Richtungsstreit



Alles zum Schlagwort "Richtungsstreit"


  • Ansteckungen nachverfolgen

    Di., 28.04.2020

    Telekom und SAP sollen Corona-App entwickeln

    Die geplante Corona-App für den Kampf gegen die Ausbreitung von Infektionen soll von der Telekom und SAP entwickelt und zur Marktreife gebracht werden.

    Die Bundesregierung macht nach einem Richtungsstreit nun Tempo bei der Entwicklung einer Corona-Warn-App. Die Deutsche Telekom und SAP bekommen den Auftrag, die Verknüpfung mit den gängigen Smartphones scheint gesichert.

  • Corona-Krise

    Mo., 27.04.2020

    Politischer Richtungsstreit um Bundesliga-Fußball

    Armin Laschet rechnet mit einer Zustimmung der zuständigen Behörde für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga.

    Die Diskussion um eine Fortsetzung der Bundesligasaison in der Corona-Krise polarisiert gewaltig. Kritiker und Befürworter aus allen gesellschaftlichen Bereichen beteiligen sich. Die Sportminister halten einen Neustart im Mai für möglich.

  • Corona-Pandemie

    So., 26.04.2020

    Richtungsstreit über Vorgehen in Corona-Krise in den USA

    In den USA brodelt ein Richtungsstreit über die weiteren Schritte in der Krise.

    Entspannungssignale, Hoffnungsschimmer, Streit und Warnungen - in der Corona-Krise ist noch keine klare Richtung erkennbar. Und um das Durcheinander im Westen zu schüren, versorgt Russland den Westen mit gezielten Fake News.

  • Alte Smartphones aussen vor

    Mo., 20.04.2020

    Richtungsstreit um Datenschutz bei Corona-Warn-Apps

    Die Handy-App zur Eindämmung des Coronavirus in Deutschland läuft nach Einschätzung von Experten nicht auf jedem Smartphone.

    Gesundheitspolitiker versprechen sich von einer Warn-App Unterstützung beim Plan, die geltenden Corona-Einschränkungen zu lockern. Nun könnte ein Streit um den Datenschutz das Projekt verzögern.

  • Richtungsstreit

    Mo., 03.02.2020

    Ost-AfD gegen Umbau des Rentensystems - Meuthen wehrt sich

    Der Thüringer AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke und Andreas Kalbitz, Landesvorsitzender in Brandenburg.

    In knapp drei Monaten will die AfD ein Rentenkonzept beschließen. Parteichef Meuthen hält die beitragsfinanzierte Rentenversicherung in ihrer jetzigen Form für todgeweiht. Im Osten regt sich Widerstand gegen seine Reformvorschläge.

  • Richtungsstreit

    Mo., 11.11.2019

    Kramp-Karrenbauer: Gegner in der CDU sollen offen antreten

    Die CDU-Vorsitzende und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert ihre innerparteilichen Gegner zu einer offenen Auseinandersetzung auf.

    Keine Geheimniskrämerei: Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer warnt und fordert zugleich ihre Kontrahenten auf, auf dem bevorstehenden Bundesparteitag offen anzutreten.

  • Co-Vorsitzender des AfD-Landesverbands

    So., 07.07.2019

    Helmut Seifen tritt zurück

    Helmut Seifen ist als Co-Vorsitzender des AfD-Landesverbands zurückgetreten.

    Nach einem erbitterten Richtungsstreit ist der Co-Vorsitzende der nordrhein-westfälischen AfD, der Gronauer Helmut Seifen, am Samstag mit einem Großteil des zwölfköpfigen Landesvorstandes zurückgetreten.

  • Politik

    Fr., 14.06.2019

    Groschek: Keinen Richtungsstreit in NRW-SPD ausgelöst

    Politik: Groschek: Keinen Richtungsstreit in NRW-SPD ausgelöst

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der ehemalige Chef der NRW-SPD, Michael Groschek, hat laut seinen Worten keinen Richtungsstreit in der NRW-Partei ausgelöst. «Der Begriff Rot-Pur stammt sogar noch von mir», sagte der frühere NRW-Bauminister der «Westdeutschen Zeitung» (Samstagsausgabe). Eine von Groschek unterstützte Initiative mit dem Namen «Die wahre SPD» hatte sich gegen einen Linksruck bei den Sozialdemokraten gestellt. Das wurde auch als Gegenpol zum «Rot-Pur»-Kurs von Landeschef Sebastian Hartmann gewertet, mit dem er die SPD aus der Krise führen möchte.

  • Union und SPD

    So., 05.05.2019

    Richtungsstreit in Koalition bei Steuer- und Finanzpolitik

    Ein SPD- und ein CDU- Luftballon.

    Den 9. Mai dürften sich viele in der Bundesregierung rot angestrichen haben im Kalender. Dann nämlich kommen die Ergebnisse der neuen Steuerschätzung. Das Geld im Bundesetat könnte knapper werden. Wie reagieren Union und SPD darauf?

  • Fraktionschef

    Fr., 05.04.2019

    Plenk verlässt Bayern-AfD - und will zur CSU wechseln

    Markus Plenk will aus der AfD-Fraktion austreten und zur CSU wechseln.

    Der turbulente Richtungsstreit der bayerischen AfD-Fraktion hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Mit Markus Plenk schmeißt nun auch einer der Fraktionschefs hin - und hat schon eine andere Partei im Blick.