Rohöl



Alles zum Schlagwort "Rohöl"


  • Kommentar

    Fr., 06.12.2019

    Preistief am Rohöl-Markt: Freude an der Zapfsäule

    Tanken wird wohl zunächst nicht teuer.

    Die Ölpreise sind niedrig – zur Freude der deutschen Autofahrer und zum Ärger der Ölproduzenten. Weil die Weltwirtschaft zunehmend schwächelt, sinkt die Nachfrage nach Rohöl. Gleichzeitig halten die USA und Russland ihre Produktion hoch. 

  • Umweltverschmutzung

    Do., 26.09.2019

    Rohöl verschmutzt Strände an der brasilianischen Küste

    Brasília (dpa) - Eine Reihe von Stränden im Nordosten von Brasilien sind von Rohöl verschmutzt worden. An den Küsten von acht Bundesstaaten seien Ölrückstände entdeckt worden, teilte das Umweltamt mit. Das Nachrichtenportal G1 veröffentlichte Bilder von Ölklumpen am Strand und von mit Öl verklebten Meeresschildkröten. Die Herkunft des Öls ist noch unklar. Laut einer Analyse des Energiekonzerns Petrobras wurde das Öl nicht in Brasilien gefördert und stammt aus einer einzelnen Quelle.

  • Trend hält seit Jahren an

    Fr., 20.09.2019

    Deutschland importiert weniger Rohöl - aber mehr Produkte

    Die Produktionsanlagen der Total-Raffinerie Mitteldeutschland GmbH in Leuna.

    Seit Jahrzehnten hat Deutschland nicht mehr so wenig Rohöl importiert wie im vergangenen Jahr. Auch in diesem Jahr sind die Importe weiter rückläufig. Das liegt nicht nur an der Nachfrage, sondern auch an niedrigen Rhein-Wasserständen und einer verschmutzten Pipeline.

  • Exportländer warnen

    Do., 11.07.2019

    Opec erwartet Rohöl-Überproduktion

    Die Opec erwartet eine Überproduktion von Rohöl.

    Sinkt der Ölpreis demnächst deutlich? Die Export-Länder jedenfalls fürchten eine Überproduktion. Grund ist das Förderverhalten der USA.

  • Schifffahrt

    Do., 04.07.2019

    Supertanker gestopp - Illegale Öllieferungen an Syrien?

    London (dpa) - Wegen des Verdachts illegaler Öllieferungen für Syrien ist in Gibraltar ein Supertanker gestoppt worden. «Wir haben das Schiff und seine Fracht aufgehalten», teilte Gibraltars Regierungschef Fabian Picardo mit. Es gebe Grund zu der Annahme, dass das Rohöl an Bord der «Grace 1» für die Banjas-Raffinerie in Syrien bestimmt gewesen sei, sagte Picardo in seiner Videobotschaft. Dies wäre aber ein Verstoß gegen die EU-Sanktionen, die für das Bürgerkriegsland gelten. Nach Angaben des Branchendienstes «Lloyd's List» stammt das Rohöl an Bord der «Grace 1» aus dem Iran.

  • Schifffahrt

    Do., 04.07.2019

    Gibraltar stoppt Tanker - illegale Öllieferungen an Syrien?

    London (dpa) - Wegen des Verdachts illegaler Öllieferungen für Syrien ist in Gibraltar ein Supertanker gestoppt worden. Gibraltars Regierungschef Fabian Picardo sagte, es gebe Grund zu der Annahme, dass das Rohöl an Bord der «Grace 1» für die Banjas-Raffinerie in Syrien bestimmt gewesen sei. Das wäre aber ein Verstoß gegen die EU-Sanktionen, die für das Bürgerkriegsland gelten. Nach Angaben des Branchendienstes «Lloyd's List» stammt das Rohöl an Bord der «Grace 1» aus dem Iran. Der Supertanker fährt unter der Flagge Panamas.

  • Nervöser Ölmarkt

    Mo., 27.05.2019

    Kraftstoff und Heizöl sind teurer geworden

    Die Preise für Diesel und Benzin sind momentan sehr hoch.

    Auf dem Ölmarkt herrscht Nervosität. Mal steigen die Preise auf ein Jahreshoch, dann stürzen sie wieder deutlich ab. Für die Verbraucher ist es in den vergangenen Monaten an der Zapfsäule und beim Heizölkauf teurer geworden.

  • «Freundschafts»-Pipeline

    Fr., 26.04.2019

    Öl-Import aus Russland unterbrochen - keine Engpässe

    «Freundschaft - Druschba» steht auf dem Gelände der PCK-Raffinerie auf der Erdölleitung aus Russland.

    Seit Tagen fließt kein Öl durch die Pipeline, die ein Drittel des Rohöls nach Deutschland bringt. Doch von allen Seiten kommt Entwarnung: Autofahrer und Heizölkäufer müssen sich keine Sorgen machen.

  • Schiffe transportieren weniger

    Mi., 28.11.2018

    Niedrigwasser hat Benzinpreis stark steigen lassen

    Ausgeprägte Sandbänke haben sich rund um die Burg Pfalzgrafenstein gebildet. Die Pegel im Rhein sind in den vergangenen Monaten nahezu stetig gefallen.

    Essen (dpa) - Wegen des Niedrigwassers in Flüssen müssen Autofahrer nach Berechnungen von Ökonomen einen saftigen Aufschlag für Benzin zahlen. Die Preissteigerung liege im Schnitt bei bis zu 20 Cent, erklärte das Wirtschaftsforschungsinstituts RWI in Essen.

  • Brent fällt unter 60 US-Dollar

    Fr., 23.11.2018

    Ölpreise beschleunigen Talfahrt

    Das weltweit hohe Angebot an Rohöl lastet weiterhin auf dem Markt.

    Öl ist so billig wie noch nie in diesem Jahr - an den Rohstoffmärkten herrscht ein Überangebot. Beim Spritpreis macht sich der Preisverfall bisher allerdings noch nicht bemerkbar.