Rheintal



Alles zum Schlagwort "Rheintal"


  • Wetter

    Mo., 11.02.2019

    Sturm «Uwe» beschädigt 20 Häuser im Schweizer Rheintal

    Bern (dpa) - Sturm «Uwe» hat in der Schweiz vor allem im Rheintal südlich des Bodensees teils heftige Schäden verursacht. In der Ortschaft Montlingen seien mehrere Autos und 20 Häuser beschädigt worden, teilte die Polizei mit. Das Sturmtief zog am Sonntag mit Spitzengeschwindigkeiten von 133 km/h über die Schweiz. Am Flughafen Euroairport nördlich von Basel konnten wegen Böen von bis zu 122 Kilometern in der Stunde mehrere Flugzeuge nicht landen und mussten an andere Flughäfen umgeleitet werden.

  • Südlich des Bodensees

    Mo., 11.02.2019

    Sturm «Uwe» beschädigt 20 Häuser im Schweizer Rheintal

    Das Dach eines beschädigten Hauses ragt nach Sturm «Uwe» auf ein davor geparktes Auto.

    Bern (dpa) - Sturm «Uwe» hat in der Schweiz vor allem im Rheintal südlich des Bodensees teils heftige Schäden verursacht. In der Ortschaft Montlingen seien mehrere Autos und 20 Häuser beschädigt worden, teilte die Polizei am Montag mit - zwei davon so schwer, dass sie nicht mehr bewohnbar seien.

  • Bundesstraße gesperrt

    So., 21.05.2017

    Rinder verursachen Stau - zwei Menschen schwer verletzt

    Entlaufene Rinder gehen nahe der Bundesstraße B9 über ein Feld.

    Ein Rinderalarm hat im Rheintal stundenlang den Verkehr behindert. Eine Herde war ausgebrochen, lief auf den vier Fahrbahnen einer Bundesstraße umher und war in der ungewohnten Situation völlig verschreckt. Am Stauende kam es zu einem schweren Unfall.

  • Natur

    Fr., 02.10.2015

    Initiativen und Politiker: Welterbe Rheintal bis Bonn

    Das Kernkraftwerk in Mülheim-Kärlich wird rückgebaut.

    Unkel/Bonn (dpa/lnw) - Reicht das Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal künftig bis Bonn? Genau das schwebt Bürgerinitiativen und Politikern zwischen Koblenz und der ehemaligen deutschen Hauptstadt vor. Einst galt das Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich an diesem Flussabschnitt als Grund, das in Rüdesheim und Bingen beginnende Welterbe schon in Koblenz enden zu lassen. Doch längst läuft der Abriss des AKW. «Der Kühlturm fällt nächstes Jahr», sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel am Freitag in Unkel am Rhein. Damit sei der Weg frei für neue Bestrebungen, die Unesco zu einer Verlängerung des jetzigen rund 65 Kilometer langen Welterbes um circa 60 Flusskilometer zu bewegen.

  • Wetter

    Do., 02.07.2015

    Extreme Hitze kommt - bis zu 39 Grad im Rheintal möglich

    Offenbach (dpa) - Die Temperaturen klettern weiter, die Hitzebelastung steigt: Heute sind vor allem im Westen und Südwesten Deutschlands örtlich Temperaturen von bis zu 39 Grad möglich. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, werden die Spitzenwerte vor allem am Rhein erreicht. Am Samstag könnte sogar der bisherige deutsche Temperaturrekord von 40,2 Grad aus den Jahren 2003 und 1983 ins Wackeln geraten. Dann rechnen die Meteorologen mit dem Höhepunkt der Hitze.

  • Hoch über dem Rheintal: Sektempfang auf dem Drachenfels

    Mo., 20.04.2015

    Sagenhaftes Siebengebirge

    Hoch über dem Rheintal: Sektempfang auf dem Drachenfels : Sagenhaftes Siebengebirge

    3. Juni (Mittwoch) - Tagestour. Das Siebengebirge mit seinen markanten vulkanischen Kuppen bildet die Idealkulisse einer romantischen Landschaft. Die dicht bewaldeten Berge werden vom sagenumwobenen Drachenfels dominiert, an dessen Fuß die 1189 gegründete Zisterzienserabtei Heisterbach in einem malerischen Seitental liegt.

  • Bahn

    Mo., 16.06.2014

    Schweizer Botschafter: Ohne Verbot von lauten Zügen geht es nicht

    Ein Zug fährt durch Bacharach im Mittelrheintal. Foto: Thomas Frey/Archiv

    Lahnstein (dpa/lnw) - Nach Ansicht des Schweizer Botschafters in Deutschland müssen laute Güterzüge verboten werden, um den Lärm im Rheintal erfolgreich einzudämmen. «Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es ohne Verbot nicht geht», sagte Tim Guldimann am Montag auf der Konferenz «Schneller leiser» in Lahnstein. Dort sollte diskutiert werden, wie Deutschland beim Lärmschutz im Schienenverkehr von den Schweizer Nachbarn lernen kann. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Umrüstung der Güterzüge auf leise, sogenannte LL-Sohlen.