Resonanz



Alles zum Schlagwort "Resonanz"


  • SPD-Ortsverein freut sich über rege Resonanz

    Fr., 17.05.2019

    Rosen, Waffeln und ein Truck

    Zum SPD-Stand kam diesmal auch der Truck der Bundes-SPD.

    Auf dem zweiten Wochenmarktstand zur Europawahl verzeichnete der SPD-Ortsverein erneut viele Besucher. „Besonders der Wahl-Truck der Bundes-SPD wirkte hier als Anzugsmagnet“, vermutet Ortsvorsitzender Dr. Wilfried Hamann, der sich zusammen mit Maria Hamann federführend um die Organisation der verschiedenen Aktionen im Rahmen dieses Wochenmarktstandes gekümmert habet, unterstützt von einer Reihe weiterer Mitglieder des Ortsvereins.

  • Starke Mädchen

    Di., 14.05.2019

    Eigene Kräfte erkennen und einsetzen

    Begeistert waren die 16 Mädchen, die im vom Jugendheim organisierten Selbstbehauptungskursus teilnahmen.

    Auf große Resonanz stieß der Selbstbehauptungskurs, der im Jugendheim angeboten wurde.

  • Biohof Entrup

    Mo., 13.05.2019

    „Öko“ liegt im Trend

    Rund 180 ostfriesische Milchschafe leben auf dem Hof Entrup – einige davon konnten die Besucher aus nächster Nähe anschauen. Beliebt war immer das Stockbrot – zubereitet am Lagerfeuer.

    Die Resonanz ist immer größer: Hunderte Besucher strömten zum Biohof Entrup.

  • Kirche

    So., 12.05.2019

    Kirchenstreik für Frauenrechte: Resonanz für «Maria 2.0»

    Brot und Blumen liegen auf einem Tisch anlässlich eines Gottesdienstes unter freiem Himmel.

    Eine weibliche Priesterin? Genau das fordern Frauen in der katholischen Kirche. Mit ihrer untergeordneten Rolle wollen sie sich nicht länger abfinden. Nun begann bundesweit ein Kirchenstreik. Und an den Papst richteten sie noch eine andere explosive Forderung.

  • Kirche

    Sa., 11.05.2019

    Streik für Frauenrechte: Große Resonanz für «Maria 2.0»

    Frauen demonstrieren während der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz.

    Berlin (dpa) - Die bundesweite Bewegung für mehr Frauenrechte in der katholischen Kirche stößt nach Einschätzung der Initiatoren auf große Resonanz. «Unsere Aktion «Maria 2.0» ist zum absoluten Selbstläufer geworden», sagte Mit-Initiatorin Lisa Kötter am Samstag in Münster. Wie viele Menschen sich an dem einwöchigen Kirchenstreik beteiligen, sei schwer einzuschätzen. Es hätten sich jedoch Hunderte Gruppen, zum Teil ganze Kirchengemeinden, unter anderem aus Berlin, Hamburg und Freiburg mit der Bewegung solidarisiert, sagte Kötter.

  • Überwältigende Resonanz

    Fr., 10.05.2019

    Auftakt zur Aktion „Maria 2.0“: „Die Angst ist weg“

    Seit der Auftaktpressekonferenz der Aktion „Maria 2.0“ im Frühjahr ist das mediale Interesse noch einmal deutlich gestiegen.

    Eine unabhängige Frauengruppe aus der Gemeinde Heilig Kreuz hatte im Januar die Idee. Mittlerweile ist aus der „Kirchenstreik“-Aktion „Maria 2.0“ ein deutschlandweit beachteter Selbstläufer geworden. Zentraler Auftakt ist die Mahnwache vor dem Dom am 12. Mai.

  • Sportabzeichen

    Do., 09.05.2019

    Auf die Plätze, fertig, los: Sportabzeichen-Saison gestartet

    Sportabzeichen: Auf die Plätze, fertig, los: Sportabzeichen-Saison gestartet

    Die Resonanz zum offiziellen Auftakt in Reckenfeld war groß. Die vier Grevener Sportvereine, die in den kommenden Sommermonaten die Prüfungen zum Sportabzeichen abnehmen, sind deshalb zuversichtlich, viele Sportler im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung zu bringen.

  • Spannung und Spaß

    Do., 02.05.2019

    Zweitaktnebel und Motorengeknatter

    Spannende Rennen sahen die Besucher des „Mofa-Rennens“ in Leer.

    Gute Resonanz fand das zweite Mofa-Rennen, zu dem der Schützenverein Leer-Ostendorf und die Gruppe „Mofasas“ am Feiertag auf Wennings Funktionswiese, die sich gegenüber Jannings Quelle in Leer befindet, eingeladen hatten. Dort gab es viel nicht nur Motorengeknatter und Zweitaktnebel, sondern auch viel Spaß und Spannung für die Gäste.

  • Heimatverein Davensberg

    Do., 02.05.2019

    Mai-Café findet gute Resonanz

    Gut besucht war das Mai-Café, zu dem der Heimatverein Davensberg eingeladen hatte.

    Auf großes Echo stieß die Einladung des Heimatvereins Davensberg zum Mai-Café. Ein positives Fazit zieht das Team rund um Vorsitzende Anneliese Buntrock.

  • Interview am Dienstag

    Di., 30.04.2019

    Dietmar Fedde: „Wir haben durchweg positive Resonanz erhalten“

    Dietmar Fedde

    Der BBC Warendorf richtete erstmals das so genannte TOP4-Turnier für die U21-Mannschaften der Landesverbände aus, an dem jeweils die besten Teams der vergangenen DM teilnehmen. WN-Redakteur Wolfgang Schulz unterhielt sich darüber mit Dietmar Fedde, dem Chef der Warendorfer Rollstuhlbasketballer.