Schützengesellschaft



Alles zum Schlagwort "Schützengesellschaft"


  • Vereine ein Jahr in der Corona-Krise

    Fr., 05.02.2021

    Aus den Augen, aus dem Sinn?

    Die Vereine leiden alle unter Corona, egal ob MGV, Frauengemeinschaft, Schützen oder Heimatvereine. Aber alle geben die Hoffnung nicht auf, dass es bald ganz normal weitergehen kann.

    Egal, ob Männergesangverein oder Schützengesellschaft, Frauengemeinschaft oder Heimatfreunde – die Sorgen, das Hadern mit dem unfreiwilligen Hände-in-Schoß-Legen, aber auch die Hoffnungen auf eine bessere Zukunft, das alles bewegt die Mitglieder der großen Steinfurter Vereinsfamilie über alle Interessensgrenzen hinweg. Corona, Corona, Corona, Corona. Wie viele Veranstaltungen mussten in den letzten Monaten abgesagt und Jahresprogramme in den Papierkorb geworfen werden! Unterkriegen lassen, das ist das Mut machende Ergebnis einer kleinen Umfrage unter einigen Vorständen, das wollen sich die Steinfurter aber auf keinen Fall.

  • Ingo Stahlhut über die Folgen der Pandemie für Grevens Schützenvereine

    Mo., 28.12.2020

    „Wir haben das Virus unterschätzt“

    Ingo Stahlhut ist Vorsitzender der Grevener Stadtschützengesellschaft.

    „Wir alle – ich ebenfalls – hatten das Virus und die Folgen zu Anfang unterschätzt“, sagt Ingo Stahlhut, Vorsitzender der Vereinigten Schützengesellschaften Greven 1923 e.V..

  • Schützengesellschaft Gettrup-Dorfbauerschaft auf Tour

    So., 11.10.2020

    „Der König kommt eben zum Volk“

    Das Königspaar von Gettrup-Dorfbauerschaft, Thomas und Stefanie Schemmer, wurde mit der Kutsche abgeholt und machte eine Rundtour durch das Vereinsgebiet.

    Die Corona-Krise erdrückt das gesellige Leben in den Vereinen weitgehend. Doch die Schützengesellschaft Gettrup-Dorfbauerschaft schlug der Pandemie einfach ein Schnippchen. Denn das Königspaar Thomas und Sabine Schemmer begab sich auf eine Kutsch-Tour und pflegte Kontakte zu „seinem Volk.“

  • 50 Jahre Ehrenmal der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook

    Di., 23.06.2020

    Gedenken hält Erinnerung wach

    Am Denkmal neben dem „Alten Gasthaus Doetkotte“ an der Schwarzenbergstraße 53 legen jährlich die amtierenden Majestäten einen Kranz nieder. Auch im „Corona-Jahr“ hält der Verein das Gedenken aufrecht.

    Das Jubiläum sollte groß gefeiert werden – seit 50 Jahren steht das Ehrenmal der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook. Der weiße Obelisk hat einen großen Stellenwert.

  • Schützengesellschaft Scheddebrock legt Kranz nieder

    Mi., 03.06.2020

    Hoffnung liegt auf 2021

    Kranzniederlegung statt Festprogramm: Eine kleine Vorstandsabordnung der Schützengesellschaft Scheddebrock legte am Ehrenmal einen Kranz nieder.

    Auf das traditionelle Schützenfest müssen die Scheddebröcker in diesem Jahr verzichten, dennoch wehte am Wochenende ein Hauch von Schützenfest durch die Bauerschaft. Ansonsten blicken die Schützen hoffnungsvoll auf Pfingsten 2021.

  • Schützenverein Niedern-Altenburg hat einen neuen Vorsitzenden

    Do., 12.03.2020

    Antonius Jöne nun an der Spitze

    Der neu gewählte Vorstand der Niedern-Altenburger Schützen fühlt sich gut aufgestellt.

    Antonius Jöne heißt der neue Vorsitzende der Schützengesellschaft Niedern-Altenburg. Er löst Egon Vowinkel ab, der während der Jahreshauptversammlung seinen Rückzug aus dem Amt an der Spitze erklärte. Bisher war Antonius Jöne Zweiter Vorsitzender. Das Amt übernahm nun Florian Wallkötter.

  • Gelungener Show- und Büttnachmittag beschert Schützengesellschaft ein volles Katharinenhaus

    Mo., 17.02.2020

    Concorden außer Rand und Band

    Die „Buschpinkler“ schafften es, trotz ihrer riesigen Gummianzüge zu tanzen. Die „Burgkathrinchen“ begeistern (v.l. oben). Das Publikum ging begeistert mit. Den Prinzenorden bekamen Paul und Gerda Roters, die dem Kinderprinzenpaar viel Spaß wünschten (unten).

    Gute Stimmung herrschte beim Show- und Büttnachmittag der Concorden. Sie feierten im Vereinshaus der Katharinen. Dort bekam das närrische Volk ein super Programm geboten.

  • Karnevalssitzung der Suttorfer Schützengesellschaft

    Di., 28.01.2020

    Mit Spock auf Weltraumkurs

    Das Prinzenpaar Andre I. und Lea I. (Wiening) hatte seinen Spaß bei der Karnevalssitzung der Suttorfer Schützen.

    Da schlugen die Herzen aller „Trekkies“ und Star-Wars-Fans höher: Captain Kirk, Mr. Spock und Lieutenant Uhura von der Enterprise gaben sich bei der 34. Karnevalssitzung der Suttorfer Schützengesellschaft die Ehre. In den Kostümen steckte der Elferrat, der mit dem Prinzenpaar und den Gästen ausgelassen Karneval feierte.

  • Schützen feiern Karneval im Parkhotel

    Mo., 27.01.2020

    Westerode sucht das Supertalent

    Die Westeroder feierten im Parkhotel eine ausgelassene Karnevalsfeier mit dem Prinzenpaar Anika Hülsmann und Jan Brinkmann.

    Es war eine Parade an Verrücktheiten, die die Schützengesellschaft Westerode bei ihrer Karnevalsfeier präsentierte. Als Motto hatten die Narren „Westerode sucht das Supertalent“ gewählt.

  • Karnevalsfest der Schützengesellschaft Westerode

    Di., 21.01.2020

    Bauerschaft freut sich auf die närrischen Tage

    Freuen sich auf das Karnevalsfest der Schützengesellschaft Westerode am kommenden Wochenende: Das Prinzenpaar Anika Hülsmann und Jan Brinkmann (M.) samt seiner Elferratsmannschaft.

    Es ist Karnevalszeit – auch in Westerode und der Kirchbauerschaft. Am Wochenende gibt es gleich mehrere Gelegenheiten für die Jecken, um zu feiern.