Sandbahn



Alles zum Schlagwort "Sandbahn"


  • Motorsport

    Di., 18.06.2019

    Christian Hülshorst: „Ein Tag zum Abhaken“

    Für Christian Hülshorst war in Hechthausen nach drei Vorläufen Schluss.

    Für Christian Hülshorst fing der Tag auf der Sandbahn in Hechthausen vielversprechend an. Doch das änderte sich schon nach den Trainingsläufen.

  • Motorsport

    Fr., 03.05.2019

    Christian Hülshorst: Drei zweite Plätze reichen nicht

    Christian Hülshorst, hier auf der heimischen Grasbahn in Lüdinghausen, hatte Pech im Spreewald. 

    Christian Hülshorst vom AMSC Lüdinghausen landete auf der Sandbahn in Lübbenau auf dem sechsten Platz. Es hätte mehr drinsitzen können, doch „Hülse“ hatte Pech.

  • Rennen auf der Sandbahn

    Do., 11.04.2019

    Windhunde rasen wieder

    Majestätisch und vor allem rasend schnell: Die Wundhunde rennen an diesem Wochenende wieder in Nienberge.

    Und sie rasen wieder: Auf der Windhundrennbahn im Waltruper Forst steigt an diesem Wochenende erneut ein Windhundrennen.

  • Jederhundrennen

    Mo., 08.10.2018

    Rennbahn-Hit für flotte Flitzer

    Hier hat der Hund die Nase vorne. Minna und ihr Frauchen freuen sich gemeinsam über den erfolgreichen Zieleinlauf.

    Szenenapplaus bekamen alle 100 Tiere, die beim Jederhundrennen des Windhundrennvereins (WRV) auf dessen Sandbahn im Waltruper Forst teilnahmen.

  • Motorsport: AMSC-Fahrer auf der Sandbahn

    Do., 03.05.2018

    Diener, Tebbe, Hülshorst . . .

    Jens Benneker zeigte in Lübbenau eine starke Leistung, machte aber den Fehler, an seinem Motor herumzubasteln.

    Mit dem dritten Platz musste sich Christian Hülshorst vom AMSC Lüdinghausen in Hechthausen wie auch in Lübbenau zufriedengeben. Vereinskollege Jens Benneker verpasste im Spreewald das Finale. Er hatte einen entscheidenden Fehler begangen.

  • Windhundrennen

    Mo., 10.04.2017

    Greyhound sorgt für Rekord

    Die flotten Vierbeiner warfen bei ihren Rennen nicht einen Blick zurück – sie hatten nur das Ziel vor Augen. Die Besucher sahen vom Rand der Rennbahn aus gespannt zu.

    Nicht nur für die Vierbeiner auf der Sandbahn, auch für die Zuschauer am Rand ist das Windhundrennen immer wieder ein Spektakel. In diesem Jahr gab es auch sportliche Höchstleistungen.

  • Rhodesian Ridgeback in Not

    So., 24.07.2016

    Eine ganz besondere Hunderasse

    Pfeilschnell: Auf der Windhundrennbahn im Waltruper Forst konnten die Rhodesian Ridgebacks ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Die Teilnehmer des Sommerfests nutzten zudem die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen (kl. Foto). 

    Zum Sommerfest hatte der Verein „Rhodesian Ridgeback in Not“ auf die Sandbahn des Nienberger Windhundrennvereins eingeladen. Für Hundefreunde gab es viel zu sehen und natürlich reichlich Infos über die Arbeit des Vereins.

  • Windhundrennen im Waltruper Forst

    Sa., 07.05.2016

    „Ein echtes Familienereignis“

     Nikolaus Wagner (rechts) und Schwester Melissa Wagner (links) besuchten mit ihren Hunden die Windhundrennbahn in Nienberge.

    Jeder Start war ein Erlebnis: Hundebesitzer aus ganz Deutschland waren beim Jederhundrennen des Windhundrennvereins Münster mit von der Partie. Die Vierbeiner zeigten auf der Sandbahn ihr ganzes Können.

  • Da laufen sie wieder

    Sa., 23.04.2016

    Rasante Rennen auf der Sandbahn

    Beim Start explodieren die Windhunde förmlich und nehmen die Verfolgung des falschen Hasen auf.

    Rennhunde in Nienberge. Immer ein tolles Event, das demnächst wieder stattfindet.

  • Da laufen sie wieder

    Do., 21.04.2016

    Rasante Rennen auf der Sandbahn

    Beim Start explodieren die Windhunde förmlich und nehmen die Verfolgung des falschen Hasen auf.

    Rennhunde am Waltruper Weg. Immer ein tolles Event, das dort am Wochenende stattfindet.