Sachspende



Alles zum Schlagwort "Sachspende"


  • Sachspenden erwünscht

    Di., 26.11.2019

    Päckchen-Aktion für Tafel-Kunden

    Über möglichst viele Päckchen für die Kunden der Ahauser Tafel würden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen.

    Auch in diesem Jahr findet zu Weihnachten die Päckchen-Aktion für die Kunden der Ahauser Tafel statt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter nehmen die Pakete vom 2. bis 7. Dezember an. Die Annahme erfolgt montags bis samstags von 9 bis 12 Uhr sowie Montag- und Donnerstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr.

  • Steuern

    Fr., 15.11.2019

    Zeit- und Sachspenden sind als Sonderausgaben absetzbar

    Steuerpflichtige können Sachspenden als Sonderausgaben geltend machen. Dazu muss der ungefähre Marktwert angegeben werden.

    Auf dem Vereinsfest wird tatkräftig mitgeholfen. Andere können abgelegte Kindersachen besser nutzen. Wie hoch solche Spenden steuerlich geltend gemacht werden können, richtet sich nach dem Einzelfall.

  • Hilfe für Flüchtlinge auf Lesbos aus Sprakel

    Do., 27.06.2019

    Zahnärztin behandelt auf Lesbos

    Die Sprakeler Zahnärztin Dr. Tannaz Westerberg (l.) fährt mit ihren Mitarbeiterinnen (v.r.) Sarah Gräfe, Alica Daweke und Alexandra Schneider im Juli eine Woche nach Lesbos , um dort Flüchtlinge zahnmedizinisch zu behandeln. Zugleich hat Westerberg Spenden organisiert: Kleidung, Hygiene-Artikel und Schulmaterialien.

    Sachspenden wie Kleidung und Hygiene-Artikel werden aus Sprakel per Lkw auf die griechische Insel Lesbos transportiert. Medizinische Hilfe bringt Dr. Tannaz Westerberg auch mit: Sie wird vor Ort Flüchtlinge zahnmedizinisch behandeln.

  • Obdachlosenhilfe

    Mo., 11.06.2018

    Initiative „Rucksack voll Hoffnung“ in Münster ausgezeichnet

    Regelmäßig packen Ludger Santel (l.), Sebastian Jeising (M.) und weitere Akteure einen „Rucksack voll Hoffnung“, um damit Wohnungslose zu überraschen. Jetzt wurde ihre Initiative dafür ausgezeichnet. Dr. Klaudia Tietze überreichte die Urkunde.

    Hilfe, die ankommt: Zehn Akteure gehen regelmäßig in Münster mit Sachspenden zu Wohnungslosen. Die Initiative „Rucksack voll Hoffnung“ wurde jetzt im Rathaus vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ ausgezeichnet.

  • Fünf Tonnen Sachspenden für die Tafel

    Sa., 07.10.2017

    Neuapostolische Kirche Gronau übergibt Lebensmittel und Hygieneartikel

    Ralf Rosowski (Mitte), Ute Wächtler und Reiner Liedtke freuten sich über das tolle Ergebnis der Sammlung, die die Neuapostolische Kirche für die Tafel durchgeführt hatte.

    Zum Erntedank-Gottesdienst am vergangenen Sonntag hatten Mitglieder der Neuapostolischen Kirche Gronau am Klaas+ Kock-Markt an der Grünstiege für die Gronauer Tafel gesammelt. Die Aktion stand unter dem Motto, „Kauf eins mehr für die Tafel!“. Im Vorfeld war in der Umgebung des Marktes über Flyer auf die Aktion hingewiesen worden.

  • Frauenflohmarkt

    So., 02.04.2017

    Vom Abendkleid bis zur Tunika

    Kleider, Hosen, Jacken: Beim dritten Frauenflohmarkt des DRK-Familienzentrums gab es nahezu alles, was das Herz begehrt.

    Von vielen Händen getragen wurde der nunmehr dritte Frauenflohmarkt des DRK-Familienzentrums. Snacks für die Besucher und Sachspenden für den Tisch des Kindergartens boten die Aktiven zum Verkauf an, während die rund 40 Anbieter eine solch bunte Auswahl offerierten, wie sie wohl in keiner Boutique zu sehen ist.

  • Wohnungslose

    Do., 12.01.2017

    Wohnungslosen ein bisschen Hoffnung schenken

    Die eingenommenen Sachspenden überreichte Sascha Belting, Gründer der freien Gruppe „Coerde PUR!“ (l.) an Sebastian Jeising, Gründer der Rucksack-Initiative.

    Die freie Gruppe „Coerde PUR!“ unterstützt die Initiative „Ein Rucksack voll Hoffnung für Münster“ mit einer Sachspende.

  • Baumberge-Schule

    Mi., 21.12.2016

    1000. Buch für die „Leseoase“

    Über Neuanschaffungen für die „Leseoase“ freuen sich Lehrerin Bärbel Benighaus (l.) und Schulleiterin Regina Sommer mit lesebegeisterten Schülern.

    Der Bestand der „Leseoase“ der Baumberge-Schule ist durch Geld- und Sachspenden auf 1000 Bücher angewachsen.

  • GAL-Spende für Bedürftige

    Fr., 16.12.2016

    Tafel arbeitet am Limit

    Die GAL bei der Tafel (v.l.): Josef Schräder, Aenne Köllen, Guido Meyer-Wirsching, Eva Jürriens, Lydia Zellerhoff und Gebhard Niehus.

    Vertreter der GAL haben bei ihrem Besuch der Steinfurter Tafel Sachspenden überreicht und sich über die aktuelle Situation der Einrichtung informiert.

  • Seifenkistenrennen brachte Geld und Sachspenden

    So., 11.12.2016

    Hilfe für Tansania ist unterwegs

    Die gespendeten Arbeitsmittel sind bereits verladen und in einem Container auf dem Weg nach Afrika

    Einen Erlös von 6275 Euro hat in diesen Tagen der Familienkreis Maria Frieden für das Projekt „Cor Ardens Mlandizi“ (CAM) in Tansania überwiesen. Zusammengekommen war der Betrag beim Seifenkistenrennen im September, das von vielen Lienenern durch ihre Mithilfe und durch Spenden unterstützt wurde. Auch ansässige Unternehmen und Banken hatten sich beteiligt.