Rettungskette



Alles zum Schlagwort "Rettungskette"


  • Im Marienhospital gibt es eine genau festgelegte Rettungskette

    So., 26.08.2018

    Alarm, wenn das Herz nicht schlägt

    Chefarzt Dr. Ulrich Ruta (l.) und Chefarzt Dr. Markus Eichler aus dem UKM Marienhospital Steinfurt erklären, was im Krankenhaus beim Herzalarm geschieht.

    Bis zu 100 000 Menschen sterben in Deutschland pro Jahr an einem plötzlichen Herzstillstand. Das Herz hört auf zu schlagen und der Kreislauf kommt zum Stillstand. Auch im Krankenhaus kann ein Patient unvermittelt in diese lebensgefährliche Situation geraten.

  • Amokfahrt in Münster

    Sa., 09.06.2018

    „Die Rettungskette hat hervorragend funktioniert“

    Jan Klaas Landwehrt, Assistanzarzt am UKM erklärt Erste Hilfe Maßnahmen.

    Der Rettungseinsatz nach der Amokfahrt von Münster hat nach Einschätzung von Experten sehr gut funktioniert. „Das war grandios“, sagte Prof. Joachim Gardemann vom Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe an der Fachhochschule Münster am Samstag. „Es hat in der Tat super geklappt“, bestätigte Prof. Michael Raschke, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie am Uni-Klinikum Münster (UKM), der am 7. April die Klinikeinsatzleitung hatte.

  • Übung im Windpark Hollich

    Di., 29.08.2017

    Rettung aus 100 Metern Höhe

    Auf der Gondel der Windkraftanlage wurde der Verletzte für das Abseilen aus 100 Metern Höhe vorbereitet. Bei der Übung hat alles perfekt geklappt.

    Bei einem routinemäßigen Wartungseinsatz auf einer Windenergieanlage verletzt sich einer von zwei Anlagentechnikern so schwer, dass er den schweren Abstieg aus der Gondel nicht mehr aus eigener Kraft bewältigen kann. Diese lebensbedrohliche Notfallsituation war das Szenario einer Rettungsübung auf einer Windenergieanlage nahe Steinfurt.

  • Verdiente Blutspender geehrt

    Fr., 10.03.2017

    Teil der Rettungskette

    Die langjährigen Blutspender wurden für 25, 50, 75, 100 und 125 Mal geehrt. Claudia Kemming, Blutspendebeauftragte, und der DRK-Vorsitzende Christian Gehling (jeweils vorne und hinten rechts) nahmen die Ehrungen vor. Einen Vortrag hielt Frank Brokinkel (l.), verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit beim Blutspendedienst.

    Der Bedarf an Blut wächst, im Notfall kann es Menschenleben retten. Gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die etwas von ihrem Blut abgeben.

  • Rettungsdienst

    Sa., 03.12.2016

    Es kommt auf jede Minute an

    Vertraglich besiegelt wurden die „Sanitäter vor Ort“ von Metelens Bürgermeister Gregor Krabbe, dem ärztlichen Leiter des Rettungsdienstes beim Kreis Steinfurt, Dr. Karlheinz Fuchs, Kreisdirektor Dr. Martin Sommer und Thomas Krabbe, Geschäftsführer des DRK Metelen.

    Die Initiative „Sanitäter vor Ort“ ist jetzt amtlich: Vertreter von Kreis, Gemeinde und dem federführenden DRK unterzeichneten einen Vertrag, der die freiwilligen Helfer einbettet in die Rettungskette. Sie können nämlich oft schneller vor Ort sein als der Rettungswagen. 

  • Landfrauen Westerkappeln-Wersen

    Mo., 16.11.2015

    Mut zur Ersten Hilfe

    Stabile Seitenlage: Udo Schürgott vom DRK zeigt den Landfrauen Weserkappeln-Wersen, wichtige Grundbegriffe der Ersten Hilfe.

    Richtiges Verhalten am Unfallort und Erste Hilfe müssen immer wieder geübt werden. Die Landfrauen Westerkappeln-Wersen haben jetzt ihre Kenntnisse aufgefrischt.

  • Münsterland

    So., 24.01.2010

    Lücken in der Rettungskette?

  • Lüdinghausen

    Di., 15.09.2009

    Ausnahmezustand in der Stadt

    Lüdinghausen - „Massenanfall von Verletzten“: Nach dem Alarm um 11.21 Uhr wird die größtmögliche Rettungskette gezogen. Hilfskräfte aus Münster und dem Kreis Warendorf rücken aus, um das Lüdinghauser Team von Feuerwehr und Rettungsdienst zu...

  • Gronau

    Di., 18.03.2008

    „Unfallopfer“ stark beachtet