Rummelplatz



Alles zum Schlagwort "Rummelplatz"


  • Gesundheit

    Do., 09.04.2020

    Rummelplatz ohne Rummel: Schausteller in Existenzangst

    Gesundheit: Rummelplatz ohne Rummel: Schausteller in Existenzangst

    Normalerweise drehen sich auf vielen Jahrmärkten jetzt die Karussells, und Mandelduft liegt in der Luft. Doch dieses Mal bleiben die Kirmesplätze leer. Viele Schausteller schauen voller Sorge in die Zukunft.

  • 48. Tilbecker Herbstkirmes

    Do., 12.09.2019

    Klassiker für die ganze Familie

    So wie im nostalgischen Kinderkarussell geht es auf der Tilbecker Herbstkirmes eher gemütlich zu. Entlang der Sandsteingebäude des Stiftes reihen sich althergebrachte Rummelattraktionen für Jung und Alt aneinander.

    In einen bunten Rummelplatz verwandelt sich das weitläufige Gelände des Stiftes Tilbeck am Sonntag (15. September). Zum 48. Mal findet die Tilbecker Herbstkirmes statt.

  • „Hole in the Ground“

    Do., 02.05.2019

    Guter Grusel

    Sarah (Seána Kerslake) bemerkt erste Veränderungen ihres Sohnes Chris (James Quinn Markey) am neuen Wohnort.

    Wenn ein Film im Spiegelkabinett eines Rummelplatzes beginnt, verheißt das nichts Gutes. Diese Lektion konnte man unlängst schon im Grusel-Geniestreich „Wir“ lernen. Auch in diesem Kinodebüt des Iren Lee Cronin läuft die Sache alsbald aus dem Ruder.

  • 47. Tilbecker Herbstkirmes

    Mi., 12.09.2018

    Familienfreundlichkeit ist Trumpf

    Bei der Tilbecker Herbstkirmes geht es am Sonntag wieder rund. Für Kinder werden Hüpfburgen und Karussells aufgebaut.

    In einen bunten Rummelplatz verwandelt sich das Stift Tilbeck am kommenden Sonntag (16. September). Zum 47. Mal findet dort die familienfreundliche Herbstkirmes statt.

  • Rummelplatz in Münster

    Mo., 23.10.2017

    Send 2018 wieder mit Riesenrad

    Das Riesenrad fehlt.

    Wie schon im Frühjahr, fehlt auch auf dem Herbstsend das Riesenrad. Bei beiden Kirmesveranstaltungen gibt es den mobilen Aussichtsturm „City Skyliner“, der ebenfalls einen Blick aus der Vogelperspektive auf Münster ermöglicht. Ab 2018 kommt das Riesenrad zurück.

  • Drei Tage Stadtfest in Ahaus

    Do., 25.05.2017

    Innenstadt wird zur Festfläche

    Der Kölner DJ und Produzent „Charming Horses“ steht am Freitag am Oldenkottplatz auf der Bühne.

    Flaniermeile, Partyzone, Biergarten, Rummelplatz und Konzertarena. Das dreitägige Stadtfest ist so vielseitig wie kaum eine andere Ahauser Veranstaltung. Vom 26. bis 28. Mai wird die Innenstadt zu einer der größten Festflächen in der Region.

  • Weniger ist mehr

    Mi., 30.11.2016

    Smart Fortwo ED: Da wird die Innenstadt zum Rummelplatz

    Im April soll der neue Smartwo ED auf den Markt kommen.

    Wenn Smart im Frühjahr die jüngste Generation seiner Elektromodelle in den Handel bringt, macht die Daimler-Tochter beim aktuellen Akku-Wettrüsten nicht mit. Warum? Auf dem Land taugen der elektrische Fortwo, das Cabrio und der Forfour wenig - aber in der City.

  • Send in Münster gestartet

    So., 23.10.2016

    Send im Zeichen der Sicherheit

    Das erste Wochenende des langen Herbstsends, der bis zum kommenden Sonntag stattfinden wird, fing gut an. Die Schausteller sind zufrieden.

    Guter Sendauftakt für die Schausteller auf dem Schlossplatz: Weil das Wetter mitspielte, war es am Wochenende auf dem Rummelplatz richtig voll. Erstmals wurden dabei Rucksack- und Taschenkontrollen durchgeführt.

  • Rekord auf dem Rummelplatz

    Mo., 02.11.2015

    450 000 kamen zum XXL-Send

    Am Montag begann der Abbau wie hier im Bild am Riesenrand und die Schaustelle sind hochzufrieden.

    Zum XXL-Herbstsend auf dem Schlossplatz kamen nach Schätzungen des Schaustellerverbandes Münsterland rund 450 000 Besucher. Ein Rekord, wie es ihn seit Jahren nicht gab, so der stellvertretende Chef des Schaustellerverbandes Münsterland, Philipp Heitmann.

  • Zum Finale Eis gegen heiß

    Mo., 29.06.2015

    Sommer-Send lockt 150 000 Besucher auf den Rummelplatz

     

    Erst Regen, später Hitze und dazu noch starke Konkurrenz mit den AaSeerenaden: Schaustellerverbands-Vize Philipp Heitmann zieht eine gemischte Bilanz zum Ende des fünftägigen Sommer-Sends.