Reitturnier



Alles zum Schlagwort "Reitturnier"


  • Sunshine Tour

    Fr., 05.03.2021

    Herpes-Verdacht: Turnier in Spanien wird abgebrochen

    Obwohl das Virus in Vejer de la Frontera bisher nicht nachgewiesen wurde, gab es eine Reihe von überstürzten Abreisen.

    Berlin (dpa) - Wegen eines Pferdes mit Herpes-Symptomen wird eine Serie von Reitturnieren in Vejer de la Frontera abgebrochen.

  • Reiten: Turnier in der Halle Münsterland

    Do., 07.01.2021

    Ein neuer Namenspatron – aus dem K+K-Cup wird der Agravis-Cup

    Nicht nur Dr. Dirk Köckler (v.l., Vorsitzender des Agravis-Vorstands) und Oliver Schulze Brüning als Vorsitzender des Reiterverbands Münster freuen sich über die Fortführung der Partnerschaft. Auch (h.v.l.) Dr. Ursula Paschke (Geschäftsführerin Halle Münsterland), Rainer Stegemann (Geschäftsführer Reiterverband), Dr. Hans-Peter Karp (Geschäftsführer Equovis) sowie Dr. Kaspar Funke (Escon) sind froh, dass das Reit- und Springturnier vor einer gesicherten Zukunft steht.

    Das traditionsreiche Reitturnier in der Halle Münsterland kommt 2022 mit einem neuen Namen daher. Aus dem K+K-Cup wird dann der Agravis-Cup, der Konzern aus Münster weitet damit seine langjährige Unterstützung aus. Sehr zur Freude von Turnierchef Oliver Schulze Brüning, der nicht nur wegen des Agravis-Deals zuversichtlich in die Zukunft schaut – trotz der schweren Zeiten.

  • Pferdesport

    Mo., 21.12.2020

    Corona: Weltcup-Reitturnier in Neumünster abgesagt

    Paul Schockemöhle, Turnierleiter des Weltcup-Reitturniers in Neumünster.

    Neumünster (dpa) - Das traditionsreiche Reitturnier in Neumünster mit dem Dressur-Weltcup fällt 2021 aufgrund der Corona-Pandemie aus.

  • Nach Sturz

    So., 06.12.2020

    Totes Pferd bei deutscher Reit-Meisterschaft

    Das nationale Championat der Springreiter findet in Riesenbeck statt.

    Riesenbeck (dpa) - Der Tod eines Pferdes hat das internationale Reitturnier im westfälischen Riesenbeck mit der integrierten deutschen Meisterschaft überschattet. Der zehnjährige Firkov Du Rouet musste eingeschläfert werden, wie der Veranstalter mitteilte.

  • Reiten

    Di., 13.10.2020

    Westbevernerin Emily Böckenholt verhört sich und gewinnt doch

    Emily Böckenholt vom RFV Gustav Rau Westbevern durfte sich über Platz eins in der Dressurreiterprüfung Klasse L freuen.

    Eine nette Überraschung gab es für Emily Böckenholt beim Reitturnier in Beckum. Die Westbevernerin hatte sich bei der Wertungsnote verhört, fand sich ohne Pferd zur Siegerehrung ein und durfte dann doch jubeln.

  • Reiten: WBO-Turnier

    Di., 06.10.2020

    Besondere Inklusion beim RV Bösensell

    Ein tolles Team: Jule Wiehmann und Susi.

    Am vergangenen Wochenende war der RV Bösensell Gastgeber eines kleinen Reitturniers.

  • Reiten: RV Lüdinghausen richtet zwei Turniere aus

    Fr., 25.09.2020

    In Elvert wird wieder aufgesattelt

    Der Rasen hat diesmal Pause. Anders als beim traditionellen Maiturnier – hier Lokalmatador Marius Brinkmann mit Leandra – werden die Springprüfungen am kommenden Sonntag erstmals auf Sand ausgetragen.

    Nach der langen Corona-Pause finden wieder erste Reitturniere statt, wenn auch nicht so große wie zuvor. Der RV Lüdinghausen richtet an den kommenden beiden Wochenenden in Elvert gleich zwei Wettbewerbsreigen aus.

  • Pferdesport

    Mo., 21.09.2020

    Dressur-Weltcup: Frankfurt will für Stuttgart einspringen

    Die Veranstalter des internationalen Reitturniers in Frankfurt wollen Ende Dezember eine Station des Dressur-Weltcups übernehmen.

    Frankfurt/Stuttgart (dpa) - Die Veranstalter des internationalen Reitturniers in Frankfurt wollen Ende Dezember eine Station des Dressur-Weltcups übernehmen.

  • Pferdesport

    So., 13.09.2020

    Springreit-Talent Topphoff siegt in Paderborn

    Paderborn (dpa) - Nachwuchstalent Philipp Schulze Topphoff hat zum Abschluss des Reitturniers ins Paderborn das Springen um den Großen Preis für sich entschieden. Der U21-Europameister von 2019 aus Havixbeck setzte sich am Sonntag mit seinem Erfolgspferd Concordness im Stechen durch. Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt verwies er Philip Rüping (Mühlen) auf Casallco und den Belgier Thibault Philippaerts auf Aqaba auf die Plätze zwei und drei. Insgesamt hatten zwölf Paare das Stechen erreicht, neun blieben ohne Strafpunkte. Zuschauer waren bei dem Turnier wegen der Corona-Pandemie nicht zugelassen.

  • Pferdesport

    So., 06.09.2020

    Van der Vleuten siegt im Großen Preis: Reitturnier in Aachen

    Maikel Van Der Vleuten, Springreiter aus den Niederlanden, überspringt auf seinem Pferd Beauville ein Hindernis.

    Aachen (dpa) - Der Niederländer Maikel van der Vleuten hat den Großen Preis beim Springturnier in Aachen gewonnen. Der 32-Jährige ritt am Sonntag zum Abschluss auf Beauville zum Sieg und sicherte sich die Prämie von 25 000 Euro. Im Stechen war das Paar in 44,77 Sekunden um etwas mehr sechs Zehntelsekunden schneller als der Schwede Henrik von Eckermann auf Peter Pan. Der Franzose Julien Epaillard wurde mit Safar d'Auge Dritter.