Requisite



Alles zum Schlagwort "Requisite"


  • Hinter den Kulissen

    Di., 05.11.2019

    Haus der Geschichte übernimmt «Lindenstraße»-Bushaltestelle

    Die Bushaltestelle «Kastanienstraße» in der Außenkulisse auf dem WDR-Gelände in Köln-Bocklemünd.

    Die «Lindenstraße» ist jetzt schon ein Stück deutsche Fernsehgeschichte. Wenn die Serie kommendes Jahr ausläuft, finden einige Requisiten Aufnahme in Museen.

  • Medien

    Mo., 04.11.2019

    Haus der Geschichte übernimmt Haltestelle der «Lindenstraße»

    Medien: Haus der Geschichte übernimmt Haltestelle der «Lindenstraße»

    Köln - Etliche Requisiten, Kostüme und Kulissen aus der «Lindenstraße» kommen nach dem Ende der Kult-Serie im März 2020 ins Museum. Es stehe schon fest, dass die Küche von Helga Beimer und die Bushaltestelle Lindenstraße/Kastanienstraße ins Haus der Geschichte in Bonn kommen werden, teilte der WDR am Montag in Köln mit.

  • Brände

    Do., 09.05.2019

    Feuer in Theater während Vorstellung: Keine Verletzten

    Oberhausen (dpa/lnw) - Während einer Vorstellung sind im Oberhausener Metronom Theater kleinere Requisiten in Brand geraten. Die Besucher wurden am Mittwochabend in Sicherheit gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Theatermitarbeiter sorgten dafür, dass der Brand nicht weiter um sich griff und schnell gelöscht wurde. Die Vorstellung ging danach weiter. Verletzte gab es nicht. Warum es brannte, war unklar.

  • Literatur und Musik zum Frauentag

    Sa., 23.02.2019

    Lauschen und Genießen

    Schauspielerin Anja Bilabel ist am 10. März zu Gast und wird zusammen mit Marchela Margaritova im Rathaus zu hören sein.

    Anja Bilabel braucht nicht viele Requisiten. Allein durch ihre Stimme kreiert die ausgebildete Schauspielerin eine Spannung im Raum und zieht die Zuhörer in ihren Bann. 2008 gründete sie den „Lauschsalon“, mit dem sie nun anlässlich des Internationalen Tags der Frau am 10. März auf Einladung des Kulturkreises unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern. Die Welt unser Traum.“ erstmals in Everswinkel gastiert.

  • Ausstellungen

    Do., 31.01.2019

    Ausstellung in Bochum zeigt James-Bond-Requisiten

    Bochum (dpa/lnw) - Eine Ausstellung mit Requisiten und berühmten Fahrzeugen des Film-Agenten James Bond bringt den Spion zurück zu seinen angeblichen Wurzeln im Ruhrgebiet. In einem leerstehenden Ladenlokal präsentiert der Filmjournalist und Sammler Siegfried Tesche einige Stücke aus seinem Archiv. Aufmerken lässt dabei der Untertitel der Schau «In geheimer Mission - Der Spion der aus Wattenscheid kam», mit dem Veranstalter Bochum Marketing für die Ausstellung wirbt: Laut fiktiver James-Bond-Biografie von John Pearson, der selbst ein enger Mitarbeiter des Bond-Erfinders Ian Fleming war, ist James Bond 1920 im heutigen Bochumer Stadtteil Wattenscheid geboren.

  • Tanz-Star Raimund Hoghe zeigte seine Choreographie über Maria Callas

    Do., 21.06.2018

    Erinnerung ist eine zarte Pflanze

    Raimund Hoghe gestaltet sein Stück über die Callas und über das Erinnern mit strengen und exakt ausgeführten Ritualen.

    Auf der Bühne des Pumpenhauses liegen die Requisiten: ein Buch, eine Wasserschale, diverse Kleidungsstücke und in der Mitte ein Paar schwarze Stöckelschuhe. Alles wirkt sorgfältig hindrapiert. Auch Raimund Hoghe selbst, der sich ganz hinten an der Wand in eine Decke gerollt hat und dem Publikum den Rücken zukehrt, während aus den Lautsprechern eine Arie von Maria Callas nach der anderen erklingt.

  • Theatergruppe Bühnenecho

    Mi., 22.11.2017

    Dornröschen-Premiere im Forum

    Zum ersten Mal hatten die jungen Nachwuchsschauspieler ihre Kostüme an. Im Märchenspiel „Dornröschen“ sind nicht nur König und Königin oder Prinz und Prinzessin dabei, auch gute Feen, Hexen und Geister gehören dazu.

    Aufgeregte Kinderstimmen, wuseliges Durcheinander von Kostümen und Requisiten. Matthias Klesy hat dennoch alles im Griff und behält den Überblick über seine junge Truppe von der Theatergruppe „Bühnen-Echo“.

  • Ausstellung

    So., 15.10.2017

    100 Jahre Ufa: Lolas Kimono und Zara Leanders Robe

    Vor 100 Jahren wurde die Ufa gegründet. Das Berliner Filmmuseum wirft einen Blick hinter die Kulissen.

    Marlene Dietrichs Kimono aus «Der blaue Engel» und Requisiten der Anwaltsserie «Danni Lowinski»: Das Berliner Filmmuseum bereitet eine Ausstellung über die 100-jährige Geschichte der Filmfirma Ufa vor.

  • Kindertheater im Rathaus

    Fr., 18.08.2017

    Märchenklassiker in frischem Format

    Vor vollem Haus wurde „Aladin und die Wunderlampe“ auf die Bühne gebracht.

    Mit nur zwei Darstellerinnen und wenigen Requisiten wurden die Zuschauer bei „Aladin und die Wunderlampe“ im Bürgersaal in den Bann geschlagen.

  • TuS-Feriencamp geht mit einem Schnellschusswettbewerb zu Ende

    Fr., 11.08.2017

    Fußbälle in der Radarfalle

    Für die Mini-Weltmeisterschaft hatte der Trainerstab Fahnen organisiert. Sie kamen dann nicht nur beim Mannschaftseinlauf, sondern auch beim Gruppenbild zum Einsatz.

    „Wir haben sogar Kinder dabei, die vorher noch nie Fußball gespielt haben“, erzählt Michael Stapper von der gleichnamigen Fußballschule. Zur guten Stimmung trugen beim TuS-Feriencamp auch Requisiten bei.