Schalldämpfer



Alles zum Schlagwort "Schalldämpfer"


  • Kriminalität

    Di., 11.06.2019

    Pistole mit Schalldämpfer bei Islamisten gefunden

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ermittler haben bei einem als besonders gefährlich eingestuften Islamisten in Düsseldorf eine Pistole mit Schalldämpfer und Munition entdeckt. Dennoch sei der Versuch gescheitert, den 31-jährigen hinter Gitter zu bringen - und das bereits zum zweiten Mal, berichtete ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf am Dienstag auf Anfrage. Der «Spiegel» hatte zuerst berichtet.

  • Freizeit

    Mo., 06.11.2017

    In NRW: Mit Schalldämpfer auf dem Gewehr zur Pirsch

    Eine Jägerin mit einem Jagdgewehr.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Jagen ohne lauten Knall: In Nordrhein-Westfalen können Jäger ab sofort Schalldämpfer auf ihre Gewehre setzen. Eine entsprechende Regelung hat das nordrhein-westfälische Innenministerium erlassen. Durch die Reduzierung des Mündungsknalls solle das Gehör der Jäger und ihrer Hunde geschützt werden, teilte das Ministerium am Montag in Düsseldorf mit. Bedenken wegen der Sicherheit der Menschen hat Innenminister Herbert Reul (CDU) nicht. «Völlig lautloses Schießen wie in Filmen ist auch mit Schalldämpfer nicht möglich, der Schuss ist auch weiterhin deutlich zu hören», erklärte er.

  • Plädoyer

    Di., 01.08.2017

    NSU-Helfer sollen Mordwaffe mit Schalldämpfer besorgt haben

    Die Angeklagte Beate Zschäpe sitzt im Verhandlungssaal im Oberlandesgericht in München zwischen ihren Anwälten Hermann Borchert (l) und Mathias Grasel.

    Heute wird der Schlussvortrag der Anklage fortgesetzt - und dann für vier Wochen unterbrochen. Nach den Ferien soll das Plädoyer weitergehen.

  • Gerichtsurteil

    Do., 20.04.2017

    Jäger kriegt keinen Schalldämpfer

     

    Weil einem Hobby-Jäger aus Münster der Schussknall seiner Waffe zu laut ist, wollte er einen Schalldämpfer haben. Doch da spielte die Polizei nicht mit. Zu Recht, fand jetzt das Verwaltungsgericht.

  • Prozess vor dem Verwaltungsgericht

    Mo., 27.03.2017

    Rechtsstreit um Schalldämpfer

    Das Verwaltungsgericht in Münster. Foto: Kwiatkowski

    Weil die Polizei ihm keinen Schalldämpfer erlaubt, klagt ein Hobby-Jäger aus Münster vor dem Verwaltungsgericht.

  • Prozesse

    Di., 10.05.2016

    Berufsjäger scheitern vor Gericht im Streit um Schalldämpfer

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zwei Berufsjäger sind mit Klagen gegen das Verbot von Schalldämpfern für ihre Gewehre vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht gescheitert. Das Gericht wies die Klagen gegen das Land Nordrhein-Westfalen am Dienstag zurück. Zwar sei das Anliegen der Jäger anerkennenswert, dass sie ihr Gehör vor dem Schusslärm schützen wollen, begründete ein Gerichtssprecher die Entscheidung. Es gebe aber andere geeignete Mittel wie elektronische In-Ohr-Hörschutzgeräte. Der laute Knall für Wildtiere und Jagdhunde sei hinzunehmen.

  • Prozesse

    Di., 03.03.2015

    Islamisten-Prozess: DNA auf Waffen und Terror-To-Do-Liste

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ermittler haben in NRW auf Waffen, Schalldämpfern und einem verdächtigen Merkzettel DNA von mutmaßlichen islamistischen Terroristen gesichert. Eine Sachverständige des Bundeskriminalamts führte am Dienstag die DNA-Spuren vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht auf. So waren nach der Festnahme der Angeklagten eine Pistole samt Schalldämpfer und zwei Monate später in der Wohnung des Hauptangeklagten in einem Staubsauger eine weitere Pistole entdeckt worden. Auf einem Zettel heißt es unter anderem: «Habt ihr eure Flucht vorbereitet?» und «Wenn Polizeikontrolle kommt». Die Angeklagten sollen einen Mordanschlag auf einen rechtsextremen Politiker in Leverkusen geplant haben.

  • Waffenrecht vor dem Verwaltungsrecht

    Di., 09.09.2014

    „Da steht ein Jäger doch drüber“

    Darf ein Burgsteinfurter Jäger einen Schalldämpfer auf seinem Gewehr benutzen, um damit auf Kaninchenjagd im Kreislehrgarten zu gehen. Seit Dienstag beschäftigt sich das Verwaltungsgericht in Münster mit diesem Fall.

  • Trotz Beschimpfungen wegen Schießlärms

    Di., 09.09.2014

    Jäger darf keinen Schalldämpfer verwenden

    Sein Wunsch ist es, „diskreter“ zu schießen. Weil ihn Anwohner des Steinfurter Kreislehrgartens beschimpfen und mit der Polizei drohen, wenn er dort im Morgengrauen auf Kaninchen anlegt, will ein Jäger nun einen Schalldämpfer benutzen. Den will ihm der Kreis Steinfurt aber nicht genehmigen.

  • Prozesse

    Mi., 16.10.2013

    Zeuge: Pistole der NSU-Terroristen kam mit Schalldämpfer

    Aktenordner für den NSU-Prozess: Die Neonazi-Gruppe NSU soll zwischen 2000 und 2007 zehn Morde begangen haben. Foto: Peter Kneffel

    München (dpa) - Ein ehemaliger Waffenhändler aus der Schweiz könnte den NSU-Angeklagten Carsten S. entlasten. Und Beate Zschäpe kann sich freuen, dass sie einer Frau auf einer Videoaufnahme nicht sehr ähnlich sieht. Tag 47 im NSU-Prozess.