Revolutionsgarde



Alles zum Schlagwort "Revolutionsgarde"


  • Konflikte

    Mi., 08.01.2020

    Iranischer Raketenangriff auf vom US-Militär genutzte Basis im Irak

    Teheran (dpa) - Die iranischen Revolutionsgarden haben einen Angriff mit Dutzenden Raketen auf einen vom US-Militär genutzten Luftwaffenstützpunkt im Irak bestätigt. Es handele sich um eine Vergeltungsattacke nach dem tödlichen US-Luftangriff auf den iranischen General Ghassem Soleimani, teilten die Revolutionsgarden in der Nacht zum Mittwoch mit.

  • Konflikte

    Di., 07.01.2020

    Iranisches Parlament erhöht Budget für Revolutionsgarden

    Teheran (dpa) - Das iranische Parlament hat das Budget der Revolutionsgarden bis zum Ende des persischen Jahres am 20. März 2020 erhöht. Das gab Parlamentspräsident Ali Laridschani bekannt. Auf Anweisung des obersten iranischen Führers, Ajatollah Ali Chamenei, wurde das Budget um 200 Millionen Euro erhöht, sagte Laridschani nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA. Die Erhöhung stehe im Zusammenhang mit der Umsetzung des Plans der «harten Rache» gegen die USA für die Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani.

  • Berichte über viele Tote

    Do., 21.11.2019

    Revolutionsgarden erklären Unruhen im Iran für beendet

    Eine ausgebrannte Bankfiliale in einem Vorort von Teheran erinnert an die Proteste und Ausschreitungen in den vergangen Tagen im Iran.

    Die Proteste gegen höhere Benzinpreise im Iran sind gewaltsam beendet worden - es soll mehr als 100 Tote geben. Die EU und Deutschland verurteilen das Vorgehen der iranischen Führung. Die hat nun immerhin die Blockade des Internets aufgehoben.

  • Konflikte

    Sa., 21.09.2019

    Irans Revolutionsgarden drohen USA mit «Krieg ohne Grenzen»

    Teheran (dpa) – Die iranischen Revolutionsgarden haben den USA für den Fall eines Angriffs mit einem «Krieg ohne Grenzen» gedroht. «Der Feind (USA) spricht von militärischen Optionen ... wir aber sprechen von einer konsequenten Antwort ohne Grenzen und Einschränkungen», sagte ein Sprecher. Hintergrund ist der Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien vor einer Woche. Teheran weist jegliche Beteiligung daran zurück. Die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen hatten sich zu der Tat bekannt. Die USA verhängten neue Sanktionen gegen den Iran und verlegen weitere Truppen in den Nahen Osten.

  • Konflikte

    So., 04.08.2019

    Iran: Haben «ausländisches» Schiff im Persischen Golf beschlagnahmt

    Teheran (dpa) - Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben ein weiteres «ausländisches» Schiff im Persischen Golf beschlagnahmt. Ein Sprecher der IRGC-Marine sagte der Nachrichtenagentur Fars am Sonntag, dass das Schiff Öl in die arabischen Golfstaaten schmuggeln sollte. Die Beschlagnahme sei bereits am 31. Juli erfolgt. Der Eigner wurde nicht genannt.

  • Konflikte

    Fr., 19.07.2019

    London sucht Informationen zu aufgebrachtem Öltanker

    London (dpa) - Die Regierung in London hat sich nach Berichten über einen durch die Iranischen Revolutionsgarden aufgebrachten britischen Öltanker alarmiert gezeigt. «Wir sind dringend auf der Suche nach weiteren Informationen», teilte ein Sprecher mit. Die Iranischen Revolutionsgarden hatten zuvor mitgeteilt, einen unter britischer Flagge fahrenden Öltanker in der Straße von Hormus gestoppt zu haben. Der Tanker habe internationale Vorschriften nicht beachtet, hieß es. Es soll sich um ein Schiff handeln, das einer schwedischen Firma gehört.

  • Konflikte

    Fr., 19.07.2019

    Iran stoppt unter britischer Flagge fahrenden Öltanker

    Teheran (dpa) - Die Iranischen Revolutionsgarden haben einen unter britischer Flagge fahrenden Öltanker in der Straße von Hormus gestoppt. Der Tanker habe internationale Vorschriften nicht beachtet, hieß es auf dem Internetportal der Revolutionsgarden. Das Schiff gehört der schwedischen Firma «Stena Bulk». Das Unternehmen bestätigte den Zwischenfall und teilte mit, dass sich mehrere unbekannte kleinere Boote und ein Hubschrauber genähert hatten, als sich das Schiff in internationalen Gewässern befunden habe. Man stehe in engem Kontakt zu den britischen Behörden.

  • Konflikte

    Fr., 19.07.2019

    Iran stoppt britischen Öltanker im Persischen Golf

    Teheran (dpa) - Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben am Freitag einen britischen Öltanker in der Straße von Hormus am Persischen Golf gestoppt. Laut IRGC-Website hatte der Tanker die internationalen Vorschriften nicht beachtet.

  • Konflikte

    Do., 18.07.2019

    Iran stoppt ausländischen Öltanker und verhaftet Crew

    Teheran (dpa) – Der Iran hat einen ausländischen Öltanker im Persischen Golf gestoppt und die Crew-Mitglieder festgenommen. Die Revolutionsgarden haben den Tanker mit angeblich einer Million Liter geschmuggeltem Öl in der Nähe der Straße von Hormus gestoppt und die zwölf ausländischen Crew-Mitglieder verhaftet, berichtet die Nachrichtenagentur Tasnim. Weitere Details wollen die Revolutionsgarden in Kürze mitteilen.  

  • Konflikte

    So., 23.06.2019

    Bericht: US-Cyber-Angriff gegen Iran nach Drohnen-Abschuss

    Washington (dpa) - Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch den Iran haben amerikanische Streitkräfte einem Medienbericht zufolge einen Cyber-Angriff gegen die iranischen Revolutionsgarden ausgeführt. Die «Washington Post» berichtete unter Berufung auf informierte Kreise, der Angriff am Donnerstagabend habe Computersystemen der iranischen Revolutionsgarden gegolten, die zum Abschuss und zur Kontrolle von Raketen genutzt würden. US-Präsident Donald Trump habe den Cyber-Angriff genehmigt. Die IRGC hatten in der Nacht zu Donnerstag eine US-Überwachungsdrohne mit einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen.