Schatz



Alles zum Schlagwort "Schatz"


  • Repräsentantenfrühschoppen der KG Bremer Platz

    Mo., 15.01.2018

    „Das gibt es nur am Bremer Platz, mein Schatz!“

    Heidi I. (Hettgen) sang und tanzte zusammen mit Prinz Christian I. und Generalprinzmarschall Bernard Homann (li.).

    Prinz Christian I. hielt gesanglich mit, als die KG Bremer Platz bei ihrem Repräsentantenfrühschoppen den Vereinssong anklingen ließ. Das Bühnenprogramm hatte eine Menge zu bieten.

  • Schatz oder Schatz?

    Fr., 12.01.2018

    „Tad Stones und das Geheimnis von König Midas“: Goldiges Animationsabenteuer

    Was suchen sie denn? Archäologin Sara Lavroff und Bauarbeiter Tad Stones studieren eine Karte, die zum sagenhaften Palast des Königs Midas führen soll.

    Im spanischen Animationsfilm „Tad Stones und das Geheimnis von König Midas“ trifft ein Indiana Jones für die Kleinsten auf Baumeister Bob als verliebter Tolpatsch. War das erste Abenteuer des im Original Tadeo genannten Bauarbeiters bei uns nur auf DVD („Tad Stones, der verlorene Jäger des Schatzes“) erhältlich, so zielt die zweite Folge auf den internationalen Markt; immerhin ist Tad in Chicago am Werk.

  • Schatz in der Tiefe

    So., 07.01.2018

    Taucher suchen nach Kiste im Bodensee

    Daniel Günzel hob die Schatzkiste aus dem Bodensee.

    Zahlreiche Taucher haben am Dreikönigstag nach einer Schatzkiste im Bodensee gesucht - bei etwa 5 Grad Celsius. Gefroren haben die meisten aber wohl trotzdem nicht.

  • Herberner Filmemacher

    Fr., 29.12.2017

    Dorfgeschehen füllt Schatztruhe

    Hermann und Mathilde Neuhaus haben viele Jahre Dorfgeschehen gefilmt. Die 88-jährige Herbernerin hat die alten Geräte immer noch.

    Sie haben bewegte Bilder produziert, als das eine absolute Ausnahme war. Mathilde Neuhaus besitzt darum einen Schatz mit hohem ideellen Wert: Filmaufnahmen aus den 1970er und 1980er Jahren. Ihnen droht ein Platz auf dem Müll.

  • Biedermeier-Krippe aus Greven wird restauriert

    Mo., 25.12.2017

    Der Schatz aus der Dorfkirche

    Spuren der Zeit und des Gebrauchs werden in der Kölner Restauratoren-Werkstatt sorgfältig wieder ausgebessert.

    Eine einzigartige Biedermeier-Krippe, die der Grevener Familie Hübers gehört, wird derzeit restauriert. Danach soll sie ins Krippenmuseum nach Telgte kommen.

  • Internatsgeschichte

    Mo., 04.12.2017

    «Burg Schreckenstein 2»: Ein Schatz, ein Rätsel - ein Kuss?

    Internatsgeschichte: «Burg Schreckenstein 2»: Ein Schatz, ein Rätsel - ein Kuss?

    Es gibt ein Alter, in dem Jungs und Mädchen sich lieber aus dem Weg gehen. Doch im Film «Burg Schreckenstein 2» müssen sie zusammen einen Schatz finden und ein Rätsel lösen. Eine komplizierte Sache, vor allem weil es heißt: küssen (nicht) verboten.

  • Warendorfer Geschichte einmal anders

    Di., 21.11.2017

    Durch Originalexponate Geschichte begreifen

    Die inhaltlichen Säulen der Ausstellung erläutern Laurenz Sandmann, Alfred Smiszchala, Hermann Siemer, Hans Bennemeier und Horst Breuer (v. l.). Sie eröffneten die Magazinausstellung im historischen Rathaus.  

    Im historischen Rathaus werden derzeit alte Schätze aus der Warendorfer Vergangenheit in besonderer Art und Weise präsentiert. Insgesamt erwarben die Aktiven durch private Spenden und erfolgreiche Auktionen über 10 000 Exponate, die in der Stadt oder von einer bekannten Person aus Warendorf hergestellt wurden.

  • Jazzmusiker Matthias Beckmann und Band im Hot Jazz Club

    So., 19.11.2017

    Leichtfüßige Live-Premiere eines Schatzes

    Jazzmusiker Matthias Beckmann und Band im Hot Jazz Club: Leichtfüßige Live-Premiere eines Schatzes

    Seine Freundin musste ihm den nötigen Mut machen. „Ich habe mich vorher nie ans Songschreiben getraut“, blickt Matthias Beckmann zurück. Aus Dankbarkeit an seine tansanische Partnerin betitelte der Trompeter sein Debütalbum „Mpenzi Wangu“ - Suaheli für „mein Schatz“. Bei der Release-Show am Freitagabend im Hot Jazz Club zeigte sich, dass es gar keinen Grund zum Zögern gab.

  • Wissenschaft

    Do., 16.11.2017

    Schatz in XXL: Uni Münster präsentiert seltenes Buch

    Münster (dpa/lnw) - Aufgeschlagen hat die «Description de l'Égypte» eine Größe von 1,65 Metern mal 1,30 Metern: Nun hat die Uni Münster das Buch im XXL-Format erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. «Wir besitzen ein Exemplar der 2. Auflage dieses seltenen Buchs», erklärte Prof. Erhart Graefe von der Universität Münster am Donnerstag. Er entdeckte den Schatz schon vor Jahren in der Bibliothek. In dem Buch beschreiben Wissenschaftler, die auf der Expedition des französischen Kaisers Napoléon Bonaparte nach Ägypten mit dabei waren, Bauten und Tempelanlagen. Erstmals wurde es 1802 veröffentlicht. Von der ersten Auflage existieren laut Graefe nur noch wenige Exemplare weltweit in Museen - auch die zweite Auflage habe in der Größe Seltenheitswert.

  • Naturerlebnispfad „Halen Schätze“

    Do., 09.11.2017

    Geologie und Ortsgeschichte

    Über die Doppelinfotafel zum Naturerlebnispfad „Halens Schätze“ freuen sich mit Bürgermeister Rainer Lammers (rechts) alle Beteiligten und die Anlieger des Standortes an „Meyers Wäldchen“.

    Mit viel Lob für die Arbeitskreismitglieder und alle Beteiligten, einer anschließenden Steinbruchbesichtigung und einer Kaffeetafel im Rathaus feierte die Gemeinde Lotte am Mittwoch die Aufstellung einer Doppelinfotafel zum Naturerlebnispfad „Halen Schätze“ als Teil des kreis- und ländergrenzenübergreifenden Natur- und Geoparks Terra-Vita.