung für die ganze Türkei wegen der Corona-Pandemie zum 9. November wieder in Kraft. Die bisher bestehende Ausnahmeregelung für die Touristenregionen Aydin, Izmir, Muğla und Antalya am Mittelmeer würden nur noch bis zum 8. November gelten, teilte das Auswärtige Amt am Mittwoch in seinen Reisehinweisen für die Türkei im Internet mit.