Relegationsspiel



Alles zum Schlagwort "Relegationsspiel"


  • Glückliches Ende der Saison

    Mo., 06.07.2020

    Reaktionen zum Relegationsspiel Heidenheim gegen Bremen

    Claudio Pizarro von Werder Bremen wird nach Spielende von seinen Teamkollegen in die Luft geworfen.

    Heidenheim (dpa) - Das 2:2 (1:0) nach letztlich hochspannenden 97 Minuten reicht Werder zum Klassenerhalt, Heidenheim dagegen verpasst nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Die Reaktionen:

  • Relegationsspiel

    Mo., 06.07.2020

    Plötzlich Fans in Heidenheim im Stadion

    Eine Gruppe Zuschauer sitzt kurzfristig in Heidenheim auf der Tribüne.

    Heidenheim (dpa) - Beim Relegations-Rückspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Werder Bremen hat ein kurzzeitiger Besuch von Fußballfans auf der Tribüne für Aufsehen gesorgt.

  • Relegation

    Di., 30.06.2020

    Ex-Bremer Kroos und Ujah drücken Werder die Daumen

    Union-Profi Felix Kroos (l) drückt Werder die Daumen.

    Bremen (dpa) - Der frühere Bremer Anthony Ujah hat den Norddeutschen in einem Video viel Glück für die Relegationsspiele gewünscht.

  • Fußball

    Mo., 29.06.2020

    Bielefelder Polizei für Relegationsspiel gerüstet

    Bielefeld (dpa/lnw) - Die Ordnungsbehörden und die Polizei Bielefeld haben sich für das Relegations-Rückspiel zum Drittligaaufstieg zwischen dem SC Verl und Lok Leipzig am Dienstag in der Bielefelder Schüco-Arena (16.00/MDR und Magenta.TV) gut aufgestellt. «Wir gehen von einem Einsatz aus. Das Spiel wird unter Polizeibegleitung stattfinden», bestätigte die Polizei Bielefeld auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

  • Letzter Spieltag 2. Liga

    So., 28.06.2020

    Fernduelle um Relegationsplätze - HSV: «Nichts zu verlieren»

    «Wir haben nichts mehr zu verlieren», sagte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt.

    HSV oder Heidenheim, KSC oder der 1. FC Nürnberg: In Fernduellen wird über die Besetzung der Relegationsspiele zum Bundesligaaufstieg oder dem Zweitligaverbleib entschieden. Nürnberg hat die Rettung selbst in der Hand, Hamburg ist auf Schützenhilfe aus Bielefeld angewiesen.

  • Fußball

    Fr., 26.06.2020

    2. Relegationsspiel zwischen Verl und Leipzig in Bielefeld

    Loks Trainer Wolfgang Wolf (l) und Verls Trainer Guerino Capretti.

    Verl (dpa) - Das entscheidende Relegationsspiel um den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga zwischen dem SC Verl und dem 1. FC Lokomotive Leipzig findet am kommenden Dienstag (16.00 Uhr/MDR und Magentasport) in Bielefeld statt. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag nach langen Verhandlungen mit allen Beteiligten mit. «Wir sind froh, dass wir mit Hilfe des DFB eine Lösung gefunden haben. Und wir sind froh, dass das Spiel in Ostwestfalen bleibt» sagte der SC-Vorsitzende Raimund Bertels, der nach dem 2:2 der beiden Regionalligisten im ersten Duell am Donnerstag in Leipzig weiter auf den Aufstieg der Ostwestfalen hoffen kann.

  • Fußball

    Do., 25.06.2020

    Drittliga-Relegation: Lok Leipzig mit 2:2 gegen SC Verl

    Loks Patrick Wolf (2.vl) jubelt nach dem Treffer zum 1:0.

    Leipzig (dpa) - Der 1. FC Lokomotive Leipzig hat im Relegationsspiel zur 3. Fußball-Liga gegen den SC Verl einen sicher geglaubten Sieg noch vergeben. Die Sachsen kamen nach einem bösen Torwart-Patzer gegen das Team aus Nordrhein-Westfalen nur zu einem 2:2 (1:1). Noch ist unklar, wann und wo das Rückspiel wegen der Coronavirus-Pandemie im Kreis Gütersloh stattfinden wird.

  • Fußball: Kreisliga-B-Relegation

    So., 02.06.2019

    Reserve von Preußen Lengerich verliert 1:4 gegen SV Dickenberg und steigt ab

    Mit 1:4 musste sich die Reserve von Preußen Lengerich (orangenes Trikot) im Relegationsspiel gegen SV Dickenberg 2 geschlagen geben und steigt in die Kreisliga C ab.

    Die Reserve des SC Preußen Lengerich muss in der neuen Saison eine Klasse tiefer angreifen. Im Relegationsspiel der beiden Drittletzten der Kreisligen B mussten sich die Blau-Weißen am Sonntag in Halen mit 1:4 gegen SV Dickenberg 2 geschlagen geben und steigen damit in die Kreisliga C ab.

  • Handball: Relegation um den Verbleib in der Landesliga

    Sa., 01.06.2019

    „Brutal enttäuschend“: Eintracht Dolbergs Abstieg besiegelt

    Bedient: (v.l.) Co-Trainer Michael Schlenker, Trainer Andreas Schwartz und Kapitän Christoph Bußmann.

    Weil sie auch im zweiten Relegationsspiel gegen die SG Handball Detmold den Kürzeren zogen, ist der Klassenerhalt für die Handballer von Eintracht Dolberg nicht mehr möglich. Dabei scheiterten sie an einem altbekannten Phänomen.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Mo., 27.05.2019

    Aufstieg über Umweg ?

    Max Moor (l.) und der SV Burgsteinfurt nehmen die vier Runden der Relegation wahr und treffen am Sonntag nach ihrem Freilos im ersten Spiel auf den FC Nordkirchen.

    Der SV Burgsteinfurt nimmt entgegen anders lautender Gerüchte aus der vergangenen Woche doch an den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Landesliga teil.