Rettungsboot



Alles zum Schlagwort "Rettungsboot"


  • Rotary-Club Telgte unterstützt Anschaffung

    Do., 09.05.2019

    Neues Boot für die DLRG

    Die DLRG-Mitglieder freuen sich, dass sie bei der Anschaffung des neuen Rettungsbootes vom heimischen Rotary-Club unterstützt worden sind.

    Die DLRG Telgte freut sich, ein neues Rettungsboot einsetzen zu können.

  • Migration

    Fr., 25.01.2019

    Neue Rettungsschiff-Blockade: Italien droht deutscher NGO

    Rom (dpa) - Schon wieder Tauziehen um ein Rettungsboot mit Migranten: Italien hat die niederländische Regierung aufgefordert, eine Lösung für das Schiff «Sea-Watch 3» einer deutschen Hilfsorganisation zu finden. Das erklärte Innenminister Matteo Salvini. Das Boot fährt unter niederländischer Flagge und hatte 47 Migranten aufgenommen. Salvini drohte auch, Ermittlungen gegen alle Crewmitglieder wegen Beihilfe zu illegaler Einwanderung einzuleiten. Italien hält seine Häfen für private Rettungsschiffe seit Monaten geschlossen und fordert eine Verteilung der Migranten innerhalb der EU.

  • Notfälle

    So., 19.08.2018

    Indien kämpft mit den Fluten - Hunderttausende in Notlagern

    Neu-Delhi (dpa) - In Rettungsbooten bringen Menschen ihre wichtigsten Dinge in Sicherheit, viele klammern sich an Dächer, Hunderttausende harren in Notunterkünften aus: Die nach offiziellen Angaben schlimmste Flut seit 100 Jahren hat den südindischen Bundesstaat Kerala schwer getroffen. Die Wassermassen schnitten mehr als 100 000 Menschen von der Außenwelt ab. Die Staatsregierung bemühe sich, sauberes Trinkwasser, Nahrung und Medikamente auf dem Luftweg zu ihnen zu bringen, sagte Keralas Landwirtschaftsminister. Mehr als 800 000 Menschen sind momentan in Notunterkünften untergebracht.

  • Notfälle

    So., 19.08.2018

    Schlimmste Flut seit 100 Jahren in Südindien

    Neu-Delhi (dpa) - In Rettungsbooten bringen Menschen ihre Habseligkeiten in Sicherheit, viele müssen sich an Dächer klammern, Hunderttausende harren in Notunterkünften aus: Die nach offiziellen Angaben schlimmste Flut seit 100 Jahren hat den südindischen Bundesstaat Kerala fest im Griff. Wassermassen haben mehr als 100 000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten. Die Staatsregierung bemühe sich, Trinkwasser, Nahrung und Medikamente auf dem Luftweg zu ihnen zu bringen, sagte der Landwirtschaftsminister von Kerala. Bis zu 1 Million Menschen seien in Notunterkünften untergebracht.

  • Kino-Kritik

    Do., 28.06.2018

    Elias: Kleines Boot trumpft auf

    Der norwegische Trickfilm „Elias – Das kleine Rettungsboot“ von Simen Alsvik und William John Ashurst führt in einen Hafen in Norwegen, wo Rettungsboot Elias (Stimme: Checker Tobi) gemütlich lebt. Nach einer Heldentat auf See erhält er einen Job in einem riesigen Hafen, doch er ist zu klein und kehrt in seine Heimatbucht zurück, wo seine Arbeitsstelle inzwischen besetzt ist. 

  • Wackeres Schiffchen

    Sa., 23.06.2018

    Animationsfilm: «Elias - Das kleine Rettungsboot»

    In diesem Animationsfilm aus Norwegen besteht die Welt aus kleinen sprechenden Booten. Hauptprotagonist ist das süße Rettungsboot Elias, das einen herausfordernden Job in einem Großhafen angenommen hat.

  • Migration

    Fr., 22.06.2018

    Neue Blockade von Rettungsboot mit Flüchtlingen im Meer

    Rom (dpa) - Wieder ist ein Rettungsschiff mit zahlreichen Migranten an Bord ohne klare Anweisungen auf dem Mittelmeer blockiert. Die «Lifeline» der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline hat nach eigenen Angaben 224 Flüchtlinge in internationalen Gewässern gerettet. Italiens Innenminister Matteo Salvini verweigert ihnen die Einfahrt nach Italien. Das Schiff sei derzeit in maltesischen Gewässern, Malta müsse endlich seine Häfen öffnen, erklärte Salvini. Es sei klar, dass das Schiff beschlagnahmt und die Besatzung festgehalten werden müsse.

  • "Das Motto wörtlich nehmen"

    Fr., 11.05.2018

    Vorläufige Bilanz der Polizei Münster zum Katholikentag

    Das bunt bemalte Schiff wurde am Donnerstagmorgen von einem Randalierer beschädigt.

    Ein Randalierer zerstört Teile des symbolischen Rettungsboots, eine Drohne fliegt trotz Verbot vor einer Bühne, ein unfallflüchtiger LKW Fahrer wird gesucht und der Sinn von Verkehrszeichen muss manchen Menschen noch vor Augen geführt werden. Die Polizei Münster berichtet von ihren Einsätzen im Zuge des Katholikentags. 

  • Sommerkrimi, letzte Folge: Gazellenfuß gesteht

    Di., 22.08.2017

    Die Korea-Connection

    Heinrich Burkane hat alle Hände voll zu tun bei der Rettungsaktion auf dem Drilandsee.

    Heinrich Burkane schippert im roten Rettungsboot der Feuerwehr über den See. Er hat Manni Frühling an Bord genommen, der mit dem Rettungsring um den Bauch keine glückliche Figur abgibt. Das Segelboot, an dessen Boden sich Blösing noch immer festkrallt, als ob sein Leben davon abhinge, hat Burkane ins Schlepptau genommen. Während er mit seiner linken Hand den Außenbordmotor bedient, hält er mit seiner rechten Kurt Gazellenfuß am Schlafittchen. Wie ein nasser Sack wird er durchs Wasser gezogen. Am Bootssteg wartet die Kavallerie: Polizei- und Rettungswagen mit rotierendem Blaulicht, Rembert Rote und Michael Thymian. Auch die gesamte Anzeiger-Redaktion hat sich versammelt. Kathi Dittert und Sandra Kishon haben ihr Minigolfspiel abgebrochen. Und es wundert niemanden, dass auch der Polizei-Hubschrauber am Seeufer landet und Landrat Zwackel aussteigt. „Was ist denn hier für ein Menschenauflauf?“ fragt er. „Wo ist Kommissar Blösing? Warum bekomme ich keinen Bericht?“ Als er bemerkt, in welch desolatem Zustand sich Blösing befindet, wendet er sich an die Runde. „Kann mir vielleicht mal irgendwer verraten, was hier los ist?“

  • Brände

    Mo., 24.07.2017

    Brand an Bord: 190 Passagiere von Donauschiff gerettet

    Schönbühel-Aggsbach (dpa) - Rund 190 Passagiere sind in Österreich von einem brennenden Kreuzfahrtschiff auf der Donau gerettet worden. Sie wurden mit Rettungsbooten von Bord geholt und zu einem anderen Passagierschiff gebracht. Gebrannt haben sollen der Freizeitbereich, der Salon und etliche Zimmer des Schiffs. Bei acht Menschen besteht der Verdacht auf Rauchvergiftungen. Die Ursache ist noch unklar.