Risikoliste



Alles zum Schlagwort "Risikoliste"


  • Tourismus

    Fr., 18.12.2020

    Kanarische Inseln werden wieder zum Corona-Risikogebiet

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung stuft die bei deutschen Urlaubern beliebten Kanarischen Inseln wieder als Corona-Risikogebiet ein. Das Robert Koch-Institut teilte am Freitag auf seiner Internetseite mit, dass damit ab Sonntag wieder ganz Spanien auf der Risikoliste steht.

  • Auswärtiges Amt

    Fr., 04.12.2020

    Regionen in Griechenland von Risikoliste gestrichen

    Das Auswärtige Amt hebt für einzelne Gebiete in Griechenland und Irland den Risiko-Status auf.

    Auf der Liste der Corona-Risikoliste tut sich wieder was: Während Gebiete auf dem Baltikum hinzukommen, gibt es für Regionen in Griechenland und Irland Entwarnung.

  • Anstieg der Neuinfektionen

    Do., 22.10.2020

    Polen und Schweiz auf Corona-Risikoliste

    Medizinische Mitarbeiter der polnischen Armee bei der Arbeit in einer Drive-In-Teststation im Hauptquartier der Verteidigungstruppen in Zegrze.

    Deutschland ist nun fast ganz umzingelt von Corona-Risikogebieten. Die Reisewarnung wegen der Pandemie gilt inzwischen wieder für den größten Teil des Kontinents. Ein bisschen Hoffnung machen nur ein paar kleine Inseln weit ab vom europäischen Festland.

  • Tourismus

    Do., 22.10.2020

    Polen und Schweiz auf Corona-Risikoliste - Kanaren nicht mehr

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Nachbarländer Polen und Schweiz, fast ganz Österreich und große Teile Italiens mit Wirkung ab dem kommenden Samstag zu Corona-Risikogebieten erklärt. Die Kanarischen Inseln werden dagegen von der Risikoliste gestrichen, wie das Robert Koch-Institut am Donnerstag mitteilte.

  • Beliebte Urlaubsregionen

    Do., 15.10.2020

    Niederlande und Teile Frankreichs sind nun Risikogebiete

    Blick auf einen Corona-Schnelltest in einer Teststation des Gesundheitsamts der niederländischen Stadt Groningen.

    Polen war bisher das einzige Nachbarland Deutschlands ohne Corona-Risikogebiet. Damit ist es nun vorbei. Das ist aber längst nicht alles: Regionen in 15 Ländern landen auf der Risikoliste, erstmals auch Gebiete in einem besonders beliebten Urlaubsland.

  • Tourismus

    Mi., 07.10.2020

    Bundesregierung stuft Rumänien und Tunesien als Risikogebiete ein

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ganz Rumänien, Tunesien, Georgien und Jordanien sowie einzelne Regionen in sieben EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Das Robert Koch-Institut aktualisierte seine Risikoliste am Mittwochabend entsprechend.

  • Tourismus

    Fr., 02.10.2020

    Teile der Niederlande und Schottland zu Corona-Risikogebieten erklärt

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ganz Schottland sowie Teile Englands und weite Teile der Niederlande zu Corona-Risikogebieten erklärt. Die Risikoliste des Robert Koch-Instituts wurde am Freitag entsprechend aktualisiert.

  • Tourismus

    Mi., 30.09.2020

    Neue Corona-Risikogebiete in elf europäischen Ländern

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat wegen hoher Corona-Infektionszahlen neben ganz Belgien auch Island und einzelne Regionen in neun weiteren europäischen Ländern als Risikogebiete eingestuft. Das Robert Koch-Institut aktualisierte seine Risikoliste am Mittwochabend entsprechend und nahm mit Wales und Nordirland erstmals auch Teile Großbritanniens auf.

  • Tourismus

    Fr., 25.09.2020

    Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ganz Tschechien, Luxemburg und das österreichische Bundesland Tirol wegen rasant steigender Infektionszahlen zu Corona-Risikogebieten erklärt. Die Risikoliste des Robert Koch-Instituts wurde am Freitag entsprechend aktualisiert.

  • Reisewarnung

    Mi., 17.06.2020

    Bundesregierung erklärt Türkei zum Corona-Risikogebiet

    Die Bundesregierung hat die Türkei zusammen mit 130 weiteren Ländern als Corona-Risikogebiet eingestuft.

    Für Europa ist die Lage ziemlich klar: Der Urlaub kann beginnen. Aber was ist mit den anderen Ländern? Eine Risikoliste der Bundesregierung gibt dafür jetzt neue Anhaltspunkte. Darauf steht ein Land, dass bei deutschen Touristen besonders beliebt ist.