Reitverein



Alles zum Schlagwort "Reitverein"


  • Reiten: Bundestrainertag und Reiterball

    Mi., 20.11.2019

    Ereignisreiche Zeit beim ZRFV Lienen

    Eine von drei Trainingsgruppen nach lehrreichem Training mit Bürgermeister Arne Strietelmeier (re.), Bundestrainer Peter Teeuwen (2. von re.) und Bereichsleiterin Reitsport Birgit Licher (li).

    Ereignisreiche Wochen liegen hinter den Reitern des ZRFV Lienen. Zum einen hatte der rührige Reitverein ein Bundestrainer-Wochenende gewonnen und dann stand noch der Reiterball an.

  • Franz Doetkotte im Alter von 86 Jahren gestorben

    Mi., 20.11.2019

    Sein Wirken prägte Reitverein

    Franz Doetkotte †

    Im Alter von 86 Jahren ist am Mittwoch vergangener Woche Franz Doetkotte gestorben. Der Gronauer war in vielen unterschiedlichen Bereichen ehrenamtlich tätig. Besondere Herzensangelegenheiten waren ihm der Reitverein LZRFV Gronau und der Schützenverein Buterland-Beckerhook.

  • Reiten: Late-Entry-Hallenturnier in Oelde

    Mi., 20.11.2019

    Hochkarätiges Teilnehmerfeld beim Reitverein Oelde

    Die Parcoursbesichtigung zu Pferd und zu Fuß gehört auch beim Late-Entry-Turnier in Oelde zum festen Ritual der Teilnehmer.

    Alles, was in der hiesigen Region Rang und Namen hat, nimmt am Wochenende am Late-Entry-Turnier des RV Oelde teil. Neben der lokalen Elite hat sich auch ein bundesweit bekannter Springreiter angesagt.

  • Reitverein ermittelte Fuchsmajorinnen

    So., 27.10.2019

    Rasante Jagd auf dem Reitplatz

    Den neuen Fuchsmajorinnen, Emilia Pecoroni (l.) und Leonie Kuhlage (r.) gratulierte der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Havixbeck-Hohenholte, Dr. Ulrich Hafkemeyer, nach einem spannenden Wettstreit.

    Emilia Pecoroni und Leonie Kuhlage feierte der Reit- und Fahrverein Havixbeck-Hohenholte als seine neuen Fuchsmajorinnen. Nach einem Ausritt durch die Herbstlandschaft sicherten sich die beiden Reiterinnen beim Fuchsschwanzgreifen den Ehrentitel.

  • Fuchsjagd des Reitvereins Ostbevern

    So., 27.10.2019

    Verfrühter Jubel bei der Fuchsjagd

    Der entscheidende Moment: Nina Strotjohann (r.) hat Vorjahresmajorin Beate Krämer (l.) den Fuchsschwanz abgenommen und dreht freudestrahlend ab.

    Nina Strotjohann und Carina Knappheide sind die neuen Fuchsmajore des Reitvereins Ostbevern.

  • Saisonabschluss

    Mi., 23.10.2019

    Hoch zu Ross zum Saisonabschluss

    Zum Vorritt traf sich die Fuchsmajorin Beate Krämer (3.v.l.) am vergangenen Wochenende mit einigen, ortskundigen, Aktiven um eine geeignete Strecke zu finden.

    Beim Ostbeverner Reitverein steht das große Saisonfinale an. Am Wochenende wird nicht nur das Ende der grünen Saison eingeleitet, es werden auch neue Fuchsmajore gesucht. Nach einem Ausritt der bis nach Schwege führen wird, wird am Nachmittag unter anderem die Nachfolge für die amtierende Majorin geklärt.

  • Flüchtlingskinder beim Reitverein

    Mi., 23.10.2019

    Deutschstunde mit Pferden

    Sabine Holst (hintere Reihe, 3.v.l.), die Vorsitzende des RV Nienberge, konnte Gäste aus Altenberge begrüßen: 17 Kinder aus zugewanderten Familien lernten beim „Ferienintensivtraining“ die deutsche Sprache besser kennen und viel über den Umgang mit Pferden.

    17 Kinder von zugewanderten Familien nahmen nun an einem Deutsch-Intensivkurs teil. Dazu gehörte auch die Erkundung der Umgebung. Ein Abstecher beim Reitverein in Nienberge begeisterte die Mädchen und Jungen.

  • Reitverein St. Georg lädt ein

    Di., 22.10.2019

    Hubertusrittmit Fuchsjagd

    Die Reiter werden am Sonntagmorgen standesgemäß zum Hubertusritt begrüßt.

    Der Reitverein St. Georg Saerbeck veranstaltet seinen diesjährigen Hubertusritt mit anschließender Fuchsjagd am Sonntag, 27. Oktober.

  • Es blieb trocken beim Herbstausritt

    Di., 15.10.2019

    Hubertusritt durch Münsters Norden endet mit Fuchsjagd

    Die alten und neuen Fuchsmajorinnen des Reitvereins Sprakel sind (v.l.) Alina Suttrup, Sophia Kuhlenkötter, Sophia Gogoll und Laura-Marie Lange.

    Der Reitverein Sprakel hat neue Fuchsmajorinnen ermittelt.

  • Neue Fuchsmajore beim Reitverein Bösensell

    Di., 15.10.2019

    Titel trickreich errungen

    Bernd Ahlbrand, Vorsitzender des RV Bösensell, gratulierte den neuen Fuchsmajoren Lilly Uhr (Großpferde) und Johanna Schulze Zumkley (Ponys) zu deren Erfolgen.

    17 Aktive und ein großes Gefolge beteiligten sich an der Fuchsjagd des Zucht-, Reit- und Fahrverein Bösensell. Beim abschließenden Fuchsschwanzgreifen hatten Lilly Uhr (Großpferde) und Johanna Schulze Zumkley (Ponys) die Nase vorn.