Restaurant



Alles zum Schlagwort "Restaurant"


  • Neubau an „Naundrups Hof“

    Sa., 25.05.2019

    Hotel soll Ende 2021 fertig sein

    Sabrina Herbig, Betriebsleiterin des Restaurants „Naundrups Hof“, zeigt ein Übersichtsmodell des Areals an der Dülmener Straße mit dem neuen Vier-Sterne-Hotel.

    Rund 40 Änderungsanträge haben den Neubau für das Hotel, das das Angebot des Restaurants „Naundrups Hof“ ergänzen soll, verzögert. Jetzt ist mit dem Bau begonnen worden. Bis die Zimmer von Gästen genutzt werden können, dauert es noch eine Weile.

  • Ochtrup einst und heute

    Mi., 22.05.2019

    Deckellade, Schlemmerplatte und Co.

    Diese Luftaufnahme der Gaststätte Brinck­wirth entstand Mitte der 1960er Jahre kurz nach der Fertigstellung des Neubaus.

    Die Geschichte des Hotel-Restaurants Brinck­wirth beginnt 1873. Abgesehen vom Namen „Zum Köhler“, den die Familie Brinckwirth in Ehren hält, hat sich seither viel verändert. Seniorchefin Maria Brinckwirth hat aber noch viele Erinnerungen an ihre Zeit als Wirtin. Gemeinsam mit Sohn Heinrich und Schwiegertochter Silvia hat sie die alte Deckellade, Schlemmerplatten und vieles mehr wieder lebendig werden lassen.

  • Statt 20 kamen 150 Gäste

    Mo., 20.05.2019

    China-Restaurant berichtet von Tumult am Buffet

    Statt 20 kamen 150 Gäste: China-Restaurant berichtet von Tumult am Buffet

    Hagen - Das Buffet eines China-Restaurants in Hagen ist am Muttertag nach Angaben des Betreibers von einer Gruppe mit mehr als 150 statt angekündigten 20 Personen heimgesucht worden.

  • Gesellschaft

    Mo., 20.05.2019

    China-Restaurant berichtet von Tumult am Buffet

    Hagen (dpa/lnw) - Das Buffet eines China-Restaurants im westfälischen Hagen ist am Muttertag nach Angaben des Betreibers von einer Gruppe mit mehr als 150 statt angekündigten 20 Personen heimgesucht worden. Teilweise hätten die Personen ohne Teller und Besteck direkt am Buffet gegessen und sich selbst mit Getränken an der Bar versorgt, berichtete das Restaurant am Sonntag auf seiner Facebook-Seite. Nur ein Teil der Gesellschaft habe gezahlt - der andere Teil habe die Zeche geprellt, berichtete die «Westfalenpost» unter Berufung auf den Inhaber. «Wir sind trotz aller Bemühungen nicht mehr Herr der Lage geworden und mit der Nachproduktion von Speisen und Getränken nicht nachgekommen», schrieb das Restaurant bei Facebook.

  • Küchenchef

    Sa., 18.05.2019

    Angekommen am Herd. . .

    Beate und Josef Echterhoff (2.u.3.v.l.) freuen sich, dass Mazlum Yağmurtaşan (3.v.r.) wieder zu seinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb (Zum neuen Herd) zurückgekehrt ist – jetzt als Küchenchef. Zum Kochteam gehören zudem Kushtrim Papay (l., Küchenchef Kleines Kartoffelhaus) sowie Norbert Masley (r.) und Diana Thier.

    Zu seinem Ausbildungsbetrieb kehrte nun Mazlum Yağmurtaşan zurück. Der Koch tourte durch unzählige Restaurants im In- und Ausland: „Nun bin ich in der Heimat angekommen“, sagt der jetzige Küchenchef.

  • Petiscos, nicht Tapas!

    Do., 16.05.2019

    Mediterrane Essensvielfalt in Lissabon

    Petiscos sind kleinere Versionen normaler Gerichte - hier zu sehen ist eine Variation von gegrilltem Oktopus.

    Stockfisch-Puffer, Räucherwurst, Pudding-Törtchen und natürlich Portwein. Portugal bietet mediterrane Vielfalt auf den Tellern. Ein Chefkoch verrät, was man unbedingt probieren haben sollte. Und wo es in der Hauptstadt Lissabon am besten schmeckt.

  • Himmlisch fluffig

    Mo., 13.05.2019

    Wo Tel Aviv am besten schmeckt

    Himmlisch fluffig: Wo Tel Aviv am besten schmeckt

    Party und Genuss! Tel Aviv ist Leben pur. Leckeres Hummus an der Straßenecke oder vielfältige Gourmetküchen, hier gibt es alles. Ein Insider nennt die besten Ecken der Metropole.

  • Makrele mit Sesam-Eis

    Mo., 13.05.2019

    Wenn Eis zur Hauptspeise wird

    Makrele mit Sesam-Eis: Wenn Eis zur Hauptspeise wird

    Italiens Eistradition ist legendär. Vanille oder Stracciatella-Eis bekommt man im Restaurant Gelato d'Essai in Rom jedoch nicht serviert - dafür Spinat mit Sesam und Kaffee-Eis:

  • Petra Kortmann hat das Gästehaus Chalet verkauft

    Sa., 11.05.2019

    Kochen statt Hotelbetrieb

    Das Gastehaus Chalet ist verkauft. Petra Kortmann führt das Restaurant aber vorerst weiter.

    Im Gästehaus Chalet von Petra Kortmann stehen Veränderungen an. Die Ochtruperin hat das Gebäude, in dem sie seit 2004 ein Hotel sowie ein Restaurant betreibt, verkauft.

  • Anspruchsvolle Ideen und Projekte

    Fr., 03.05.2019

    Groningen: Eine Provinz im Aufwind

    Anspruchsvolle Ideen und Projekte: Groningen: Eine Provinz im Aufwind

    Jung, modern und voller Lebensfreude – die Studentenstadt Groningen und die Umgebung sind geprägt von ambitionierten Projekten und charmanten Ideen. Eine Region, die bereit ist für die Zukunft.