Scharia



Alles zum Schlagwort "Scharia"


  • Prozesse

    Di., 04.06.2019

    Urteil gegen «Scharia-Polizei» wird erneut angefochten

    Ein Mann schaut auf die Berichterstattung über die «Scharia-Polizei» im Internet.

    Der Auftritt der sogenannten Scharia-Polizei wird wohl erneut den Bundesgerichtshof beschäftigen. Fast alle Teilnehmer haben gegen ihre Verurteilung inzwischen Rechtsmittel eingelegt.

  • Prozesse

    Di., 04.06.2019

    Urteil gegen «Scharia-Polizei» wird erneut angefochten

    Wuppertal (dpa) - Die sogenannte Scharia-Polizei wird wohl erneut den Bundesgerichtshof beschäftigen. Sechs der sieben Angeklagten hätten gegen das Urteil des Wuppertaler Landgerichts Revision eingelegt, sagte ein Gerichtssprecher. Das Landgericht hatte bei einer vom Bundesgerichtshof angeordneten Neuauflage des Verfahrens in der vergangenen Woche alle Angeklagten schuldig gesprochen und zu Geldstrafen verurteilt. Vor fünf Jahren waren Islamisten unangemeldet und in Warnwesten mit dem Aufdruck «Shariah Police» nachts durch Wuppertal gezogen. Das hatte bundesweit für Aufsehen und Empörung gesorgt.

  • Prozess in Wuppertal

    Mo., 27.05.2019

    Justiz bittet «Scharia-Polizei» zur Kasse

    Angeklagte kommen beim Prozess um die sogenannte «Scharia-Polizei» in einen Saal des Landgerichts Wuppertal.

    Für den Auftritt der sogenannten Scharia-Polizei sind die Verantwortlichen doch noch zu Geldstrafen verurteilt worden. Der mutmaßliche Initiator Sven L. kommt allerdings straffrei davon.

  • Prozesse

    Mo., 27.05.2019

    Justiz bittet Scharia-Polizei zur Kasse

    Angeklagte kommen beim Prozess um die sogenannte "Scharia-Polizei" in einen Gerichtssaal des Landgerichts.

    Für den Auftritt der sogenannten Scharia-Polizei sind die mutmaßlichen Verantwortlichen doch noch zu Geldstrafen verurteilt worden. Der mutmaßliche Initiator Sven L. kommt allerdings straffrei davon.

  • Prozesse

    Mo., 27.05.2019

    Geldstrafen für Auftritt der «Scharia-Polizei» in Wuppertal

    Wuppertal (dpa) - Sieben Teilnehmer und Helfer der sogenannten «Scharia-Polizei» sind vom Wuppertaler Landgericht schuldig gesprochen und zu Geldstrafen verurteilt worden. Das Gericht verhängte am Montag Strafen zwischen 300 und 1800 Euro gegen die Männer. Ihre Aktion sei geeignet gewesen, einen «suggestiv-militanten Effekt» zu erzielen. Die Männer seien sich dessen bewusst gewesen. Vor fünf Jahren waren Islamisten unangemeldet und in Warnwesten mit dem Aufdruck «Shariah Police» nachts durch Wuppertal gezogen.

  • Prozess in Wuppertal

    Fr., 24.05.2019

    Sven L. reklamiert Begriff «Scharia-Polizei» für sich

    Die Angeklagten kommen beim Prozess um die sogenannte Scharia-Polizei in einen Gerichtssaal des Landgerichts Wuppertal. Vor fünf Jahren waren Islamisten unangemeldet und in Warnwesten mit dem Aufdruck «Shariah Police» nachts durch Wuppertal gezogen.

    Der Name sei von ihm gewählt worden, sagt der mutmaßliche Initiator der «Scharia-Polizei», Sven L. Warnungen vor der Namensgebung ignorierte er - aus einem einfachen Grund.

  • Prozesse

    Fr., 24.05.2019

    Sven L. gibt zu: Name Scharia-Polizei geht auf ihn zurück

    Ein Mann schaut auf die Berichterstattung über die «Scharia-Polizei» im Internet.

    Der mutmaßliche Initiator der Scharia-Polizei, Sven L., hat im Prozess gegen seine ehemaligen Gefolgsleute als Zeuge aussagen müssen. Der Name Scharia-Polizei sei von ihm gewählt worden. Einige der jetzigen Angeklagten hätten ihn noch gewarnt.

  • Prozesse

    Mo., 20.05.2019

    «Scharia-Polizei» erneut auf dem Prüfstand

    Der Eingang zum Landgericht in Wuppertal.

    War es bloß eine Art «Junggesellenabschied», oder der einschüchternde Auftritt brandgefährlicher Feinde der Demokratie? Fünf Jahre ist es her, das ein Trupp von Islamisten als «Scharia-Polizei» durch die Wuppertaler Innenstadt zog - noch immer beschäftigt die Aktion die Justiz.

  • Prozesse

    Mo., 20.05.2019

    Prozess um Wuppertaler «Scharia-Polizei» wird neu aufgerollt

    Ein Mann schaut auf die Berichterstattung über die «Scharia-Polizei» im Internet.

    War das Tragen von Warnwesten mit dem Aufdruck «Shariah Police» strafbar oder nicht? Vor fünf Jahren patrouillierten Islamisten so durch Wuppertal - und wurden freigesprochen. Nun beginnt die vom Bundesgerichtshof angeordnete Neuauflage.

  • Prozesse

    Mo., 20.05.2019

    Prozess um Wuppertaler «Scharia-Polizei» wird neu aufgerollt

    Wuppertal (dpa) - Fünf Jahre nach dem Auftritt der selbst ernannten «Scharia-Polizei» in Wuppertal beschäftigt sich die Justiz erneut mit dem Fall. Vor dem Wuppertaler Landgericht beginnt heute die Neuauflage des Prozesses gegen sieben Angeklagte. Der Bundesgerichtshof hatte die Freisprüche der Männer aufgehoben und die Neuauflage angeordnet. Islamisten waren in Warnwesten mit der Aufschrift «Shariah Police» durch die nordrhein-westfälische Stadt gezogen. Damals kursierten gelbe Flyer mit der Aufschrift «Shariah Controlled Zone».