Rußlanddeutsche



Alles zum Schlagwort "Rußlanddeutsche"


  • Einwanderungsgeschichten

    Fr., 30.09.2016

    Wenn Integration immer so gut läuft . . .

    Erzählten aus ihrem Leben und von ihrer Einwanderung (v.l.): Bahadir Imamoglu, Tamara Konrad, Saeed Moghtaderi, Antonio Manuel da Silva Carneiro und Eef de Boer. 

    „Der Schlüssel zur Integration ist Sprache“, sagt Tamara Konrad. Sie kam 1994 als Russlanddeutsche mit ihrer Familie aus der Altai-Region nach Gronau. Sie und vier weitere Mitmenschen aus Gronau und Epe, deren Geburtsorte nicht in Deutschland liegen, gaben während des Podiumsgesprächs „Einwanderungsgeschichten“ am Mittwochabend im Driland-Kolleg freimütig Auskunft über ihr Leben und ihre Erfahrungen.

  • Lesung der Gewinner des Kurzgeschichten-Wettbewerbs der Universität

    Mi., 20.07.2016

    Flucht und Tod bewegen

    Gewinner des Uni-Kurzgeschichten-Wettbewerbs (v.l.): Jonas Lengeling, Sarah Chiyad und Dennis Kail

    Ein Unfallopfer erzählt vom Tod, ein Russlanddeutscher streift um ein Flüchtlingsheim und ein Katholik flüchtet vor den Schweden. Die drei Gewinner des Uni-Wettbewerbs lasen ihre ausgezeichneten Kurzgeschichten.

  • Projekt für ältere Russlanddeutsche

    Do., 04.06.2015

    Ein Leben in zwei Welten

    Die Teilnehmer an „Auf den Spuren des Lebens“ können viel erzählen. Projektleiterin ist Anna Beller (hinten links).

    „Auf den Spuren des Lebens“ ist zurzeit eine Gruppe älterer Russlanddeutscher in Lengerich. Im Zuge eines gleichnamigen Projektes beschäftigen sie sich ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ausdruck finden soll das in zwei Fotoausstellungen und einem Film.

  • Wanderausstellung über Geschichte und Integration der Russlanddeutschen

    Di., 01.10.2013

    Spuren und Emotionen

    Anlässlich des 250. Jahrestages des Manifestes der Zarin Katharina der Großen macht eine von der Bundesregierung geförderte Wanderausstellung über die Geschichte und Integration der Russlanddeutschen vom 10. bis 31. Oktober im Rathaus Gronau Halt. Der Eintritt ist frei

  • Lesung von Ulla Lachauer

    Fr., 15.03.2013

    „Wir reisen aus“

    Die Autorin Ulla Lachauer gastierte im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit für eine Lesung in der Villa Winkel.

    Einem unvermuteten Aufeinandertreffen zweier Frauen ist eine Familiensaga in Buchform entwachsen. „Ritas Leute“ heißt ein Roman, den die Autorin Ulla Lachauer verfasst hat. Am Donnerstag stellte sie ihn bei der Woche der Brüderlichkeit vor.

  • Woche der Brüderlichkeit

    Mo., 11.03.2013

    Von Imamen und Russlanddeutschen

    Wer den Islam in Deutschland verstehen möchte, muss über Imame Bescheid wissen. Sie sind Schlüsselpersonen in den Gemeinden. Einen Einblick in dieses Milieu gibt Prof. Dr. Rauf Ceylan am heutigen Dienstag im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit“ in der Villa Winkel.

  • „Väterchen Frost“ bringt Geschenke

    Di., 01.01.2013

    Russisches Neujahrsfest entführt Kinder in die Welt der Märchen

    Ein Waldschrat (vorn auf dem Boden) versucht, mit einem Knallfrosch den Weihnachtsbaum anzuzünden. Zum russischen Neujahrsfest im Begegnungszentrum Sprickmannstraße gehören Märchenfiguren dazu.

    Im Begegnungszentrum Sprickmannstraße feierten die Russlanddeutschen mit ihren Kindern ein russisches Neujahrsfest. Zu Besuch kam Väterchen Frost mit seiner hübschen Enkelin Snegurotschka, was auf Deutsch Schneeflocke oder Schneemädchen heißt.

  • Förderverein Stupino-Telgte

    Di., 20.11.2012

    Potenzial bei den Russlanddeutschen?

    Förderverein Stupino-Telgte : Potenzial bei den Russlanddeutschen?

    Der Förderverein Stupino-Telgte will versuchen, die hier lebenden Russlanddeutschen an sich zu binden. In der Generalversammlung wurden Marita Jöster und Franz Drücker zu Ehrenmitgliedern ernannt.

  • Verurteilung

    Di., 05.04.2011

    Randale in der Gefängniszelle

    Rheine. Weil ein 33-jähriger Russlanddeutscher sich gegen seine Festnahme durch Polizisten im Mai 2009 und im Februar 2010 erheblich widersetzte, wurde er am Dienstag wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, einmal in Tateinheit mit Bedrohung und versuchter Körperverletzung, zu acht Monaten mit Bewährung verurteilt. Damit ging das Strafgericht unter Vorsitz von Richter...