Richtlinie



Alles zum Schlagwort "Richtlinie"


  • Greven

    Do., 17.10.2019

    Greven:

    Die Richtlinien für eine Vergabe des HeimatPreises wurden wie folgt festgelegt: Titel

  • Neue Richtlinien sollen helfen

    Do., 10.10.2019

    Gelder für Fahrten in Partnerstädte rascher abrufbar

    Für Fahrten in die Gronauer Partnerstädte – hier ein Bild von Gronauern im ungarischen Mezöbéreny (2016) – sollen künftig Fördermittel unkomplizierter zu beantragen sein.

    Zuschüsse für Fahrten und Begegnungen im Rahmen der bestehenden Städtepartnerschaften zu erhalten, wird künftig für Vereine und vergleichbare Gruppen einfacher. Der Hauptausschuss hat dem Rat am Mittwochabend eine neue Fassung der entsprechenden Richtlinien zur Beschlussfassung empfohlen.

  • Gegen Richtlinien verstoßen

    Do., 10.10.2019

    Nach Druck aus China: Apple löscht Hongkonger Protest-App

    China hat Apple vorgeworfen, die Demonstranten in Hongkong zu unterstützen.

    Im App Store von Apple konnten sich Hongkonger ein Programm herunterladen, die ihnen hilft, der Polizei auszuweichen. Nun steht die App nicht mehr zur Verfügung, weil sie angeblich auch dazu diente, Angriffe auf Polizeistationen zu organisieren.

  • Verstoß gegen Richtlinien

    Fr., 26.07.2019

    Facebook entfernt 160.000 Hassrede-Inhalte

    Blick ins Löschzentrum von Facebook in einem Service-Center in Berlin.

    Mehr als 160.000 Mal hat Facebook im ersten Quartal dieses Jahres Hass-Inhalte gelöscht. Den Großteil will das Unternehmen selbst entdeckt haben. Von Nutzern gemeldete Inhalte nach dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz machen nur einen kleinen Teil aus.

  • Richtlinien für das Online-Banking

    Sa., 20.07.2019

    „Sicherheit first“ im Online-Banking

    Marcus W. Leiendecker, Vorstandssprecher der Volksbank Lüdinghausen-Olfen (l.), und Uwe Närdemann (Ansprechpartner Online-Banking) präsentieren die verschiedenen Verfahren, die beim Online-Banking genutzt werden können.

    Papierlisten mit TAN-Nummern für das Online-Banking sind bei den Lüdinghauser Kreditinstituten schön länger passé. Und auch sonst sind die Banken auf die neue EU-Richtlinie PSD 2, die bis zum 14. September dieses Jahres umgesetzt werden muss, bestens vorbereitet.

  • Koalition einig

    Mo., 24.06.2019

    Regierung verschärft Richtlinien für Rüstungsexporte

    Schild am Bundesministerium für Wirtschaft in Berlin. Die Beschlussvorlage des Wirtschaftsministeriums soll Mitte der Woche vom Kabinett verabschiedet werden.

    Die deutsche Regeln für Rüstungsexporte sind schon jetzt so restriktiv wie in kaum einem anderen Land der Welt. Jetzt werden sie an einigen Stellen sogar noch einmal verschärft. An einer Stelle könnte sich aber eine Lockerung ergeben.

  • Rüstungsindustrie

    Mo., 24.06.2019

    Regierung verschärft Richtlinien für Rüstungsexporte

    Berlin (dpa) - Nach monatelangem Streit hat sich die Bundesregierung auf eine Verschärfung der seit fast 20 Jahren geltenden Richtlinien für Rüstungsexporte verständigt. Wie die «Funke»-Mediengruppe unter Berufung auf Regierungskreise berichtete, haben sich Kanzleramt, Auswärtiges Amt und Wirtschaftsministerium unter anderem darauf geeinigt, die Ausfuhr von Kleinwaffen in Staaten außerhalb von Nato und EU zu verbieten. Die neuen Grundsätze sollen an diesem Mittwoch vom Kabinett beschlossen werden.

  • EU-Urheberrechtsreform

    Mi., 27.03.2019

    Ist Urheberschutz für Kreative ohne Internetfilter möglich?

    Demonstration gegen die Entscheidung des Europaparlaments für ein neues Urheberrecht in Berlin.

    Die Meinungsschlacht um die umstrittene EU-Urheberrechtsreform ist vorerst entschieden. Doch noch steht nicht genau fest, welche Regeln in Zukunft in Deutschland gelten sollen. Die CDU will die Richtlinie ohne Uploadfilter umsetzen. Doch wie soll das funktionieren?

  • Neue Richtlinien für den Rosenmontagszug: Familienfreundlich und bunt

    Fr., 11.01.2019

    Selbst der Prinz hat kein Dach überm Kopf

    Warendorfer Karnevalsnacht, die Dritte. Das vor drei Jahren vom „Bürgerausschuss Warendorfer Karneval“ eingeführte Format einer Jecken-Party mit Ballermann-Spaßkanonen geht weiter. Mallorca-Star Mickie Krause (kleines Foto) kommt am 1. März – und Warendorf steht Kopf. Über 800 Partygänger füllten die letzten beiden Male das Festzelt auf dem Lohwall.

    Klemens Westrup, der Präsident des Bürgerausschusses zur Förderung des Warendorfer Karnevals, rechnet Rosenmontag mit bis zu 100 Zugnummern. „Wir rechnen wieder mit vielen Teilnehmern aus der gesamten Region.“ Familienfreundlich und bunt werde sich der Warendorfer Rosenmontagszug präsentieren. Elf Musikappellen hätten bereits zugesagt. Sie reihen sich in den Zug ein, der in diesem Jahr eine veränderte Aufstellung hat. Statt wie im vergangenen Jahr alle Musikwagen vorwegzuschicken, werden diese wieder im Zug bunt gemischt. Zugteilnehmer müssen sich seit diesem Jahr erstmals online anmelden.

  • Bürgerausschuss zur Förderung des Warendorfer Straßenkarnevals zieht Konsequenzen aus dem letzten Rosenmontagszug

    Di., 08.01.2019

    Schärfere Richtlinien für Besatzung

    Der Bürgerausschuss zur Förderung des Warendorfer Straßenkarnevals zieht Konsequenzen aus dem letzten Rosenmontagszug und hat die Richtlinien für die Teilnahme am Umzug geändert. Denn Frohsinn hat auch Grenzen. Die Änderungen im Rosenmontagsumzug werden auch Thema der Pressekonferenz des Bürgerausschusses am Freitag, 11. Januar, sein. Weitere Themen: Jubiläums-Session (66 Jahre Bürgerausschuss) und Warendorfer Karnevalsnacht 2019.

    Die Kritik blieb nicht ungehört und schlägt sich in den neuen Richtlinien für die Teilnahme am Warendorfer Rosenmontagszug nieder. Darin heißt es: Die Festwagen sollten offenen gestaltet sein, auf großflächige Dachbauten und Seitenverkleidungen, die die Brüstungshöhe übersteigen, sollte verzichtet werden. Die Wagenbesatzung sollte für die Zuschauer gut sichtbar sein. Und was die Musikanlage auf den Festwagen angeht, so sind die Boxen auf den Boden nach innen gerichtet aufzustellen. Sie dürfen nicht die Brüstungshöhe überragen. Die Musik-Lautstärke sollte 80 Dezibel (Lastwagengeräusch) nicht überschreiten. Der Bürgerausschuss werde dies überprüfen und gegebenenfalls Lautstärkemessungen durchführen.