Reportage



Alles zum Schlagwort "Reportage"


  • Von Stralsund bis Starnberg

    Do., 28.05.2020

    «Tagesthemen» zeigen mehr Regionales

    Caren Miosga startet das neue regionale Konzept der «Tagesthemen».

    Reportagen aus dem Fichtelgebirge oder von der Nordsee, die auch TV-Zuschauer im Schwarzwald und Berlin interessieren - die «Tagesthemen» starten eine neue Rubrik.

  • Medien

    Mi., 27.05.2020

    Grimme-Preisverleihung im August als Reportage auf 3sat

    Eine Frau hält den Grimme-Preis in ihrer Hand.

    Marl (dpa) - Wegen des Coronavirus wird der Grimme-Preis für herausragendes Fernsehen in diesem Jahr nicht wie gewohnt bei einer Gala verliehen, sondern als Reportage ausgestrahlt. Die Sendung über 90 Minuten wird am 21. August (22.25 Uhr) auf 3sat gezeigt, wie das Grimme-Institut am Mittwoch in Marl mitteilte. Moderator Jo Schück («Aspekte») führt durch das Programm. Die ursprünglich für den 27. März im Theater Marl geplante Verleihung war wegen der Corona-Pandemie frühzeitig abgesagt worden.

  • Überlebende im Versteck

    Mi., 20.05.2020

    Promi-Geburtstag vom 20. Mai 2020: Hanna Krall

    Hanna Krall, Schriftstellerin aus Polen, wird 85.

    Sie gilt als Chronistin des Holocausts und Meisterin der literarischen Reportage. Mit der nüchternen Schilderung von Einzelschicksalen erinnert Hanna Krall an die Nazi-Zeit. Nun wird die polnische Autorin 85.

  • Reportage

    Di., 12.05.2020

    Menschen am Schwarzen Meer: «Schwere See»

    Der Autor Jens Mühling erzählt von sechs Ländern rund um das Schwarze Meer - abenteuerliche Geschichten.

  • Von Comedy bis Reportage

    Do., 26.09.2019

    Deutscher Radiopreis: Radiomacher feiern ihre Besten

    Moderatorin Barbara Schöneberger und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier während der Verleihung des 10. Deutschen Radiopreises.

    Glückliche Gewinner in zwölf Kategorien: Bei der Gala des Deutschen Radiopreises in der Elbphilharmonie gibt es viel Lob für spannende, innovative und gut recherchierte Radioformate - doch auch mahnende Worte vom Bundespräsidenten.

  • Medien

    Di., 19.03.2019

    WDR nimmt Kreuzfahrt-Reportage aus der Mediathek

    Köln (dpa) - Der WDR hat nach kritischen Nachfragen von Zuschauern eine Reportage über Billig-Kreuzfahrten aus seiner Mediathek und von YouTube entfernt. In dem Film entstehe der Eindruck, dass der Reporter eine Innenkabine selbst bewohne, die zum Angebot einer günstigen Kreuzfahrt gehöre, erklärte der Sender in einem Statement unter den nicht mehr abrufbaren Videos. «Tatsächlich hat er in einer anderen Kabine übernachtet. Dies war der Redaktion leider nicht bekannt.» Man könne die Kritik nachvollziehen und werde den Film nicht weiter veröffentlichen. Er war am 11. Februar auch im Fernsehen gezeigt worden. «DWDL.de» hatte über den Fall berichtet.

  • Reportage

    Sa., 15.12.2018

    Auf Wildschweinjagd im Naturschutzgebiet

    „Hopphopp, hopphoppophopp“ rufen die Treiber unentwegt in den Wald, um das Wild zu beunruhigen. Die Tier sollen aber nicht in Panik versetzt werden.„Schießen sie nicht zu weit und zu gewagt !“ Vor der Jagd weisen Revierförster Rainer Schmidt (links) und sein Chef Jürgen Rost die Jäger ein.Für die Treiber geht es durchs Unterholz und dorniges Gestrüpp – ein anstrengender Marsch. Geschossen werden darf ausschließlich mit bleifreier Munition. Geduldig wartet Ulrich Kröner, dass ihm ein Wildschwein vor die Büchse läuft. Er bekommt aber nicht einmal eine Sau zu sehen.Zur Strecke gebracht: Neun Wildschweine und 14 Rege wurden bei der Drückjagd erlegt, darunter sogar ein seltenes schwarzes Reh.Folklore: Zum Abschluss der Jagd wird das Halali geblasen.Einer muss es machen: Zum Abschluss werden die Schweine aufgebrochen, wie der Jäger sagt. Diese können das Fleisch entweder selbst kaufen oder es wird an die Gastronomie verkauft. Wie ihre Herrchen müssen auch die Hunde Schutzwesten tragen.

    Die Hunde können es kaum abwarten. Sie winseln, sie jaulen und sie bellen. Das Jagdfieber hat sie gepackt. Noch bevor sie von der Leine gelassen werden, ist aus der Ferne ein erster Schuss zu hören. Mitten im Naturschutzgebiet „Wersener Heide“. Dort werden Wildschweine gejagt.

  • Reportage

    Do., 06.12.2018

    Das digitale Klassenzimmer

    Schüler arbeiten in einem Klassenraum einer Grundschule an Computern.

    Ist Deutschland bereit für die Digitalisierung der Schulen? Während die Politik intensiv über das Großprojekt streitet, gehören Tablets und WLAN an manchen Schulen längst zum Alltag. Doch ganz unumstritten ist digitaler Unterricht nicht.

  • Abschied

    Fr., 30.11.2018

    Dagobert Lindlau mit 88 gestorben

    Dagobert Lindlau (2009).

    Mit kritischen Reportagen und als Moderator politischer Sendungen hat sich Dagobert Lindlau einen Namen gemacht. Die Politik hat ihn auch im hohen Alter nicht losgelassen. Jetzt ist Lindlau im Alter von 88 Jahren gestorben.

  • TV-Tipp

    Mo., 13.08.2018

    Wer ist das Volk? Cottbus in Aufruhr

    Demonstranten auf einem Platz vor der Stadthalle von Cottbus.

    Die brandenburgische Stadt Cottbus wurde zu Jahresanfang Schauplatz von Gewalt zwischen Einheimischen und Flüchtlingen. Wie hat sich die Stadt danach verändert? Eine Reportage im Ersten zeigt Gespräche mit Bewohnern.