Salmonellen



Alles zum Schlagwort "Salmonellen"


  • Gegen Salmonellen

    Fr., 03.04.2020

    UV-Entkeimung von Eiern ohne Gesundheitsrisiko

    Entkeimung: Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Betriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein.

    Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Verpackungsbetriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein. Das tötet Bakterien ab - doch was ist mit möglichen Nebenwirkungen?

  • Lebensmittelwarnung

    Fr., 21.02.2020

    Salmonellen in Gewürzmischung festgestellt

    Die Firma Herrmann Gewürze GmbH & Co. hat eine Charge «Curry grün» zurückgerufen.

    Bei der Gewürzmischung «Curry grün» der Firma Herrmann Gewürze besteht Salmonellengefahr. Der Hersteller rät daher von dem Verzehr ab. Verbraucher erkennen die betroffene Ware am Mindesthaltbarkeitsdatum.

  • Verbraucher

    Di., 12.11.2019

    Salmonellen in Hundefutter - Auch Halter gefährdet

    Thalmässing (dpa) - Der Hundefutterhersteller B.A.F. Group warnt vor Salmonellen in einem seiner Produkte. Die Bakterien könnten über den Hund auch auf den Menschen übertragen werden, hieß es. Betroffen ist demnach das Futter «proCani Pferd pur 400g - Pure Horse» mit Mindesthaltbarkeitsdatum 13. November 2020. Das Futter wurde bei der Supermarktkette Rewe und dem zugehörigen Baumarkt toom verkauft. Kunden können betroffene Packungen mit der Batch-Nummer BAF1300130819 in allen Rewe-Filialen zurückgeben und bekommen ihr Geld zurück.

  • Bei «Lidl» verkauft

    Do., 12.09.2019

    Salat-Mix wegen Salmonellen zurückgerufen

    «Lidl» hat den Verkauf der Nuss-Mischung «Alesto Salat Mix mit Kernen und Früchten, 175 mg» vorerst gestoppt. Grund ist eine mögliche Verunreinigung mit Salmonellen.

    «Lidl» ruft eine Nuss-Frucht-Mischung für Salate zurück. Das Produkt der Firma nutwork könnte Salmonellen enthalten. Käufer erkennen die betroffene Ware am Mindesthaltbarkeitsdatum und der Losnummer.

  • Salmonellen in Tierfutter

    Do., 05.09.2019

    Schweineohrhälften und Hähnchenhälse zurückgerufen

    Hähnchenhälse und Schweineohrhälften von «Edeka» wurden vorsorglich aus dem Handel genommen.

    Vorsicht bei Hundefutter: Aufgrund von Salmonellen wurden zwei Produkte zurückgerufen, die sich unter anderem bei Edeka im Sortiment befanden.

  • Lebensmittel

    Fr., 02.08.2019

    Blauschimmelkäse wegen Salmonellen zurückgerufen

    Roquefort-sur-Soulzon (dpa) - Nach dem Fund von Salmonellen warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit vor mehreren Produktchargen des Blauschimmelkäses Roquefort AOP. Betroffen sind Verpackungsgrößen 25 Gramm und 200 Gramm, die zwischen dem 9. Juli und dem 2. August verkauft wurden. Mögliche kontaminierte Produkte sind vorsorglich aus dem Handel genommen worden. Kunden sollten die betroffenen Produkte nicht essen sondern zurückzugeben.

  • Verbraucher

    Di., 23.07.2019

    Warnung vor Salmonellen in Schafskäse

    Hannover (dpa) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt in mehreren deutschen Bundesländern vor Salmonellen in einem Schafskäse aus Frankreich. Betroffen seien die Käsesorten Brebis Du Lochois Petit Cendre (Schafsweichkäse - geascht), Brebis Du Lochois Petit Blanc (Schafsweichkäse - weiß) und Brossauthym (Schafskäse - oval), heißt es. Die seit dem 22. Mai in den Handel gelangten Schafskäse des Herstellers GAEC Froidevaux Cornuet in Perrusson sollten nicht verzehrt werden. Eine Infektion mit Salmonellen ruft Durchfall und Erbrechen hervor.

  • Verbraucher

    Di., 23.07.2019

    Warnung vor Salmonellen in Schafskäse

    Hannover (dpa) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt in mehreren deutschen Bundesländern vor Salmonellen in einem Schafskäse aus Frankreich. Betroffen seien die Käsesorten Brebis Du Lochois Petit Cendre (Schafsweichkäse - geascht), Brebis Du Lochois Petit Blanc (Schafsweichkäse - weiß) und Brossauthym (Schafskäse - oval), hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die seit dem 22. Mai in den Handel gelangten Schafskäse des Herstellers GAEC Froidevaux Cornuet in Perrusson sollten nicht verzehrt werden. Die Warnmeldung betraf die Länder Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Eine Infektion mit Salmonellen ruft Durchfall und Erbrechen hervor.

  • Produkt-Rückruf

    Di., 28.05.2019

    Salmonellen-Verdacht bei Sonnenblumenkernen von Real

    Die Sonnenblumenkern-Packungen der Produktbezeichnung «real-Quality» wurden zurückgerufen.

    Sie könnten Salmonellen enthalten. Daher ruft die Firma Maryland bestimmte Chargen der Sonnenblumenkerne «real-Quality» zurück. Sie wurden über Real-Supermärkte in mehreren Bundesländern vertrieben.

  • Lebensmittel

    Di., 28.05.2019

    Salmonellen-Verdacht bei Sonnenblumenkernen

    Düsseldorf (dpa) - Die Firma Maryland ruft wegen eines Salmonellen-Verdachts Sonnenblumenkerne der Produktbezeichnung «real-Quality» zurück. Bei einer Routinekontrolle seien in einer Charge Salmonellen nachgewiesen worden, teilte die Supermarktkette Real am Montag auf der Onlineplattform Lebensmittelwarnung.de mit.