Schützenwesen



Alles zum Schlagwort "Schützenwesen"


  • Winterball des Bürgerschützenvereins Ahlen

    So., 19.01.2020

    Motto: „Geld trifft Schönheit“

    Die Throngesellschaft um König Thomas Klotz und Königin Kristina Lützow (M.) sorgte für festliche Atmosphäre in der Stadthalle – mit eigenen Bierdeckeln als Hingucker und der Einladung zu einem Freigetränk zur Einstimmung ihrer Gäste.

    Ein gesellschaftlicher Höhepunkt brachte am Samstagabend zahlreiche Freunde des Schützenwesens zusammen – der Winterball in der Stadthalle. Dazu begrüßte der Bürgerschützenverein Ahlen auch viele Ehrengäste.

  • Schützenbruderschaft St. Sebastian

    Sa., 11.01.2020

    Jugendarbeit zahlt sich aus

    Für die vereinseigene Schießgruppe fand die Schützenbruderschaft St. Sebastian zwei Sponsoren. Michael Schönewiese (4.v.r.) und Christian Riegert (r.) unterstützten zur Freude des Ersten Brudermeisters Ludger Suttarp (2.v.r.) die Anschaffung von zwei weiteren Gewehren.

    Die Schützenbruderschaft hat etwas geschafft, was heute im Schützenwesen kaum noch jemand für möglich hält. In Amelsbüren sind allein im vergangenen Jahr 46 Mitglieder beigetreten. Überwiegend sind es junge Leute. Die Bemühungen der vergangene beiden Jahren, gute Jugendarbeit zu leisten, tragen Früchte, sagt der Erste Brudermeister Ludger Suttarp. Einen wichtigen Beitrag leistet die Schießgruppe des Vereins.

  • Schützenwesen

    Sa., 11.01.2020

    Kontinuität und Kappenfest

    Der wiedergewählte Vorstand der Schützenbruderschaft St.-Josef-Kinderhaus freute sich über ein durchweg erfolgreiches Jahr 2019.

    Voller Tatendrang blickt die Schützenbruderschaft St. Josef Kinderhaus auf das Jahr 2020 – natürlich nicht ohne auf die Highlights von 2019 zurückzublicken.

  • „Kettenträgerempfang“ im Rathaus

    So., 13.10.2019

    „Schützenvereine sind ein Eckpfeiler“

    Ein Foto, das es nur ein Mal im Jahr gibt: Zum Empfang waren alle Majestäten der vier Saerbecker Schützenvereine ins Rathaus gekommen.

    „Die Idee des Schützenwesens hat die Jahrhunderte überstanden und immer die Bewahrung von Grundwerten und den Glauben an Tradition hochgehalten.“ Dieser Aussage von Bürgermeister Wilfried Roos widersprach niemand am Freitagabend beim „Kettenträgerempfang“.

  • „Düte rockt“ zum 16. Mal

    Mi., 17.07.2019

    Kultiger Schützenfestauftakt

    „Awake“ sind dieses Jahr die Headliner bei „Düte rockt“. Die Band aus Osnabrück liefert Highlights aus der Zeit der 1970er ab.

    Im Schützenwesen spricht man gerne von Tradition. Was den Auftakt zum Düter Schützenfest angeht, ist Kult wohl zutreffender. Denn dort gibt es auch in diesem Jahr wieder satte Powerchords auf die Ohren. Zum 16. Mal heißt es „Düte rockt“.

  • Frühschoppen der Bürgerschützen Ascheberg

    Mo., 03.06.2019

    Imperator sattelt den Elefanten

    Im Zelt wurden die Jubiläumskönige und die Majestäten des Nachwuchses geehrt. Raphael Kröger ist Kaiser der Avantgarde und Norbert Rüschenschmidt kam zu seinem Elefanten.

    Das Schützenwesen ist weitgehend eine Männerdomäne. Trotzdem haben dem Bürgerschützenfest in Ascheberg zwei starke Frauen den Stempel aufgedrückt.

  • Nacht der Majestäten

    Fr., 05.10.2018

    Rückblick auf eine heiße Saison

    Die versammelten Majestäten der einzelnen Schützenvereine stellten sich abschließend für das ultimative Erinnerungs-Foto der Saison auf.

    Wer im Schützenwesen engagiert ist, Traditionen fortzuführen und die Brauchtumspflege zu leben weiß, für den ist es die Nacht der Nächte: Im Ballenlager fand am Dienstagabend wieder die „Nacht der Majestäten“ statt.

  • Vierter Band der Geschichtszeitschrift

    So., 02.09.2018

    Forschungen und Funde aus der Region

    Regionalhistoriker Dr. Christof Spannhoff (l.) und Sebastian Kreyenschulte (r.) haben Landrat Dr. Klaus Effing den mittlerweile vierten Band „Nordmünsterland – Forschungen und Funde“ überreicht.

    „Die Historie des Schützenwesens dürfte die Schützen in unserer Region besonders interessieren“, meint Landrat Dr. Klaus Effing beim Durchblättern des vierten Bandes „Nordmünsterland. Forschungen und Funde“, den die Forschungsgemeinschaft zur Geschichte des Nordmünsterlandes mit Unterstützung durch den Kreis Steinfurt herausgegeben hat. Die Vorstandsmitglieder Dr. Christof Spannhoff und Sebastian Kreyenschulte haben dem Chef der Steinfurter Kreisverwaltung ein druckfrisches Exemplar jetzt im Kreishaus überreicht.

  • Gronau

    Do., 26.07.2018

    Noch 15 Jahre warten . . .

    Gronau: Noch 15 Jahre warten . . .

    Um die Zukunft des Schützenwesens muss man sich in Gronau offenbar keine großen Sorgen machen: Dass der junge Mann, der auf dem Arm seiner Mutter bei den Buterländern gesichtet wurde, in einigen Jahren Jungschütze wird, scheint schon ausgemacht.

  • Highland-Games beim Schützenverein Bahnhof

    Mo., 04.06.2018

    Extrapunkte für Kiltträger

    Sonderpunkte fürs Schotten-Outfit: Bei den Highland-Games des Schützenvereins Bahnhof ließen sich die Teams auch optisch richtig was einfallen.

    Schützenverein Bahnhof? Wer am Freitag bei den Highlandgames mitmachte, durfte sich wundern, was das deutsche Schützenwesen so auf die Beine bringt.