Rotorblatt



Alles zum Schlagwort "Rotorblatt"


  • Windparks Ramsberg und Strönfeld

    Mi., 05.06.2019

    Windrad-Rotor und Maschinenhaus wiegen 450 Tonnen

    Mehr als doppelt so groß wie die Windpark-Geschäftsführer (v.l.) Hubert Lefert, Josef Berghaus und Leo Rehring ist der Anschluss der Rotorblätter.

    In der nächsten Woche soll sich das erste Windrad drehen. Die Dimensionen der Arbeiten an den sieben Windkraftanlagen in Schöppingen sind schon außergewöhnlich. Die Betreiber mussten auch mit Problemen kämpfen.

  • Windräder bereiten Recyclern ein Problem

    Sa., 13.04.2019

    Wohin mit dem Rotor-Schrott?

    Ruinen einer alten Windkraftanlagein Mecklenburg-Vorpommern: Das Metall des Turms lässt sich einschmelzen, der Beton des Sockels verwerten – nur bei den Rotoren wird das Recycling schwierig, sehr schwierig. dpa

    Sie brauchen keine fossilen Brennstoffe, sie stoßen kein klimaschädliches Kohlendioxid aus: Windkraftanlagen. Probleme gibt es aber, wenn sie einmal ausgedient haben – die Rotorblätter lassen sich bislang kaum verwerten. 

  • Krimi-Lesung mit Antonia Fehrenbach

    Mi., 21.11.2018

    Bürgermeister endet am Rotorblatt

    Moderatorin Astrid Nottebaum (r.) begrüßte Autorin Antonia Fehrenbach im Pfarrheim Hohenholte zur Lesung.

    Auf Einladung der Bürgerinitiative „Gegenwind Havixbeck und Hohenholte“ stellte die Autorin Antonia Fehrenbach ihren Krimi „Windige Hunde“ vor.

  • Windpark Aldenhövel in Lüdinghausen

    Fr., 01.12.2017

    Kommt ein Rotorblatt geflogen . . .

     

    Der Windpark in der Lüdinghauser Bauerschaft Aldenhövel nimmt allmählich Gestalt an. Das erste Windrad wird in diesen Tagen mit Rotorblättern versehen.

  • Unfälle

    Mi., 30.08.2017

    Bundeswehrhubschrauber durchtrennt Überlandleitung

    Schemmerhofen (dpa) - Ein Hubschrauber der Bundeswehr hat während eines Übungsfluges eine Überlandleitung bei Schemmerhofen in Baden-Württemberg durchtrennt. Der Hubschrauber kappte die Leitungen mit den Rotorblättern und musste notlanden. Laut eines Sprechers der Luftwaffe waren zwei Soldaten an Bord, beide blieben unverletzt. Einige Ortschaften waren für kurze Zeit ohne Strom. Die Reparaturarbeiten an den Leitungen kosteten einen Betrag im fünfstelligen Bereich, sagte ein Sprecher des Netzbetreibers.

  • Unfall in Mali

    Mi., 09.08.2017

    Abgestürzter Bundeswehr-Helikopter verlor Rotorblätter

    Der etwas mehr als 14 Meter lange Kampfhubschrauber Tiger kann der Bundeswehr zufolge 290 Kilometer pro Stunde schnell fliegen.

    Die Ursache ist weiter unklar, aber über den Unfall-Hergang gibt es neue Erkenntnisse: Bei dem Unglück mit einem Bundeswehr-Hubschrauber in Mali hatten sich schon vor dem Aufprall die Rotorblätter gelöst. Zwei Soldaten kamen ums Leben.

  • Schwertransport

    Do., 20.07.2017

    Freie Fahrt für Schwertransport

    Freie Sicht Richtung Billerbeck. Der Kreisverkehr an der Wesseler Kreuzung musste bearbeitet werden, damit in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Schwerlasttransporter die Straße passieren kann.

    Im April wurde der für 800 000 Euro gebaute Kreisverkehr an der Wesseler Kreuzung fertiggestellt. Nun ragt ein großes Loch im Rondell. Der Grund: Ein Schwertransporter, der 65,5 Meter lange Rotorblätter transportiert, muss geradeaus durch den Kreisverkehr fahren.

  • Schwertransport

    Di., 18.07.2017

    Freie Fahrt für Schwertransport

    Freie Sicht Richtung Billerbeck. Der Kreisverkehr an der Wesseler Kreuzung musste bearbeitet werden, damit in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Schwerlasttransporter die Straße passieren kann.

    Im April wurde der für 800 000 Euro gebaute Kreisverkehr an der Wesseler Kreuzung fertiggestellt. Nun ragt ein großes Loch im Rondell. Der Grund: Ein Schwertransporter, der 65,5 Meter lange Rotorblätter transportiert, muss geradeaus durch den Kreisverkehr fahren.

  • Für Riesenrotor: Chinesen stellen weltweit längsten und dicksten Gurt aus Saertex-Carbonfasern her

    Do., 13.07.2017

    Weltrekord made in Saerbeck

     

    In einer Pressemitteilung des Saerbecker Unternehmens liest sich das, etwas nüchtern, so: „Saertex freut sich, seinen Beitrag bei der Herstellung eines innovativen Prototypen für das Rotorblatt einer Windkraftanlage bekanntgeben zu dürfen. Dabei handelt es sich um den vermutlich längsten und dicksten Gurt aus Carbonfaser, der bisher im Vakuuminfusionsverfahren gefertigt wurde.“

  • Naturschutz

    Mi., 26.04.2017

    Windräder als Gefahr für Fledermäuse?

    Naturschutz : Windräder als Gefahr für Fledermäuse?

    Weil Naturschützer unter drei Windrädern in Roxel und Amelsbüren insgesamt fünf tote  Fledermäuse gefunden haben, dürfen die Anlagen bei bestimmten Voraussetzungen nicht betrieben werden. Jetzt wird vermehrtes Fledermaus-Aufkommen untersucht.