Rippelbaum



Alles zum Schlagwort "Rippelbaum"


  • Winterversammlung der Landwirte

    Do., 29.11.2018

    Speckengraben durchleuchtet

    Geballte Information durch Kammer- und Verbandsvertreter auf dem Podium (v. l.): Helmut Eismann (Kammer), Hubert Schulze Roberg (Vorsitzender Ortsverband Sassenberg), Florian Honsel sowie Katharina Sudahl und Paul Verenkotte vom Landwirtschaftsverband.

    Dem Speckengraben, der sich zwischen den Bauerschaften Rippelbaum und Gröblingen einmal quer durch Sassenberger Gebiet zieht, geht es nicht besser als dem Rhein: Viel Wasser führt er aufgrund des anhaltend trockenen Sommers nicht. Dennoch kommt ihm besondere Aufmerksamkeit zu.

  • Traktorenfreunde laden ein

    Fr., 14.09.2018

    Trecker, Schlepper und Motoren

    Das Organisationsteam der Treckerfreunde Füchtorf in Lager der Firma Wüseke.

    Am Samstagnachmittag knatterte es rund um Rippelbaum: 64 Traktoren und Schlepper gaben sich am Fahnenplatz ein Stelldichein. Eingeladen hatte hierzu das Organisationsteam des Treckerclubs Füchtorf um Petra Meßing, Ludger Schierloh, sowie Ralf Vor der Landwehr.

  • Landwirte und Naturschützer

    Mi., 22.03.2017

    Gemeinsam für den Kiebitz

    Wollen den Bruterfolg für Kiebitze verbessern (v. l.): Kristian Mantel, Dr. Olaf Gericke, Hermann-Josef Schulze-Zumloh, Heinz-Jürgen Müller, Anne Schulze Niehoff und Ingobert Rex vom Naturschutzamt des Kreises, Dr. Britta Linneman (Naturschutzstation Münsterland), Stefan Heitmann, Thomas Laumeier (Nabu) und Ulrich Bultmann (Landwirtschaftskammer).

    Für Landwirt Stefan Heitmann in der Füchtorfer Bauerschaft Rippelbaum ist Kiebitzschutz nichts Neues.

  • Wasserverband wehrt sich gegen Anschuldigungen

    Do., 19.01.2017

    Sinkt das Grundwasser in Füchtorf?

    Sinkt der Grundwasserspiegel in Füchtorf? Entnimmt der Wasserbeschaffungsverband Versmold-Sassenberg-Warendorf zu viel vom kostbaren Nass?

  • Trecker-Treffen in Füchtorf

    Mi., 14.09.2016

    Schnauferl mit Tucker-Effekt

    Das Organisationsteam: Zu den Hauptorganisatoren gehören Ralf Vor der Landwehr (stehend, 2. v. r.),

    Bei diesem Anblick hielt so mancher Passant fasziniert inne: Rund 75 „Schnauferl“ waren am Wochenende zum Oldtimer-Trecker-Treffen nach Rippelbaum gekommen. Neben einem Korso durch die Bauerschaften durften auch Fachsimpeleien nicht fehlen.

  • Übung für Rettungshunde

    So., 24.04.2016

    Flugzeugabsturz über Rippelbaum

    Rettungshund Susi setzte in der Erste-Hilfe Prüfung für Tiere einen passenden, leidenden Blick auf

    Ein Flugzeug stürzt über der Füchtorfer Bauernschaft Rippelbaum ab, Überlebende versuchen sich zu retten, irren unter Schock und verletzt durch die Heide am Wasserwerk. So das Szenario der RH-3 Flächenprüfung, welche durch die Feuerwehr Hamm als Ausrichter organisiert, am vergangenen Wochenende deutschlandweiten Feuerwehr-Rettungshundeteams eine große Herausforderung bot.

  • Stromversorgung für Wasserwerk Rippelbaum

    Mi., 25.03.2015

    Anwohner kritisieren Pläne für Windrad

    Dunkle Wolken brauen sich zusammen, denn die Anwohner in Rippelbaum sind gegen ein neues Windrad.

    Viel Gegenwind schlug Andreas Pöhler, Kämmerer der Stadt Versmold, am Montagabend im Ortsausschuss entgegen. Als Vertreter des Wasserbeschaffungsverbandes, dem Sassenberg, Versmold und Warendorf angehören, stellte er die Pläne für ein privilegiertes Windrad vor.

  • Windrad für Rippelbaum geplant

    Mi., 21.01.2015

    Wasserwerk wird Selbstversorger

    Das Wasserwerk Rippelbaum möchte autark werden. Zumindest wenn es um den eigenen Strom geht. Aus diesem Grund plant der Wasserbeschaffungsverband den Bau eines Windrades, das aber vorrangig dazu dienen soll, das Wasserwerk mit Strom zu beliefern.

  • Oldtimer-Treffen in Rippelbaum

    Di., 16.09.2014

    Alte Schnauferl bestaunt

    Das Organisations-Team (v. l.): André Rüter, Ralf Vor der Landwehr,

    Bei schönem spätsommerlichen Wetter kamen am Samstagnachmittag gut 40 Oldtimer-Traktoren zum Fahnenplatz nach Füchtorf-Rippelbaum. Dort starteten die Fans der historischen Schnauferl zu einer gemeinsamen Ausfahrt mit anschließendem gemütlichem Beisammensein.

  • Biwak der Füchtorfer Kolpingsfamilie

    Mo., 15.07.2013

    Jeder ist wichtig

    Biwak der Kolpingsfamilie (v l.): Waldemar Woinkhoff, Sigrid Tarner, Josef Klösener, Pater Richard und Josef Schlingmann sorgten für eine gelungene Messe zum Thema „Jeder ist wichtig“

    Auch zum 200. Geburtstag von Adolf Kolping veranstaltet die Füchtorfer Kolpingsfamilie erneut ihr Biwak. Bei einem „Stockcarrennen“ bewiesen alle Teilnehmer Teamwork und bestärkten das diesjährige Motto „Jeder ist wichtig“.