Retrospektive



Alles zum Schlagwort "Retrospektive"


  • Manhattan

    Mi., 30.10.2019

    Hans Haacke mit Retrospektive in New York

    Das Werk «Gift Horse» von Hans Haacke in New York.

    Seine Kunst hat sich immer eingemishct. Jetzt wird der deutsche Künstler Hans Haacke in New York mit einer Schau geehrt.

  • Fritz-Winter-Haus

    Fr., 04.10.2019

    Die Lesbarkeit der Abstraktion

    Helga Gausling haben es die Werke Hans Jaenischs angetan. Schon seit den 70er Jahren sei sie ein „Fan“, berichtet die Leiterin des Fritz-Winter-Hauses (hier mit der Skulptur Stier, Bronze, 1950-52).

    Das Fritz-Winter-Haus in Ahlen zeigt ab Samstag, 5. Oktober, eine Retrospektive von Hans Jaenisch – ein sehenswerter Gang durch alle Schaffensphasen.

  • Ausstellungshalle Hawerkamp: Retrospektive Ausstellung von Klaus Geigle

    Do., 15.08.2019

    Geheimnisvolle Räume

    Flucht vor der Übermalung? In dieser Pool-Szene waren viele Figuren zugegen. Die Personen an Land hat Klaus Geigle aus der Welt der Gegenständlichkeit durch Übermalung ins Abstrakte überführt. Nur die Frau zu Wasser scheint ihrem Schicksal entkommen zu sein  Flucht vor der Übermalung? In dieser Pool-Szene waren viele Figuren zugegen. Die Personen an Land hat Klaus Geigle aus der Welt der Gegenständlichkeit durch Übermalung ins Abstrakte überführt. Nur die Frau zu Wasser scheint ihrem Schicksal entkommen zu sein.

    Sie sind zu tief, um nur witzig zu sein, und zu gewitzt, um in Erhabenheit zu erstarren. Die Bilder von Klaus Geigle tragen ein Geheimnis in sich, das selbst der Künstler nicht ins Letzte ergründen kann. Oder will. Der Münsteraner vom Niederrhein hat sein 50. Lebensjahr vollendet und mindestens 35 Jahre davon gemalt. Zeit für eine Art Retrospektive in der Ausstellungshalle Am Hawerkamp.

  • KAKTuS zeigt Werke von George Ştefănescu-Râmnic

    Mi., 26.06.2019

    Meister der Farbigkeit

    80 Gemälde umfasst die Ausstellung im Kapitelsaal

    Seine letzten Lebensjahre als aktiver Künstler hat der rumänische Maler George Ştefănescu-Râmnic in der Steverstadt verbracht. Da liegt es nahe, sein Lebenswerk in einer großen Retrospektive zu würdigen. Zur Vernissage am Sonntag lädt das KAKTuS-Kulturforum.

  • Retrospektive

    Do., 16.05.2019

    Archive feiern 25-jähriges Jubiläum

    Retrospektive: Archive feiern 25-jähriges Jubiläum

    Seit Mitte der 90er Jahre haben Archive - ausgehend vom damals sehr populären TripHop - ihr Spektrum Schritt für Schritt erweitert. Ein Rückblick.

  • Retrospektive

    Fr., 05.04.2019

    Energie, Flair, Rebellion: Mary Quants Mode in London

    Minikleider.

    Der Name Mary Quant steht für Minirock, Bubikragen und Regenmäntel aus PVC. Eine Retrospektive im Londoner V&A will nun zeigen, dass das Vermächtnis der britischen Modeschöpferin weit über den Minirock hinausgeht.

  • Skulpturen

    Fr., 15.03.2019

    Paris zeigt Thomas Schütte-Retrospektive

    Die monumentale Skulptur «Mann ohne Gesicht» von Thomas Schütte im Museum "Monnaie de Paris".

    Frankreich hat Thomas Schütte schon früh als Künstler geschätzt. Die Werke des deutschen Bildhauers sind gefragt. Nun widmet Paris ihm eine Retrospektive, die mehr als 30 Jahre seines Schaffens beleuchtet.

  • Kunst

    Fr., 15.03.2019

    Paris zeigt Thomas Schütte-Retrospektive

    Die Skulptur «Mann ohne Gesicht» von Thomas Schütte ist zu sehen.

    Frankreich hat Thomas Schütte schon früh als Künstler geschätzt. Die Werke des Düsseldorfer Bildhauers sind gefragt. Nun widmet Paris ihm eine Retrospektive, die mehr als 30 Jahre seines Schaffens beleuchtet.

  • Centre Pompidou

    Mo., 11.02.2019

    Paris widmet Vasarely eine große Retrospektive

    Das von Victor Vasarely entworfene Plattencover von Davis Bowies «Space Oddity» im Pariser Centre Pompidou.

    Victor Vasarely zählt zu den wichtigsten Vertretern der kinetischen Kunst. Er entwarf das Logo der Olympischen Spiele von München und das Markenzeichen des französischen Automobilherstellers Renault.

  • Retrospektive Robert Hammerstiel in der Galerie van Almsick

    Mi., 06.02.2019

    Beeindruckende Bandbreite

    Ein frühes Stillleben aus den 50er-Jahren (vorne) und drei Werke aus den 80ern, darunter „Santorin“ (in der Mitte).

    Der Maler, Grafiker und Zeichner Professor Robert Hammerstiel war schon oft in der Galerie van Almsick vertreten. Mit einer Retro­spektive zum 86. Geburtstag vermittelt Galerist Georg van Almsick einen Eindruck von der Bandbreite des Kunstschaffens Hammerstiels.