Sanierungsprojekt



Alles zum Schlagwort "Sanierungsprojekt"


  • Details zu Baumaßnahme am HOT

    Do., 10.10.2019

    Montag kommt die Klappe an den Haken

    Das größere Wehrschütz (r.) braucht neue Balken in den oberen Lagen. Die Getriebe oben drüber fehlen – sie werden erneuert und künftig automatisiert den Emspegel steuern.

    Nach dem Sanierungsprojekt hat die Stadt erst mal eine bis zwei Generationen Ruhe mit dem Emswehr am HOT, hofft Baudirektor Peter Pesch. Die Pegel-Regulierung bekommt neue Teile und eine neue Steuerung. Und läuft dann vollautomatisch.

  • Sanierungsprojekt in Roxel

    Di., 20.08.2019

    Kleiner Weg braucht neue Deckschicht

    Der schmale Weg westlich des Stellmacherwegs soll noch in diesem Jahr saniert werden.

    Da Gefahr besteht, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann, will die Stadt eine kleine Wegeverbindung im Westen Roxels noch in diesem Jahr sanieren.

  • Sanierungsprojekt Kirchstraße 14

    Do., 18.07.2019

    Die Sache mit der Verträglichkeit

    Für das Gebäude Kirchstraße 14, das älteste Haus in der Burgsteinfurter Altstadt aus dem 15. Jahrhundert, steht nach Jahren des Verfalls nun die Sanierung in Aussicht. Verknüpft damit ist die Errichtung weiterer Neubauten im Umfeld. Deren geplante Massivität stößt bei der Ev. Kirchengemeinde auf Kritik. Dort, wo jetzt noch großkronige Bäume stehen, könnten künftig hohe Giebel in den Himmel ragen.

    Für viele Burgsteinfurter mag es immer noch kaum vorstellbar sein, doch der Zeitpunkt, an dem das Gebäude Kirchstraße 14 frisch saniert dasteht und mit ihm auch das ganze Umfeld aufgewertet ist, rückt näher. Bis dahin gibt es jedoch noch Hürden zu nehmen. Eine davon: Die notwendige Änderung des Bebauungsplans.

  • Weiteres Sanierungsprojekt der Eigenbetriebe

    Sa., 13.07.2019

    Dieses Pumpwerk hat es hinter sich

    Momentan ist nicht viel Platz, um die Pumpen mit ihren schweren Bauteilen für die Wartung in dem engen, sechs Meter tiefen Kellerraum auseinanderzunehmen, wie Klaus Neuhaus (r.) und Sven Knauff (kl. Foto) zeigen. Das soll sich nach der Sanierung der Anlage und der Steuerung, bei der neue Technik verbaut wird, ändern.

    Das Pumpwerk an der Kopernikusstraße stammt aus dem Jahr 1982. Es wurde in den 1990-er Jahren erweitert. Und auch die Pumpen – vier an der Zahl – wurden schon ausgetauscht. Dennoch: Die Technik hat sich inzwischen mit Siebenmeilenstiefeln weiterentwickelt. Daher wird in den nächsten etwa zweieinhalb Monaten dort eine Baustelle der städtischen Eigenbetriebe abgearbeitet.

  • Gesamtschule Münster-Mitte

    Mi., 04.07.2018

    Bauprojekt vorzeitig abgeschlossen

    Der Neubau für die Oberstufe.

    Es sind nur noch wenige Meter bis zum Ziel: Das große Neubau- und Sanierungsprojekt für die Gesamtschule Münster-Mitte steht laut einer Pressemitteilung vor seinem Abschluss.  "Ich freue mich, dass wir diese gelungenen Gebäude sogar zwei Monate früher als geplant ihrer Bestimmung übergeben können", erklärt Immobiliendezernent Matthias Peck.

  • Bahnhof Metelen-Land

    Sa., 16.09.2017

    Sünden der Vergangenheit beseitigen

    Zahn der Zeit: Christian Rieping von der gleichnamigen Tischlerei und die Architektin Nadine Schluch zeigen, wie marode die Hölzer des Fachwerks im Innern waren. Diese wurden durch abgelagerte Fichtenbalken ersetzt.

    Wie marode das Fachwerk des Museumsbahnhofs war, wurde erst bei dessen Sanierung deutlich. Die alten Balken liegen noch neben dem Gebäude und sind teils komplett durchgefault. Die Geldgeber des Sanierungsprojekts erkundigten sich jetzt nach dem Stand der Arbeiten.

  • Kindertagesstätte Maria Aparecida

    Di., 14.02.2017

    Leckes Dach muss erneuert werden

    Blick aufs Areal der Kita Maria Aparecida: Die politischen Gremien der Stadt Münster werden sich in diesen Tagen mit der Sanierung des Kita-Dachs und dem bereitgestellten Finanzzuschuss befassen.

    Die für das Sanierungsprojekt dringend benötigte Finanzspritze wurde – wie berichtet – von der Stadt bereits vor einigen Wochen per Dringlichkeitsentscheid bereitgestellt. Verfahrensgemäß müssen jetzt aber auch die politischen Gremien „absegnen“, dass der St.-Liudger-Gemeinde ein Zuschuss in Höhe von 62 500 Euro für die Instandsetzung des maroden Dachs ihrer Kita Maria Aparecida bewilligt wird.

  • Vortrag von Franz Müntefering

    So., 26.06.2016

    Solidarität als Brückenschlag

    Franz Müntefering sprach am Donnerstag im Rahmen der Reihe „Freiheit und Verantwortung“ in der Ev. Stadtkirche. Bild rechts: Kirchenrat a.D. Rolf Krebs, der Müntefering für seinen Vortrag dankte.

    Selbst die Musik hatten die Veranstalter am Donnerstagabend bei der Reihe „Freiheit und Verantwortung“ des Sanierungsprojektes der Stadtkirche auf den Hauptredner abgestimmt.

  • Gronauer Straße

    Sa., 25.07.2015

    Anlieger lassen nicht locker

    Auf die Einladung der Gemeinde zu konstruktiver Mitarbeit im Planungsverfahren reagierten viele Anlieger der Gronauer Straße mit strikter Ablehnung des Sanierungsprojekts.

  • Mecklenbeck

    Mi., 09.03.2011

    Grünes Licht für Sanierung